• Im Bekanntenkreis soll eine PV-Anlage 3-phasig mit zusammen ca. 25-30 kWp errichtet werden. Der Leitungsweg nach den Wechselrichtern zum Einspeisepunkt des Versorgers führt dann von einer ca. 40 Meter entfernten Scheune heran.


    Ist es zweckmässiger, ein "NYY-J 5x25mm2" oder ein "NYM-J 5x25mm2" oder "NYY-J 5x35mm" zu verwenden für die Leitungsführung (an Wand horizontal und vertikal mit Kabelschellen) zu verwenden? Sind die drei Artikel-Angaben der Anbieter eindeutig jeweils Kupferkabel oder könnten auch günstigere Aluminiumkabel sein?

  • Wenn es frei in einem Rohr verlegst, kannste NYM nehmen.
    Im Außenbereich sollte man aber eher NYY ("Erdkabel") verwenden.
    Beim NYM wird der Mantel durch die UV Strahlung schneller brüchig bzw zersetzt sich der Kunststoff, nicht einbuddeln.
    Alu hat schlechteren Leitwert (höherer Widerstand = mehr Verlust als CU)

    2x Midnite Classic 200 / 12x240Wp / 4x255Wp / 8x250Wp / 575Ah/48V EPzS / Westech Combi 3000
    Infos zur Anlage : http://a68k.de/pv
    Mobil mit Twizy 80 OVMS & Zoe R240

  • Kann man dazu NHXMH (bis ca. 60% erhöhte Kosten, dafür ohne PVC, HMH nicht normiert, dafür regranulierbar) empfehlen (teils bis 90°C)?

  • Zitat von pvspezi1

    Ist es zweckmässiger, ein "NYY-J 5x25mm2" oder ein "NYM-J 5x25mm2" oder "NYY-J 5x35mm" zu verwenden für die Leitungsführung (an Wand horizontal und vertikal mit Kabelschellen) zu verwenden? Sind die drei Artikel-Angaben der Anbieter eindeutig jeweils Kupferkabel oder könnten auch günstigere Aluminiumkabel sein?


    der Bezeichnung nach sind das alles Kupferkabel. Bei Alu wäre der zweite Buchstabe ein A, zBsp. NAYY-J 5x25mm2, oder NAYM-J 5x25mm2

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Zitat von BinKino

    Wenn es frei in einem Rohr verlegst, kannste NYM nehmen.


    Die feste Verlegung mit Kabelschellen ist ebenfalls zulässig.


    Zitat von BinKino

    Beim NYM wird der Mantel durch die UV Strahlung schneller brüchig bzw zersetzt sich der Kunststoff


    Kaum, NYM ist für die offene Verlegung im Aussenbereich (nicht im Erdreich) zugelassen.


    Zitat von pvspezi1

    Sind die drei Artikel-Angaben der Anbieter eindeutig jeweils Kupferkabel oder könnten auch günstigere Aluminiumkabel sein?


    NYY ist für gewöhnlich Kupferkabel, bei Verwendung von AL heisst es NAYY.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Sicherlich zulässig. Und es wird über die Jahre brüchig. Empfehlenswert auf Dauer? Nein.

    2x Midnite Classic 200 / 12x240Wp / 4x255Wp / 8x250Wp / 575Ah/48V EPzS / Westech Combi 3000
    Infos zur Anlage : http://a68k.de/pv
    Mobil mit Twizy 80 OVMS & Zoe R240

  • Zitat

    Und es wird über die Jahre brüchig


    Klar, alles ist vergänglich und wird irgendwann einmal brüchig (z.B. auch das Schutzrohr). Bei normalem NYM-Kabel dauert das aber eher mehrere Jahrzehnte .


    Zitat von BinKino

    Empfehlenswert auf Dauer?


    Natürlich, empfohlen vom VDE :D

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Wobei NAYY nicht nur preisgünstiger, sondern erheblich billiger ist. Nur mal so als Vegleich: NYY 5*10mm² ca.6 €/m, NAYY 5*25mm² 3,62€. Die Preise sind ca vor 2 Jahren aktuell gewesen.

    Gruß
    Dietmar
    6.562788746032766 50.11369735926596
    4,7 KWp mit Eigenverbrauch 2,35 KWp mit Eigenverbrauch
    "Mein grosses Kind" Solarpark 9000KWp
    http://www.langner.team

  • Zitat von diwtmar930

    Wobei NAYY nicht nur preisgünstiger, sondern erheblich billiger ist. Nur mal so als Vegleich: NYY 5*10mm² ca.6 €/m, NAYY 5*25mm² 3,62€. Die Preise sind ca vor 2 Jahren aktuell gewesen.


    stimmt, alu ist erheblich billiger... :juggle:

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Zitat von diwtmar930

    Wobei NAYY nicht nur preisgünstiger, sondern erheblich billiger ist.


    Deswegen macht es ja gelegentlich auch Sinn Alukabel statt Kupfer zu verlegen. Vergessen darf man dabei aber nicht, daß dann für Übergänge von AL auf CU die richtigen Verbinder (z.B. Klauke Reduzierverbinder) verwendet werden müssen.
    Bei der Preiskalkulation darf man die zusätzlichen Kosten für die Verbinder nicht vergessen.


    Natürlich unterscheidet sich der Aufwand für die Verlegung ebenfalls, ich persönlich würde lieber NYY-5x10 mm² verlegen als NYYA-5x25mm², das ist weniger schweißtreibend 8)

    mit freundlichem Gruß
    smoker59