Welche Versicherung für Stromspeicher sinnvoll/erforderlich?

  • Welche Versicherung ist für einen Stromspeicher 5kW/30kWh sinnvoll/erforderlich? Es besteht bereits eine PV-Versicherung für Allgefahren. Empfehlenswerte Anbieter?
    Danke.


    RitaHase

  • Einen Wert von 10.000€ würde ich sofort bei einem Jahresbeitrag von 10€ versichern.
    Bei 1.000€ Beitrag verzichte ich gerne. :wink:

    Grüße
    Didi


    2015: 1052 kWh/kWp; 2016: 1036 kWh/kWp; 2017: 1102 kWh/kWp; 2018: 1162 kWh/kWp; 2019: 1137 kWh/kWp

    "Handle so, wie du auch von anderen behandelt werden willst" (frei nach Kant)

  • Hi RitaHase,


    versuche mal eine etwas hilfreichere Antwort zu kreieren.


    Ob sinnvoll oder nicht ist ja immer auch von z. B. den örtlichen Gegebenheiten und finanziellen Möglichkeiten abhängig.


    Ich selbst habe meinen SIA-Speicher, neben der Versicherung für den Rest der PV-Anlage, über meinen Solateur und dessen Rahmenvertrag bei der Lumit/Mannheimer-Versicherung abge-/versichert. Kostenpunkt im Jahr, so mein ich, um die 60.-€. Weiß aber grad nicht ob Brutto oder Netto. Müsst ich erst nachschauen. Der Speicher war nicht billig und mir deshalb im Fall der Fälle das Risiko zu groß.


    Mehr zu meiner Anlage hier:
    http://www.photovoltaikforum.c…p-inkl-stroms-t94198.html
    und hier:
    http://www.photovoltaikforum.c…lar-im-oestl--t98141.html


    Ob nun die Lumit gut oder schlecht ist wird sich im Schadensfall zeigen :juggle::juggle: Auf alle Fälle ist sie namhaft.


    Hoffe dir weiter geholfen zu haben.


    Gruß

    Miraculus


    40° DN / -7° Azimuth
    7,80 kWp Winaico WSP260-P6 (30 Module)
    Zuerst Kaco Powador 9.0 TL3, jetzt Fronius Symo 7.0
    SIA/Buck-Solar DC24-Home-Stromspeicher / SIA-Sonnenspeicher mit 8 kWh
    Betreiberle und jetzt au Speicherle

  • Hallo Zusammen,


    ich kann an dieser Stelle lediglich über unsere Versicherungskonzepte schreiben. Bei der INTER, CONDOR und ZURICH kann der Energiespeicher mit in den bestehenden oder auch in den Neuvertrag integriert werden. Die Kosten richten sich nach der Investitionssumme der gesamten Anlage (PV-Anlage + Energiespeicher). Es gilt ein einheitlicher Beitragssatz!


    Gruß
    rosa

    Spezialanbieter für Photovoltaikversicherungen | rosa-photovoltaik.de |

    Deutschland und Österreich

  • Was für Schäden sind dann versichert?
    Elementar ist in der Gebäude auch für PV und Speicher integriert.
    Damit denke ich das momentan die Garantie für andere Ausfallschäden reicht.
    Oder was ist besonderes zu beachten.

    Meine Anlage:
    SolarEdge SE5000
    20 PV-Module - Heckert-Solar (5,2 kWp) - Südost
    6 PV-Module - Heckert-Solar (1,56 kWp) - West
    SENEC.Home V2 - Li10
    Speicherkapazität 10 kWh
    Senec-Heat SHTG1
    mit Heizstab 3x1,5kW

  • Solarspeicher werden im Rahmen unserer Photovoltaikversicherung (SOLARSECUR) in der Allgefahrenversicherung mitversichert. Bei Kleinanlagen (bis 10 KWp) ist dies in der Regel prämienfrei.


    Viele Grüße

    mkvm


    SOLARSECUR - Qualitätsmarktführer bei Solarversicherungen
    für Deutschland und Österreich!

  • Zitat von TorstenFranz

    Was für Schäden sind dann versichert?
    Elementar ist in der Gebäude auch für PV und Speicher integriert.
    Damit denke ich das momentan die Garantie für andere Ausfallschäden reicht.
    Oder was ist besonderes zu beachten.


    Wie ich jetzt beim Wechsel der Gebäudeversicherung gelernt habe, ist das nicht unbedingt selbstverständlich, dass PV includiert ist.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.