Kleine Anlage für eigenbedarf ohne Speicher

  • Ich wollte mich mal informieren zu einem kleinen System für dein Eigenbedarf etwas abzufangen. Ich dachte so an ein 1000 Watt System ohne Speicher Möglichkeit. Also im Grunde nur um den verbrauch zu decken der so am Tag verbraucht wird wie z.b. Heizung, Modem, Kühlschrank, TK und so weiter. Da meine Mutter (Rentnerin) auch im gleichen Haus wohnt und auch Tagsüber Strom verbraucht (TV, Radio und natürlich die Küche) dachte ich eher an ein 1000 Watt System, also eigentlich für 2 haushalte. Und man kann auch die Waschmaschine und Spülmaschine Tags über laufen lassen.


    Ich kenne diese Systeme aus den Niederlanden wo man die einfach in die Steckdose steckt und das war es schon, weiß ich das sind diese in Deutschland nicht erlaubt sind. Einspeisen möchte ich den Strom auch nicht unbedingt, und speichern muss auch nicht sein, aber vielleicht nachrüstbar. Wie sieht es heutzutage rechtlich aus wenn ich einen nicht Rückwärtslaufen Stromzähler habe und eine extra Gruppe anlege für die Einspeisung in das Heimnetz?


    Habe auch an Insel oder halb Insel gedacht, denke aber das da der Aufwand und kosten zu hoch sein werden.

  • Dann solltest du dir mal das CO3 von AEconversion anschauen....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !