BMW i7 wird es nicht geben.

  • BMWBlog schreibt, dass es keinen vollelektrischen 7er BMW gibt. Stattdessen soll es erstmal ein Plugin-Hybrid mit 35km rein elektrischer Reichweite geben und ab 2020 könnte es einen Wasserstoffbetriebenen 7er geben.


    Standardbegründung: Akkus sind zu schwer, Reichweite ist zu gering.BMWBlog schreibt "As always, BMW takes a more conservative approach...". Konservativ? Nicht eher: Veraltet :?:
    Und das mit dem Wasserstoff-BMW glaubt doch echt keiner mehr, oder?

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Zitat von Dringi

    Und das mit dem Wasserstoff-BMW glaubt doch echt keiner mehr, oder?


    Wird doch wieder nur eine "Studie".


    Das Wasserstoffauto geistert doch schon über 30 Jahre immer wieder durch die Presse wenn man etwas "revolutionäres" ankündigen will.


    Alles Totgeburten wenn man die Sicherheitsanforderungen an den Transport und das betanke mit Wasserstoff denkt. Gekoppelt mit den hohen Herstellungskosten ist das doch viel zu teuer.


    Seit wann ist Gewicht für solche Panzer ein Problem? vor allem wenn man jetzt zum Verbrenner auch noch Batterien und E-Motoren in die Kisten (Porsche Cheyen...) packt.


    BMW hat wphl angst vor der eigenen Courage beim i3 bekommen.


    Django