Erklärung gesond Feststellung der Besteuerungsanlagen 2014

  • Hallo,


    hab gerade einen Brief für die seit 2013 in Betieb befindliche 10 kWp-anlage (Kleinunternehmer) vom Finanzamt bekommen.
    Hab letztes Jahr für das verkürzte erste Jahr keine Abschreibung geltend gemacht, weil ich da noch etwas laienhafter war als jetzt.
    (Bin aber jetzt noch längst nicht durchblickend ;-)
    Dieses Jahr habe das für 2014 nicht versäumt und eine Sonderabschreibung angesetzt.
    In dem Schreiben steht jetzt dazu:


    Erklärung zur gesonderten Feststellung der Besteuerungsanlagen 2014


    Bitte die geltend gemachten Sonderabschreibungen nach §7g EStG (Kz 25.134) erläutern bzw. bitte ich um Mitteilung wofür der Investitionsabzug gebildet wurde.


    Was müsste ich da erläutern oder mittteilen?


    :danke:


    Mfg, Mirko

    10 kWp - 40 REC 250 PE - SMA Tripower 10000TL - DN 16° - Azimut 5°

  • Das Bewertungswahlrecht nach §7g V EStG wird beansprucht.
    Die materiellen Voraussetzungen nach §7g VI sind gegeben.
    Ein Investitionsabzug wurde nicht gebildet und ist keine der in §7g VI EStG genannten Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Bewertungswahlrechtes nach §7g V EStG.


    Wir hoffen Ihnen mit dieser Auskunft gedient zu haben und stehen Ihnen bei weiteren Rückfragen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
    Gleichsam wird um weitere Veranlassung höflich gebeten.

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung

  • Zitat von miwo


    Erklärung zur gesonderten Feststellung der Besteuerungsanlagen 2014


    Bitte die geltend gemachten Sonderabschreibungen nach §7g EStG (Kz 25.134) erläutern bzw. bitte ich um Mitteilung wofür der Investitionsabzug gebildet wurde.


    Hallo miwo,
    gehts hier um die "normale Abschreibung" oder hast du einen Investitionsabzugsbetrag gebildet???
    Verstehe ich richtig, dass du im Jahr der Inbetriebnahme KEINE Abschreibung getätigt hast?


    lg
    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 30xxx

  • also ich habe noch mal gekuckt. habe in der Zeile 31 tatsächlich einen Wert eingetragen, weil ich dachte Sonderabschreibungen sind gesondert zu erwähnen. dabei sind diese wahrscheinlich in dem Wert unter Zeile 30 intergiriert. Somit müsste ich dem Finanzamt mitteilen das der Wert in Zeile 31 eigentlich Null sein sollte?


    es geht um die "Normale" Abschreibung und ja in 2013 ist die Zeile 30 leider frei. Da habe ich lediglich die Anschaffung der PV angesetzt und dann auch die volle Mehrwertsteuer zurückerhalten.


    gruß

    10 kWp - 40 REC 250 PE - SMA Tripower 10000TL - DN 16° - Azimut 5°

  • nein, wie Dus gemacht hast, war es wohl in 2014 richtig-Z30 für die AfA, Z31 für die SonderAfA. Dazu der Text von kpr, und alles wird gut.

    55x Heckert Solar NeMo 60P 260 Wp mit 1 SMA Tripower6000 TL und 1 SMA Tripower7000 TL

  • Sorry, dass ich noch mal Frage, steh gerade doch ein bischen auf dem Schlauch ...


    In das Antwortschreiben soll ich also den gesamten Text rein schreiben? :


    Das Bewertungswahlrecht nach §7g V EStG wird beansprucht.
    Die materiellen Voraussetzungen nach §7g VI sind gegeben.
    Ein Investitionsabzug wurde nicht gebildet und ist keine der in §7g VI EStG genannten Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Bewertungswahlrechtes nach §7g V EStG.



    oder soll ich da nur einen Satz waehlen?


    :danke:

    10 kWp - 40 REC 250 PE - SMA Tripower 10000TL - DN 16° - Azimut 5°