65 Watt die mich verrückt machen!!!

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem: Ich habe ja seit kurzem eine PV- Anlage mit einem Fronius Wechselrichter. In diesem Zuge habe ich mir auch gleich ein Energymeter einbauen lassen um Produktion, Eigenverbrauch etc. auf dem Handy zu sehen.


    Da mir die Grundlast mit rund 200 Watt recht hoch vorkam habe ich einfach mal den kompletten Strom abgestellt (FI in der Wohnung und FI in der Unterverteilung im Keller) Sicherung von Wechselrichter habe ich angelassen.


    Es bleiben mir aber rund 65Watt die ich verbrauche. Kann das vom Wechselrichter/Energymeter sein? Der Verbraucht ist Tag und Nacht gleich +/- 10 Watt. Wir haben vor drei Jahre aufgestockt und mussten die Elektrik im Keller "trennen", bis jetzt dachte ich immer dass das ganz gut funktioniert hat. Aber jetzt wo ich das bemerkt habe, bin ich mir da nicht ganz sicher.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Warum schaltest du den WR nicht ab, um das herauszufinden? Der Nachtverbrauch laut Datenblatt ist kleiner als 1 Watt! Da muss also noch was anderes ticken. Was verbraucht das Energy Meter (SMA EM < 2 W)?

  • werden die 65 Watt auch vom EVU Zähler als Verbrauch erfasst ?? Wenn nicht, dann wäre es Blindleistung.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Zitat von Hansenpansen

    Was bedeutet Blindleistung? Kann ich das prüfen oder muss da ein Elektriker ran?


    Blindleistung bedeutet Stromfluss, ohne Leistung zu verbrauchen.
    Ein Elektriker könnte prüfen, ob das Energymeter auch die Blindleistung misst. Dazu müsste er einen Kondensator als Verbraucher anschließen. Steigt dann die Leistungsaufnahme, misst das Energymeter auch die Blindleistung.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Zitat von Hansenpansen

    Wenn ich abschalte ist die Messung auf dem Handy unterbrochen. Ich muss wohl weitersuchen was da noch mitläuft.


    Dann schau halt einfach auf deinen Stromzähler (Taschenlampe nicht vergessen), selbst bei einem Ferraris kann man im direkten Vergleich feststellen ob er langsamer dreht oder nicht.