Verlust durch WR Unterdimensionierung ?

  • Hallo WR Experten,
    Nach Fertigstellung meiner Nachrüstung der Westdachhälfte habe ich einige Zweifel an meiner WR Wahl.
    WR Symo 8.2
    PV Südhang 6 kW > Eingang 1 am WR
    Ost/Westdach je 3 kW // Parallelschaltung der Ost West Panelgruppen am Dach > Eingang 2 am WR
    Man sieht ganz deutlich, dass der WR in die Begrenzung fährt ( + 400 W Blindleistungsbereitstellung )
    Würde sich übers Jahr gerechnet ein 10 kW Symo rechnen ?
    Hatte gestern 56 kWh, eine 12 kW Südanlage in der Nachbarschaft 63 kWh
    Danke für eingehende Ratschläge


    Beste PV Grüße

  • Ich hätte mal gesagt, an einem Tag wie gestern wären es 1-2 kWh mehr die Du erzeugt hättest. Ggfs. könntest Du mit Ausnutzung des EIgenverbrauchs auch auf 2-3 kWh kommen. Aufs Jahr würde ich mit ca. 200kWh Mehrertrag rechnen.
    Der 10er Symio kostet ca. 120€ mehr, das heißt wenn wir davon ausgehen, dass Du 12ct /kWh bekommst, heißt dass Du musst 1000 kWh mehr erzeugen, damit Du Null auf Null rauskommst.
    Somit wäre der Mehrpreis nach etwa 5 Jahren amortisiert....


    Stefan

  • Danke LumpiStefan,


    Ein Gebrauchtverkauf & Neukauf kommt ja um einiges teurer,
    wenn in 7 bis 10 Jahren eine WR Neukauf ansteht, kann ich ja mit einer 10 kW "Dose" liebäugeln,
    aber wahrscheinlich durch die Degratation nicht mehr notwendig!


    Beste PV Grüße

  • Da überlagern sich über fast 4 Stunden die Maximas der Eingänge, eine sehr unglückliche Konfiguration, 3 Tracker wären
    optimal gewesen. (z.B. TLX 10 oder TLX 12,5 von Danfoss)

  • Gut, mit den "gerundeten Daten" 50%:50% Leistungsverteilung, 22°DN bei -90°:+90° kommen von der Modulnennleistung am WR selbst bei quasi-STC-Bedingungen 80% an. D.h. mit dem Süd-Dach wären es bei quasi-STC-Bedingungen etwa 10,8 kW (90%), die am WR aufschlagen würden, so er sie denn abnehmen könnte. Insofern ist Dein WR selbst für die harte 70%-Regel schon zu knapp gewählt worden, es hätte mindestens ein 9 kVA Gerät sein müssen (bei 70% hart!) und nicht nur ein 8 kVA wie bei Dir, ansonsten also eher ein 10 kVA Gerät). Insofern erwarte ich bei Dir schon mehr als 5% Ertragseinbuße oder etwa das Doppelte Deiner "Akzeptanzschwelle".


    Ciao


    Retrerni