Maximale Unterdimensionierung

  • Hallo zusammen


    Habe ein Ost 105° - West 285° Dach, 40° DN. 2 x 27 Module LG 300 black, je Seite also 8.1kWp


    Was würdet Ihr maximal, hardcoremässig, Unterdimensionieren? Zu Verfügung stehen Froius 5-6-7kW WR, 2 Stück mit je 2 MPPT.


    Grund: Mit dem 8.2kWp Fronius auf der Südseite darf ich nicht über 20KW=KVA kommen (regionales E-Werk bezahlt sonst nur 3Cent für den Strom, sonst 15...)

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
    9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)

  • Moin,


    irgendwas stimmt an Deinen Ausrichtungsangaben nicht. Sollte es nicht +105 (WNW) und minus 75(OSO) heißen?
    Unterdimensionieren kannst wie Du willst. Oder besser so, dass eben max 20 KVA an WR Leistung rauskommen. Wenn Du unbedingt die 27 Module je Dachseite legen willst


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Ja, klar ich habe Süden als 180° drin. Ausrichung Dächer Ost-West, 15° nach Westen verdreht.


    Klar kann ich unterdimensionieren wie ich will, ich hätte vielleicht noch reinschreiben müssen "mit minimalen Ertragsverlust, max 2-3%" :-)


    Ich denke ich komm mit einem 5er (18 West/9 Ost) und 6er (18 Ost/9 West) aus. Eine untimative Auslegung ist das nicht, aber ich denke auch ich habe hier keinen Ertragsverlust (Ausser vielleicht durch den kurzen 9er String, ich weiss... aber der Hochsetzer muss auch etwas zu tun haben, muss den ja schliesslich auch bezahlen :wink: ).


    Modulalternativen habe ich nicht viel, Sunpower kann mir niemand betsätigen, sind auch zu teuer..

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
    9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)

  • Ich würde 2 x 7 kW verbauen!
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Zitat von einstein0

    Ich würde 2 x 7 kW verbauen!
    einstein0


    2 x 7 + 8.2 = 22.2;-) zu viel, nur ein 5er und ein 6er würden gehen.

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
    9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)

  • Zitat von michi_k

    2 x 7 + 8.2 = 22.2;-) zu viel, nur ein 5er und ein 6er würden gehen.


    Du hast geschrieben 8,2 kWp.
    Ich würde in jedem Fall den grössten nehmen. (Ich habe genug von zu schwachen WR;-)
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Moin


    Jetzt habe ich es auch als Friese kapiert.
    Wie sieht es mit der Phasenschieflast in der Schweiz aus?


    Entweder würde ich ein Symo 6.0 mit 2x13 Modulen und den 5er mit 2x12 Module wählen
    oder wenn es rechtlich möglich ist 1 Symo 8.2 mit 2X18 Module 1 Primo 3.6 mit 2x9 Module wählen

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • Zitat von michi_k

    Ich denke ich komm mit einem 5er (18 West/9 Ost) und 6er (18 Ost/9 West) aus. Eine untimative Auslegung ist das nicht, aber ich denke auch ich habe hier keinen Ertragsverlust (Ausser vielleicht durch den kurzen 9er String, ich weiss... aber der Hochsetzer muss auch etwas zu tun haben, muss den ja schliesslich auch bezahlen :wink: ).


    Das wären mir zu kurze Strings - wenngleich zulässig. Da gefällt mir @harjes' Auslegung viel besser :wink:


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Zitat von harjes

    Moin


    Jetzt habe ich es auch als Friese kapiert.
    Wie sieht es mit der Phasenschieflast in der Schweiz aus?


    Entweder würde ich ein Symo 6.0 mit 2x13 Modulen und den 5er mit 2x12 Module wählen
    oder wenn es rechtlich möglich ist 1 Symo 8.2 mit 2X18 Module 1 Primo 3.6 mit 2x9 Module wählen


    Schieflast mach ich keine. Deine Auslegung wäre ok (14 und 13M), ich denke aber dass der WR mit 18 Modulen an mindestens einem Eingang besser läuft.

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
    9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Das wären mir zu kurze Strings - wenngleich zulässig. Da gefällt mir @harjes' Auslegung viel besser :wink:


    Gruß
    Martin


    So muss ich alle 4 Strings hochsetzen, denke das ist schlechter...

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
    9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)