Fronius Solar Energy Package 12

  • Hallo,


    wir haben unsere PH-Anlage (Nord-Ost) 8,82 kWp aus 2013 mit dem Fronius Energy Package 12 nachgerüstet.
    Ist seit gestern in Betrieb.


    Die Notstromumschaltung ist hier noch nicht verbaut und wird später nachgerüstet.
    Bin schwer begeistert, selbst große Lasten (Backofen, Kochplatten) regelt das System nach kurzer Zeit aus.


    Bin froh mich für Fronius entschieden zu haben, nicht zuletzt auch mit Hilfe dieses Forums.
    Deswegen auch mein Dank an alle!


    :danke:


    Dank auch an die Installationsfirma (war nach meinen Infos deren erster Fronius-Speicher) für die schnelle, saubere und pünkliche Ausführung. (Darf ich den Namen hier nennen?)



    Ps.
    Da war doch noch was...
    Ach ja, die Rentabilität, vergesst es, so alt werde vermutlich weder ich noch die Anlage.
    Die Endrechnung habe ich noch nicht, der Preis wird bei ca. 19500 Euro inkl. liegen
    Wenn jemand Fragen hat beantworte ich die gerne.


    Viele Grüße


    Rainer

    Bilder

    Süd-West(2008) -> 9,69 KWp, Schott Poly 170, 1x SMA SB4000TL-20 1 x SB5000TL-20
    Nord-Ost(2013) -> 8,82 KWp, Yingli YL245, 1 x Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, 1 x Symo 3.7-3-S, Solar Battery 12.0
    Prius 4 Plugin-Hybrid, Ladestation Amtron Xtra 22KW

  • Hi Rainer,


    willkommen in der Fronius- und Speicher-Familie. Habe seit letzter Woche auch einen Fronius-WR. Der muss nur noch an die Nachtentladung des Speichers gewöhnt werden :wink:


    Sieht alles gut aus. Viel Spass damit.


    Gruß

    Miraculus


    40° DN / -7° Azimuth
    7,80 kWp Winaico WSP260-P6 (30 Module)
    Zuerst Kaco Powador 9.0 TL3, jetzt Fronius Symo 7.0
    SIA/Buck-Solar DC24-Home-Stromspeicher / SIA-Sonnenspeicher mit 8 kWh
    Betreiberle und jetzt au Speicherle

  • Eigentlich wollte ich fragen, warum du keinen größeren Hybrid genommen hast, aber den gitb es ja noch gar nicht, wie ich noch selbst rausgefunden habe...
    Wenn da schon zwei sind, wie "vertragen" die sich miteinander? Konkret, kann die Erzeugung des 3.7 in die Batterie gespeichert werden, wenn der Hybrid nicht die vollen 5kW (das ist doch acuh die max. Ladeleistung?) von der PV bekommt? Wenn nicht, wird wenigstens die Erzeugung vom Nicht-Hybrid bevorzugt im Haus verbraucht und der Hybrid lädt maximal?

  • Hallo,
    der Hybrid läuft unabhängig von weiteren WR.
    Es könnte auch z.B. ein SMA WR dabei sein.
    Alles was zusätzlich ins Hausnetz gespeist wird und nicht sofort verbraucht wird landet, falls möglich, in der Batterie.
    Erst wenn die voll ist und der Strom selbst nicht verbraucht werden kann, wird ins öffentliche Netz gespeist.
    Es ist ganz egal woher der Strom kommt, durch den Fronius - Smartmeter wird die Netzeinspeisung solange wie möglich auf 0 gehalten.
    Da wir auch einen digitalen Stromzähler haben lässt sich das Regelverhalten schön beobachten.
    Der Hybrid kann anscheinend den Speicher mit 5KW laden, habe heute kurzzeitig 5,2KW abgelesen.


    Wenn der zweite WR auch einer mit diesem Datamanager 2 ist, kann die Erzeugungsleistung im Portal mit dem Hybrid zusammengefasst werden und erscheint als 1 Anlage.


    LG Rainer

    Süd-West(2008) -> 9,69 KWp, Schott Poly 170, 1x SMA SB4000TL-20 1 x SB5000TL-20
    Nord-Ost(2013) -> 8,82 KWp, Yingli YL245, 1 x Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, 1 x Symo 3.7-3-S, Solar Battery 12.0
    Prius 4 Plugin-Hybrid, Ladestation Amtron Xtra 22KW

  • Danke, ich dachte das geht nur, wenn die WR über Modbus gekoppelt sind, also im wesentlichen nur Symo und Symo Hybrid, vielleicht ist das im Notstrombetrieb oder war das mit 70%, keine Ahnung wo ich das aufgeschnappt hatte.
    Ach ja, warum hast du nicht die bessere (?) Südwest-Anlage mit dem Speicher ausgerüstet? Da dürften die 70% doch mehr ausmachen als bei Nordost.

  • Zitat von alterego


    Ach ja, warum hast du nicht die bessere (?) Südwest-Anlage mit dem Speicher ausgerüstet? Da dürften die 70% doch mehr ausmachen als bei Nordost.


    Die Südwest ist eine Volleinspeiseanlage aus 2008.

    Süd-West(2008) -> 9,69 KWp, Schott Poly 170, 1x SMA SB4000TL-20 1 x SB5000TL-20
    Nord-Ost(2013) -> 8,82 KWp, Yingli YL245, 1 x Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, 1 x Symo 3.7-3-S, Solar Battery 12.0
    Prius 4 Plugin-Hybrid, Ladestation Amtron Xtra 22KW

  • Hallo reinerk,


    ich bin neu im Forum und habe eine Frage zu deiner PV-Anlage. Aktuell habe ich eine 7,42 kWp PV-Anlage mit zwei Fronius WR (Symo light und Symo Hybrid) bestellt. Wenn alles klappt gehen wir Ende September in Betrieb. Da ich den Speicher Ende des Jahres selbst nachrüsten wollte, würden mich die dafür erforderlichen Einstellungen am Symo Hybrid WR interessieren. Kannst Du mir in diesem Punkt weiterhelfen?


    Details zur Anlage:
    28 Stck. BENQ PV-Generatoren a 265 kWp (13 Module SW-Ausrichtung Hausdach, 15 Module S-Ausrichtung Carport)
    1 Stck. Fronius Symo Hybrid 4.0
    1 Stck. Fronius Smart Meter
    1 Stck. Fronius Symo 3.0 light


    Gruß

    SW, 15°Ng. (Bj.2015), 2,65 kWp, 10x BENQ PM250 black, Fronius Symo 3.0
    SW, 42°Ng. (Bj.2015), 4,77 kWp, 18x BENQ PM250 black, Fronius Symo Hybrid 4.0

    Solar-Log 1200

  • Hallo BleiEnte,
    der Symo-light kann nicht über den Bus an den Hybrid angeschlossen werden, dh. er braucht auch einen Datamanager.
    Also den normalen Symo nehmen. (Den Fehler haben wir auch gemacht und die Datamanager-Steckkarte nachgerüstet.)
    Dieser wird dann im Portal als zusätzliche Datenquelle mit dem Hybrid verbunden und die Photovoltaik-Leistung als ein Wert dargestellt.
    Beim Einrichten sind nur wenige Einstellungen zu machen.
    Ich komme allerdings nicht in alle Einstellungen zum Ablesen, da ich das Passwort nicht habe.
    Die Installationsanleitungen von Fronius sind aber recht gut, hier ist alles beschrieben.
    Ich würde die Installation trotzdem einen Fronius-Partner machen lassen, schon wegen der Garantie.
    Auch mein Installateur hat mehrfach bei Fronius nachgefragt.
    Gruß


    Rainer

    Süd-West(2008) -> 9,69 KWp, Schott Poly 170, 1x SMA SB4000TL-20 1 x SB5000TL-20
    Nord-Ost(2013) -> 8,82 KWp, Yingli YL245, 1 x Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, 1 x Symo 3.7-3-S, Solar Battery 12.0
    Prius 4 Plugin-Hybrid, Ladestation Amtron Xtra 22KW

  • Hallo Rainer,


    danke für deine schnelle Antwort, die mich allerdings etwas irretiert. Da wir zuerst einen vollwertigen Frönius Symo mit dem Fronius Hybrid in der Planung hatten und laut Aussage Kundendienst Fronius dies geändert haben. Da nur ein Symo Light mit dem Hybrid zusammen über Solar.Net Ring funktioniert, weil für die Kommunikation über den Bus es nur einen DataManager geben darf. Alle anderen Geräte müssen quasi passiv am Solar.Net Ring angeschlossen werden. Das ganze ist etwas verwirrend, bei der Inbetriebnahme werden wir sehen. Ich werde dann berichten.


    Gruß Axel


    P.S. Anbei noch ein Auszug aus der Planungshilfe von Fronius zum Thema Vernetzung über Solar.Net Ring.

  • Hallo Rainer,


    zwischenzeitlich sind wir schon etwas weiter, die PV-Generatoren und Wechselrichter sind montiert. Für Ende dieser Woche (Zähler EVU etc.) ist die Fertigstellung terminiert. Das mit der Busverschaltung bei Fronius ist schon etwas verwirrend, der Solar.Net Ring wird wohl nicht benötigt. Die beiden Wechselrichter haben jeweils einen Datamanager und liefen über WLAN die Daten ab. Die Summierung der beiden Leistungen erfolgt dann im Fronius Portal.


    Nun noch eine Frage an Dich hast du die Wechselrichter über LAN oder WLAN an deinen Router angeschlossen?


    Gruß Axel

    SW, 15°Ng. (Bj.2015), 2,65 kWp, 10x BENQ PM250 black, Fronius Symo 3.0
    SW, 42°Ng. (Bj.2015), 4,77 kWp, 18x BENQ PM250 black, Fronius Symo Hybrid 4.0

    Solar-Log 1200