Wahlen Schweiz...

  • In ein paar Wochen wird die schweizer "Regierung" gewählt.


    SVP (Bauernpartei, rechts, gegen Zuwanderung, gegen den Staat) und FDP (Industrie und KMU, Wirtschaftsliberal) setzen immer noch auf Erdöl und AKW (Beznau, das älteste AKW der Welt)

  • Für mich ist das pure Ironie oder eine Aussage, die nur von Menschen kommen kann, die einen an der Waffel haben.


    Welchen handfesten Vorteil hat den der Wähler davon, dieses AKW weiter zu betreiben oder bis an das Ende aller Tage 100% seines Bedarf (Öl) zu importieren?


    Oder sind die Schweizer Wähler noch besser zu manipulieren. als der Deutsche Michel, der ja brav das 'Richtige' wählt ?

  • Naja, es gibt so viele Themen und alle haben darüber eigene Meinungen.
    Ich wähle Jürg Grossen (GLP) als Alternative. Sein Motto: Die Schweiz als „Batterie Europas“ Utopie oder Realität?
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Im Moment bin ich auch nicht sicher dass die Plakate echt sind....

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Fronius Symo Hybrid 5.0, BYD HVM 11kWh, Ohmpilot, Wallbe stufenlos am Powerdog

  • Natürlich sind das keine echten Plakate.
    SVP und FDP reden tatsächlich ständig von Freiheit, sorgen aber dafür, dass die Abhängigkeit von importierten Energieträgern unter keinen Umständen reduziert wird, dass Parallelimporte verhindert bleiben, dass die Steuer- und Gebührenlast der Mittelklasse stetig erhöht wird (um die Reichsten zu beschenken), dass der Konsum von Genussmitteln streng bestraft wird....


    Interessant ist auch, dass die Partei(en) welche keine Minaretten in der Schweiz wollen, ausgerechnet dafür sorgen, dass den Ländern, welche am meisten Minaretten bauen, immer mehr Geld zufliesst...
    :juggle: