Neuer Service für Besitzer von Solarmax-Wechselrichtern

  • Eine gute Nachricht für Eigentümer von Sputnik-Wechselrichtern: Ab sofort gibt es in Deutschland und der Schweiz wieder Unterstützung, wenn Geräte defekt sind oder es mit der Überwachung hapert. Die Solarmax-Gruppe, die im Frühling Teile der insolventen Sputnik Engineering AG übernahm, hat eine Hotline geschaltet und drei Servicecenter in Betrieb gesetzt.
    Für Wechselrichter der Marke Solarmax gibt es wieder Servicedienstleistungen. Die im Juni 2015 gegründete Solarmax-Gruppe hat einerseits eine europaweite Hotline eingerichtet. Sämtliche Anfragen zu Sputnik-Wechselrichtern und Monitoringlösungen werden dort auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch oder Französisch beantwortet. Andererseits gibt es für Kunden in Deutschland und der Schweiz zentrale Anlaufstellen, wenn Geräte defekt sind.


    Weiterlesen...

  • Hallo Elektron , @all.


    Hab mit dieser Firma bereits gute Erfahrung gemacht.
    Am 10.August bestellte ich übers Internet bei der Firma ein Tauschgerät, am 13. war das Tauschgerät da.
    Kosten: Tauschpauschale Solarmax 4000Cx = 595.- inkl. Mwst. Verpackung und Versand auch für die Rücksendung des eigenen Defekten Gerätes. Garantie 1Jahr.
    Tauschgeräte sind Generalüberholte Gebrauchtgeräte.
    Link zum Tausch: http://www.solarmaxservice.com/de/mainarea_start.html


    MFG
    Phoenixx
    .

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • Hallo Elektron,danke für den Hinweis,ich hab zwar nur einen 15-zener von Solarmax,aber man macht sich doch Gedanken wenn der einmal ausfällt.Ist ja einer von den wenigen 3Mpp die es gibt und wie sollte man den dann schnell ersetzen.Gruss Bernd

  • Naja, dass alle Sputnik Wechselrichter die vor der Insolvenz gekauft wurden und noch Garantie hatten, jetzt keine Garantie mehr haben, ist für mich nicht gerade vertrauensbildend.
    Genauso haben einige Händler auch noch Wechselrichter am Lager die noch kurz vor der Insolvenz gekauft wurden und die man jetzt nur noch sehr stark abgewertet verkaufen kann, da für diese genauso keinerlei Garantie mehr durch die neue Sputnik gewährt wird.
    Bevor die Produktion wieder anlief, konnte man hier wenigstens noch den Selbstkostenpreis erzielen. Aber wer kauft jetzt schon einen Solarmax ohne Garantie, wenn er ein Gerät für nicht viel mehr Geld mit Garantie haben kann.


    Die Händler die hier jetzt draufzahlen, denke ich sind als Absatzmarkt für Sputnik verloren.
    Unter anderem deswegen glaube nicht an die Zukunft von Solarmax und bin der Meinung, das durch die Übernahme der Exodus nur verzögert wurde.

  • Zitat von twixraider

    Naja, dass alle Sputnik Wechselrichter die vor der Insolvenz gekauft wurden und noch Garantie hatten, jetzt keine Garantie mehr haben, ist für mich nicht gerade vertrauensbildend.
    Genauso haben einige Händler auch noch Wechselrichter am Lager die noch kurz vor der Insolvenz gekauft wurden und die man jetzt nur noch sehr stark abgewertet verkaufen kann, da für diese genauso keinerlei Garantie mehr durch die neue Sputnik gewährt wird.
    Bevor die Produktion wieder anlief, konnte man hier wenigstens noch den Selbstkostenpreis erzielen. Aber wer kauft jetzt schon einen Solarmax ohne Garantie, wenn er ein Gerät für nicht viel mehr Geld mit Garantie haben kann.


    Die Händler die hier jetzt draufzahlen, denke ich sind als Absatzmarkt für Sputnik verloren.
    Unter anderem deswegen glaube nicht an die Zukunft von Solarmax und bin der Meinung, das durch die Übernahme der Exodus nur verzögert wurde.


    Hm?
    Gibt doch für Solarmaxe im eintausch fürs Neugerät 5Jahre!?

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • Hallo Zusammen


    Es gäbe in der Schweiz auch eine Alternative:
    http://www.taru.ch
    info@taru.ch


    Bea hilft euch bei euren Boosterfehlern (der MT-Serie) gerne weiter. Natürlich auch bei defekten RS485-Schnittstellen und bei allem Anderen was noch kaputt gehen kann.


    Grüsse aus dem Land mit den Löchern im Käse.
    Dave78