Anlagenerweiterung, wer kann Tipps geben bitte

  • Ich besitze in Südafrika eine PV Anlage und möchte diese erweitern lassen.
    Da mich nur die technische Seite interessiert, bitte ich um Rat .
    ( Einspeisung , steuern, etc, ist hier nicht wichtig )


    Ich habe 39 Panels ibc solar Mono a 200 Watt auf dem Dach , gesamt 7,8 kwp. ( Neigung 32 grad)
    Als solarwechselrichter habe ich einen Sma mini Central 9000 tl .
    Die Panels sind in Reihe geschaltet und mit einem Splitter auf zwei trackers aufgeteilt.
    Ausrichtung ist nach Norden ( ist hier die beste Ausrichtung )
    Ich möchte nun 8- 10 Panels dazukaufen und auf einem anderen Dach nw Ausrichtung anbringen. ( Neigung 12 grad)
    Kann ich diese auch in Reihe schalten und auf einen weiteren Tracker legen?
    Ich bin da ein bisschen unsicher, weil momentan 445 Volt als eingangsspannung auf den 2 anderen trackers liegen und die neuen Panels nur auf 300 bis 350 Volt kommen!
    Habe 5 Eingänge bei A. Und Sma schreibt in der Betriebsanleitung dass verschiedene Module , Ausrichtung usw. Nicht an einem Eingang verstringt werden dürfen . Habe ich bei dem Sma mini Central 9000 tl 5 Eingänge? 2 sind aktuell belegt.


    Meine Fragen hierzu?
    A) Geht das überhaupt ohne viel Einbußen zu bekommen da die Ausrichtung ja eine andere ist für die neuen Panels?
    B) ist das technisch ratsam, oder muss die Anlage runter und neu verstringt werden ?
    C) Gesamtleistung brutto waere zwar über 9 kwp, aber wenn die Sonne dreht, dann habe ich auf dem hauptdach ja keine volle Leistung mehr. ( mittags derzeit Max. 7,4 kwp bis 7,6 kwp.


    D) möchte keinen neuen WR anschaffen, da ich denke der alte ist noch nicht ganz ausgeschöpft.
    E) würde eine verringerte Einspeisung auf einem anderen Tracker nicht die beiden anderen "runterziehen" ?


    Das Sma Portal gibt dazu nichts her.


    Bin für alle Anregungen dankbar.

  • Hi,


    der SMC 9000TL hat nur einen Tracker, die 5 Eingänge sind intern parallel geschaltet.


    Treten die 7,4-7,6 kW wirklich über einen längeren Zeitraum auf? Wie warm ist es denn dann? Wie kalt wird es im tiefsten Winter?
    Die Module sind ca. 0,80x1,60m und haben 72 Zellen?
    Wie hoch ist bei euch die Netzspannung genau? Wie hoch ist sie, wenn der Wechselrichter einspeist?



    Die Module sind wahrscheinlich in drei Stränge zu je 13 Modulen aufgeteilt. Alles andere passt nicht zu 39, da die Stränge gleich groß sein sollten. Wenn wirklich nur zwei Kabelpaare von den Modulen kommen, dann wurden entweder zwei Stränge schon auf dem Dach mit Y-Steckern parallel geschlossen, oder es gibt eine Anschlussbox auf dem Dach, die die drei Stränge parallel schaltet und dann mit den zwei Leitungen zum Wechselrichter geht. Kriegt man raus, indem man oben nachschaut oder mit einer Strommesszange prüft, ob bei einem Kabel doppelt soviel Strom fließt wie beim anderen.


    Man könnte einen Strang mit 13 neuen und ähnlichen Modulen (Zellenanzahl, MPP-Spannung) parallel anschließen.
    Hier muss man aber wohl jeden Strang einzeln absichern als Schutz vor Rückströmen. Wenn wirklich zwei Stränge schon auf dem Dach parallel geschaltet sind, dann müssen diese trotzdem einzeln abgesichert werden.
    Könnte man machen, indem man die Sicherungen auf dem Dach montiert oder indem man zwei neue Leitungen vom Dach zum Wechselrichter legt. Im Wechselrichter sind Plätze für Schmelzsicherungen vorhanden.


    Wenn die Anlage aber jetzt schon dauerhaft über 7kW einspeist, dann kommt es zu geringen (ein paar Prozent) Ertragseinbußen, da der Wechselrichter auch kurzfristig nicht mehr als 9kW einspeisen kann.


    Auf keinen Fall darf man Stränge mit unterschiedlichen Spannungen (also unterschiedlicher Modulzahl) parallel schalten. Hier kommt es nicht nur zu erheblichen Ertragseinbußen (Der Wechselrichter wird vielleicht sogar weniger Leistung bringen als ohne den neuen Strang), sondern auch zu Rückströmen. Damit können auch die Module kaputtgehen.


    Evtl. wäre auch eine Umverstringung und Ummontage möglich, indem man drei Module auf das neue Dach verlegt und so mit 9 neuen Modulen insgesamt 4 Stränge mit je 12 Modulen bildet. Da müsste man aber vorher genau die Spannungen überprüfen ob 12 geht und die neuen Module müssten ziemlich genau mit den vorhandenen übereinstimmen, also auch Leistung und MPP-Strom sollte praktisch gleich sein.

  • Grrrrrrrrrrrrrr - DU hast doch bestimmt 3 parallele Strings mit den Modulen á 13?
    Du musst unbedingt immer gleich lange Strings haben, sofern Du tatsächlich einen SMC 9000 TL hast und nicht einen STP 9000 TL meinst! Mach doch mal ein Bild des Typenschildes!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Moin,


    erklär mal, warum das so sein soll? :roll:


    Gruß
    Martin



    Erste Zeile steht, " hier in Süd Afrika "

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Es kommt nur ein String runter, also müssen die Panels 3 mal 13 am Dach zusammengeschaltet worden sein. Dieser ( ein Strang mit zwei Leitungen ) münden in zwei saltek PV 600 v a rein. Von da gehen 4 Kabel raus ( 2 plus und 2 minus) in 2 Eingänge vom Sma.
    Im Winter haben wir 1o grad plus, im Sommer kaum über 30. die Panels sind gut hinterlueftet.
    Kann ich nicht 9 Panels dazubauen ( ähnliche voltzahl, aehnliche wattzahl) und 3 an jeden String anschließen und das funzt dann?
    Da bin ich nicht firm genug. Ich habe keine Lust alles neu verstringen zu lassen , möchte aber den wechselrichter auch voll ausnutzen.
    Oder empfehlt ihr mir lieber doch einen neuen anzuschaffen?

  • Zitat von Dirtyharry1968


    Oder empfehlt ihr mir lieber doch einen neuen anzuschaffen?


    Das einzig sinnvolle. Der SMC hat ja nur einen MPP Tracker. Somit müssen alle Strings gleich lang sein!! - alles andere macht keinen Sinn. Und unterschiedliche Ausrichtungen an einen MPP Tracker? Wer's mag :oops:


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V