Kleine Balkonanlage

  • Hallo zusammen,


    mein Name ist Christoph, gehe auf die 30 zu und komme aus NRW.
    Ich plane zur Zeit an einer kleinen PV Anlage für meinen Balkon (500W)
    Dank des Forums habe ich auch schon viele Infos gefunden welche mir sehr geholfen haben.
    Ein paar Fragen sind aber noch offen geblieben.
    1) Bei Eb.. habe ich 100W (oder auch 130W) Module als Poly (77€) und Mono(88€) gefunden. Beide haben die selben
    Werte und auch den selben Wirkungsgrad 17%. Lohnt es sich noch die Mono zu kaufen oder sind die Poly genauso gut?
    2) Als Batteriespeicher wollte ich 2 Trojan-105 nehmen. Kann ich diese immer wieder mit max 500W für 2-3Minuten
    belasten, ohne das sie Schaden nehmen (max 30% Entladung) oder ist das ein zu hoher Stromfluss?
    3) Was haltet ihr von Batteriepulser für die Trojan 105


    :danke:


    LG
    Salur

  • Willkommen im Forum


    Ob Poly oder Mono ist egal
    Mono sind kleiner
    Poly sind blau...


    Wegen der Trojan bitte ins Datenblatt gucken
    75 Ampere soll sie packen (500W / 12V = 42 A)


    Megapulser ist angeblich der einzige der funkt.
    Aber gleich beim neuen Akku sollte nicht notwendig sein

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?

  • Hallo Solarm,


    danke für die Antwort.
    Das mit den 75A hatte ich auch mal gesehen aber das bezieht sich doch auf eine Batterie. Bei 2 wie ich sie verbauen will, wären ja 150A möglich oder? Es ging mir ja auch darum, ob die Batterien davon auf Dauer Schaden nehmen oder ob das OK ist. Wenn nämlich ja, denke ich auch über 4 von den Kleinen nach. :lol:

  • Ich kenn die Teile nicht
    Vielleicht Pezi fragen
    Aber das sind 6V Blöcke oder
    2 in Serie macht immer noch 43 Ampere




    Für so kurze Spitzen sind eigentlich normale Autobatterien da
    Kurzer Startstrom dann wieder voll laden

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?

  • Was meinst du mit Spitzen? 500W für 2-3 Minuten sind doch keine Spitzen wie beim Auto? Ihr betreibt doch über Batterien auch nicht nur 5W LED Lampen. Ich möchte den Strom ja auch noch für Lampen und TV nutzen. Ich wollte nur sicher gehen, das 500W für 2 Trojan T105 6V 225AH nicht zu viel sind bzw. es auf die Lebensdauer geht.

  • Ja davon hast du nichts geschrieben
    Wenn du Zyklen machst sind die Starter nichts


    Aber bevor dir das jemand auf Seite 10 schreibt muss ich dir jetzt schon sagen das sich das niemals rentiert
    Will dich aber nicht abhalten


    Nach langen hin und her hab ich mich damals für einen Modulwechselrichter entschieden (bzw einen GTI)
    zB sowas
    http://www.ebay.de/itm/261307741949


    Als Akku hab ich eine alte Staplerbatterie, bei der Trojan kann ich nicht mitreden
    http://www.photovoltaikforum.c…-ueber-200kg-t100877.html

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?

  • Ja, die AE Conversion Micro Inverter hatte ich auch schon gesehen und gefallen tun die mir auch sehr gut. Ich habe nur ein Problem damit. Wenn ich eine PV mit 500 oder später 1000 Watt betreibe, erzeuge ich im Sommer mehr Strom, als ich aktuell verbrauche. Dadurch würde ja der Stromzähler rückwärts laufen, was mich ja nicht stören würde, aber ich wohne in einer Mietwohnung, wo jeder schnell Zugang zu den Zählern hat. Wenn dann mal wer zum ablesen kommt und das Ding rückwärts dreht kommt das bestimmt nicht gut. Klar, ich könnte die PV melden aber dann wird eine Sperre montiert und die erzeugte Energie wäre nicht nutzbar. Deshalb halb die Batterien.

  • Also bei mir bekommt der GTI was der Akku nicht mehr will
    Bei zB 200W dreht nix zurück
    Außer du lebst als Einsiedler

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?