Energieversorger als Mitbewerber

  • Hallo Liebe Installateure,


    Ich weiß nicht genau wo dieses Thema hinpasst also stelle ich es erstmal unter Allgemein rein.


    Es kommt immer häufiger vor das Stadtwerke z.b über greenergetic PV Anlagen verkaufen.
    Klar können Installateure dann diese Anlagen montieren, haben aber keinerlei Marge an den Produkten. Die Preise die dann stellenweise verlangt werden, sind mit ausgebildeten guten Handwerkern die einen Vernünftigen Lohn bekommen schwer zu realisieren. Dazu kommt noch das der Service wie Überwachung von der SW. gemacht wird und der Installateur zum reinen Dienstleiter auf Zuruf verkommt. Das Argument von greenergetic ist zwar das der Installateur keinerlei Arbeit mit Vertrieb und Co hat, muss jedoch die stellenweisen absurden Vorplanungen der Endkunden über eine Onlineplattform korrigieren. Im Moment ist die Konkurrenz sehr gering jedoch kann eine SW quasi Insolvenzsicher dastehen und hat zumindest bei uns in der Region die Möglichkeit auf viel günstige Werbung weil die Stadt mit drin hängt. Über einen Austausch von Informationen wer eine Netzanfrage stellt mache ich mir jedoch im Moment weniger Sorgen weil dies bei uns zwei getrennte Firmen (im selben Gebäude ;) sind.


    Im Netz ist zu z.b. lesen das stellenweise Gartenlandschaftsbauer kaputt gegangen sind weil Sie gegen die starke Konkurrenz nicht angekommen sind.


    Wie seht Ihr dem gegenüber?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Hallo ion,
    jetzt passiert was eigentlich fast jeder EE-Überzeugte wollte. Die etablierten Spieler mischen bei der Energiewende mit und steigen von Uran, Kohle und Gas auf Sonne und Wind um. Also erstmal positiv für die Energiewende. Ich denke auch, dass viele potentielle Kunden im Moment noch zögern, weil das Vertrauen in die Handwerker und in die eigene Fähigkeit den richtigen auszusuchen, und dem auch ordentlich auf die Finger zu schauen, fehlt. Mit dem guten Namen der Stadtwerke werden da sicher auch neue Käuferschichten erschlossen. Ob das zusätzliche Vertrauen bei einem Vertriebler - Subler Geschäftsmodel gerechtfertigt ist, sei mal dahingestellt.


    Selber mache ich keine Lohnmontage für andere, und werde mir das sicher auch nicht für irgendwelche Stadtwerke anfangen. Insofern bergrüße ich den Einstieg der SW, RWE, Eon, etc ins PV Geschäft, sehe sie aber eher als Konkurrenten denn als potentielle Auftraggeber. Und Komkurrenz belebt das Geschäft, sagt man ja ... .


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH