G4 fehlen 39 MRD. zur Endlagerung

  • Nach heutigen Preisen wie Technologie fehlen den G4 39 Milliarden Euro zur Endlagerung ihrer Atomgifte. Berechnet hat das eine Regierungsstudie, welche sicher atomfreundlich ist. Die Lücke soll dadurch entstanden sein, weil die Rücklagen nicht die erhoffte Rendite hergeben.
    Im Klartext bedeutet das für mich die G4 sind Pleite oder der Staat springt ein was eher wahrscheinlich ist.



    http://www.stern.de/wirtschaft…erfinanziert-6451822.html

  • Kein Mensch weis was die Endlagerung kostet, den es gibt noch keine Lösungen !


    > wenn RWE und eon komplett pleite sind, und die Aktionäre alles verloren haben, dann können wir darüber reden ob sie systemrelevant sind und man sie retten / verstaatlichen sollte, davor ist das der Markt den die Firmen immer gefordert haben !

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)

  • Hallo,
    ich hatte vor fast 2 Jahren, mal ein Gespräch mit einem ehemaligen Chefs eines AKW der RWE.
    Der berichtete mir , daß die RWE Rücklagen gebildet hat, für deren Rückbau, was bei Windkraftanlagen, nicht gebildet würde.
    Ich konnte Im das, aus eigenen Erfahrungen widerlegen!
    Nun stellt sich nach, und nach heraus, das 4 G Ihre Verpfichtungen, nicht nachkommen können ?
    Die RWE hat sehr viel in England investiert.
    Der hiesige Steuerzahler, bleibt aber auf den Aufgaben in unserem Land , anscheind sitzen ?
    Gruß
    Fritz

    Fritz

  • Insolvenz is halt die Achilisferse des Kapitalismus, das ist ja mit der Bodenbelastung durch Industrie auch nichts anderes.
    Bei Atom ist das auch noch die fehlende Haftpflichtversicherung.


    Deshalb hat ja der Staat im Kapitalismus nicht nur das Recht sondern die Pflicht das Wirtschaften einen Rahmen zu geben.
    Das dies nicht passiert ist war das versagen der Politik und des Wählers und der bekommt dann auch die Rechnung.
    Wenn sich die Masse nicht informiert selber Schuld.


    Die Demokratie ist wie eine AG, die Regierung ist der Vorstand, das Parlament die Manager die Wähler sind der Aufsichtsrat und die Anteilseigner. Dir gehört ein 80Millionstel der Deutschland AG.
    Bei uns im Staat gibt es halt so etwas wie "Lastenverteilung" dh. jeder darf mitreden aber Zahlen tun halt nur 35% - das ginge in einer AG natürlich nicht.

    5,5kWp Az-105° Ost & 7,5kWp Az75° West DN40° an 12.0 TL3 Kaco online seit Sep2013