FI-Schutzschalter OUTDOOR

  • Hallo,


    meine Elektroinstallation für PV und Bezugsstrom ist in einem Gewächshaus untergebracht.
    Die Verteilerschränke sind überdacht, jedoch nicht Wasserdicht.
    Im Gewächshaus herrscht Außenklima.
    Nach jedem Winter sind die FI-Schutzschalter defekt (Test-Knopf löst nicht aus).
    Gibt es vielleicht auch FI-Schutzschalter für den Außenbereich?
    Ich nehme an, dass es Korrosionsprobleme sind?

    Gruß
    Lakritzium

  • Guck mal nach Doepke Heavy Duty. Die sollen besseren Korrosionsschutz haben.
    Aber optimal ist das trotzdem alles nicht.

    7kWp - 28xSolarworld SW250BK - Fronius Symo 7.0

  • Zitat von Lakritzium

    ....meine Elektroinstallation für PV und Bezugsstrom ist in einem Gewächshaus untergebracht.


    Zitat von HavannaHighline


    Aber optimal ist das trotzdem alles nicht.


    Genau, optimal wäre ein leicht zugänglicher und vor allem trockener Raum :!:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von Lakritzium

    Ich nehme an, dass es Korrosionsprobleme sind?


    was spricht denn dagen, den defekten FI Schalter mal aufzuschrauben und nachschauen was defekt ist?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Zitat

    was spricht denn dagen, den defekten FI Schalter mal aufzuschrauben und nachschauen was defekt ist?


    nichts, wird morgen gemacht


    Was spräche dagegen, ein Heizkabel in den Unterverteiler zu setzen?

    Gruß
    Lakritzium

  • Zitat von Lakritzium


    Was spräche dagegen, ein Heizkabel in den Unterverteiler zu setzen?


    Eigentlich spricht nur der gesunde Menschenverstand dagegen, ich denke es ist feucht und nicht kalt :shock:

    Zitat

    Ich nehme an, dass es Korrosionsprobleme sind?


    Zitat

    Die Verteilerschränke sind überdacht, jedoch nicht Wasserdicht.
    Im Gewächshaus herrscht Außenklima.


    Im Gewächshaus herrscht für gewöhnlich kein Außenklima sondern "Treibhausklima". Da nutzt auch eine Überdachung herzlich wenig. Eine sinnvolle Lösung wäre die UV in einen Raum verlegen, wo trockenes Klima herrscht. Oder eben wasserdichte UV-Schränke einsetzen :roll:
    Ich farg mich wer überhaupt auf solche seltsamen Ideen kommt, eine UV im Gewächshaus.......... :juggle:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Die PVA ist auf dem Gewächshaus. Das Glas ist nur einseitig auf dem Dach. Weit und Breit kein gemauertes Gebäude in Sicht.


    Zitat

    Eigentlich spricht nur der gesunde Menschenverstand dagegen, ich denke es ist feucht und nicht kalt


    Wie gesagt, Außenklima :(


    Wo Wärme ist, da bleibt es tendenziell trocken.
    Lieber mit 15W dauerhaft heizen, als jedes Jahr einen neuen FI einbauen.
    Wenn das zulässig wäre :?:


    Einen "wasserfesten" Unterverteiler gäbe es, aber ob das wirklich hilft?

    Gruß
    Lakritzium

  • Zitat von Lakritzium

    Die PVA ist auf dem Gewächshaus. Das Glas ist nur einseitig auf dem Dach. Weit und Breit kein gemauertes Gebäude in Sicht.



    Wie gesagt, Außenklima :(


    In einem Gewächshaus herrscht Treibhausklima, kein Aussenklima. Da ist die UV noch besser draussen unter freiem Himmel aufgehoben, für sowas gibt`s z.B. wetterfeste Aussenverteiler, sogar Zählerschränke für den Aussenbereich sind kein Problem:
    http://www.striebelundjohn.com…4hleranschlusss%C3%A4ulen


    Wie sehen denn die Anschlussklemmen am defekten FI-Schalter aus :?: Wenn tatsächlich Feuchtigkeit dran Schuld ist sieht man das schon an den Klemmen, dann kann man sich das Aufprokeln sparen :roll:


    EDIT:
    Weil`s grad so gut passt, es gibt da so ein schönes und hier gut passendes Zitat aus dem Film CASTAWAY:
    "DA MUSS LUFT DRAN" :mrgreen:


    Zitat

    Einen "wasserfesten" Unterverteiler gäbe es, aber ob das wirklich hilft?


    Naja, auch nur bedingt. Wenn einmal Feuchtigkeit drin ist, dann bleibt sie auch drin. Eben wasserdicht :mrgreen:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat

    Wie sehen denn die Anschlussklemmen am defekten FI-Schalter aus :?: Wenn tatsächlich Feuchtigkeit dran Schuld ist sieht man das schon an den Klemmen, dann kann man sich das Aufprokeln sparen


    Die Anschlußklemmen hatten leichten Rostansatz.


    Der FI hatte innen KEINE Anzeichen von Korrosion.


    Aus welchen Gründen gehen FI-Schutzschalter noch kaputt?

    Gruß
    Lakritzium

  • Zitat von Lakritzium

    Aus welchen Gründen gehen FI-Schutzschalter noch kaputt?


    habe gerade mal bei einem defektem FI nachgeschaut, der Kondensator im Gleichrichterteil war defekt. ( Kurzschluß)
    Kostenpunkt ca 10 cent.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!