Schalter zum Trennen des Wechselrichters

  • Hallo,


    das ist jetzt vielleicht eine blöde Frage, aber was für einen Schalter verwendet ihr wenn ihr den Wechselrichter von der Batterie trennen wollt? Ich würde meinen gerne trennen damit er die Batterie nicht schleichend entlädt über den Winter.


    Dachte schon an Batterietrennschalter aus dem Kfz Bereich (Nato Knochen), aber lieber wäre mir was an der Batterie oder inline im Kabel trennt. Die 12V und 80A sind nicht so leicht sonst zu bekommen.

    2x100W, 36 Zeller, 1x Solar 30 Laderegler.

  • Da würde ich einen NH00 Trenner nehmen. Da kannst du dann auch Einsätze mit 80 A reinbauen....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Welchen Wechselrichter hast du denn? Die meisten fernost Teile schalten mit ihrem EIN/AUS Schalter die Spannung an der internen Elektronik weg,somit nimmt der Wechselrichter auch keinen Strom mehr auf. Nur einige teure Geräte z.B. Studer/Victron lassen permanent einen kleinen DC Wandler mitlaufen der dann von 30-100mA aus der Batterie zieht.


    viele Grüße
    Leon M.

    Wechselrichter: DIY 4kW Sinustrafowandler + 3kW Victron Umbau
    DIY Sinuswandler mit PC Konfiguration und Log-Funktion: RS1512
    Batterie: 200 NiCd Zellen a 375Ah zu 10p20s
    Solarmodule: 24V/4,5 kWp
    Akkumonitor: D.I.Y.

  • Vor meinem neuen Infini-Hybrid verwende ich zwei 40A LS für die beiden Batteriestränge und einen etwa 2A LS mit Vorwiderstand, um die dicken Elkos im WR zu laden. Man will ja die Schalter nicht mit blossem Einschalten abbrennen.
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Zitat von Leon M

    Welchen Wechselrichter hast du denn? Die meisten fernost Teile schalten mit ihrem EIN/AUS Schalter die Spannung an der internen Elektronik weg,somit nimmt der Wechselrichter auch keinen Strom mehr auf. Nur einige teure Geräte z.B. Studer/Victron lassen permanent einen kleinen DC Wandler mitlaufen der dann von 30-100mA aus der Batterie zieht.


    viele Grüße
    Leon M.


    Ich habe 2 WR, die ich jetzt auch mal gemessen habe:
    1x 1000W Pro User INV1000N (https://www.pro-user.com/Spann…000W-und-USB-Ausgang.html)
    Der zieht aber tatsächlich bloß 280mA in On stellung und 0 mA in Öff.


    1x Waeco Sine Power mit 350W
    Der zieht schon 850mA in On Stellung, und 0 mA in Öff.


    --> Hätte gleich mal messen sollen. Irgendwas anderes muss an dem Tag die Batterie leer gesaugt haben. Ich brauch doch keinen Schalter.



    @All
    trotzdem danke für die Tips.

    2x100W, 36 Zeller, 1x Solar 30 Laderegler.

  • Ich glaube das mit dem Nato knochen hat sich wohl erledigt (hab ich zumindest jetzt so verstanden) aber es würde sich evtl. trotzdem lohnen sich meinen alten freed zu dem thema Nato knochen http://www.photovoltaikforum.c…cht-warm-t102542-s20.html mal anzusehen. Darin sieht man auch wie klein die Kontaktfläche ist.

    Module: 10x80W + 6x130W Enjoy Solar Module (wird noch erweitert)
    Gestell: Marke Eigenbau
    Laderegler: Steca PR2020 + Steca PR3030 + Solar30
    Wechselrichter: Steca Solarix PI1100 (erweiterung geplant)
    Batterie: Hoppecke Stapler PzS 24V 465Ah + BMV 700

  • Hallo,


    Wenn NH 00 dann auch Gleichstromsicherungen, und 160A nur bei entsprechender Kühlung, normal ist bei 125A schluß.


    Gleichstrom hat den Nachteil das wenn der Lichtbogen steht, steht er. Bei Wechselstrom wird er im Sinus-Nulldurchgang unterbrochen.


    mfg

    4,44 kWp Mitsubishi PV AD 185 MF5, SMA SB 4000 TL-20, 234°SW WebBox
    4,0 kWp Renesola JC255M-24/Bb, ABB PVI 3.6 OUT, 234°SW WebLog Pro
    1,6 kWp YingLi Panda YL270C-30b, SMA SB 1.5, 54°NO SL300
    3,5 kWp Galaxy Energy GS250M, SMA SB 4000 TL-20, 144° SO SL1000

  • Zitat von mike123

    Hallo einstein,
    wie sieht den solch Schaltung aus mit der Vorladung
    Und was für ein Wiederstand
    Gruß Mike


    Nun, der Widerstandswert ist unkritisch. Für 48 VDC verwende ich etwa 1000 Ohm. Man kann auch noch eine LED,
    oder Lampe mit dem Widerstand und LS in Serie schalten.
    Einschalten:
    Zuerst den 2 A LS, bis die LED verlöscht, also die Elkos geladen sind.
    Dann die dicken Trenner einschalten.
    Dann den 2A LS wieder wegschalten.
    Auch Ausschalten sollte man nicht unter Last. Also zuerst WR abschalten gem Leon. :mrgreen:
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.