Wechselrichtertausch solarlog-Daten Übernahme

  • Hallo zusammen,


    bei mir steht ein WR-Tausch SMA wegen defekt an. Es wird ein baugleiches Fabrikat - gleiches Modell und Typ - eingebaut. Dieser hängt neben anderen SMA und einem zweiten WR-Fabrikat an einem Solarlog 1000 mit Firmware Version 2.... mit eigener Homepage - Homepage-kit - nicht bei solare Datensysteme. Wie stelle ich es am besten an den neuen WR einzubinden - ohne Datenverlustes des alten WR. Der neue soll einfach dessen Platz einnehmen.
    Hatte mit folgendes vorgestellt:
    1) Backup der Daten
    2) Backup Config
    vom Solarlog.
    Editieren der jeweiligen Solarlog-Datei - Wechselrichter SNr. des alten gegen die SNr. des neuen ersetzten und anschließend diese geänderten Backups in den Solarlog zurückspielen - jeweils für config und Daten.


    Ist das ein gangbarer Weg bzw. gibt's einen zuverlässigeren.


    Grüsse, 99kWp

    1) 2 x 29,97kWp Solar-Swiss SSM185M, 1x Süd, 28°DN + 1 x Süd 24°DN; 4.2010
    2) 38,4kWp S-Energy 240PA8, Süd 35°DN; 4.2011
    3) 9,12kWp Suntech STP190S-24/AD+, Süd 24°DN; 9.2011
    4) 33,12kWp S-Energy SM240-PC8, Süd 15°DN; 3.2012

  • Eigentlich sollte es noch viel einfacher sein.....
    Alten WR abklemmen, neuen anschließen und dann die WR-Neuerkennung starten.
    Die alten Werte werden dann automatisch übernommen.
    Vorher aber auf alle Fälle ein Backup der Config und der Daten machen. Sollte was schiefgehen, kannst Du immer noch das Backup-File editieren und dann hochladen....


    Stefan

  • Hi,


    Zitat von 99kWp

    Ist das ein gangbarer Weg bzw. gibt's einen zuverlässigeren.


    soweit mir bekannt, musst Du nur die WR austauschen, den neuen WR vom SL erkennen lassen und dann im SL Menü unter Konfiguration // Basis // WR-Reihenfolge auf den gleichen Platz setzen wie den alten.
    Dann werden die vorhandenen Daten mit dem neuen WR fortgeführt.

  • Zitat von LumpiStefan

    Vorher aber auf alle Fälle ein Backup der Config und der Daten machen. Sollte was schiefgehen, kannst Du immer noch das Backup-File editieren und dann hochladen....
    Stefan


    Moin,


    bei mir ging das immer schief - aber Dank backup der Dateien war das problemlos mit den 'alten Daten'.
    Musste bis jetzt immer den SL auf Werkseinstellungen zurücksetzen - warum auch immer :roll: .
    Zumindest wenn der WR Hersteller sich ändert!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Moin,


    bei mir ging das immer schief - aber Dank backup der Dateien war das problemlos mit den 'alten Daten'.
    Musste bis jetzt immer den SL auf Werkseinstellungen zurücksetzen - warum auch immer :roll: .
    Zumindest wenn der WR Hersteller sich ändert!


    Gruß
    Martin


    Hallo,
    es wurde von euch alles richtig beschreiben, bei mir ging es immer glatt durch musste nur angehängte Daten wieder eingeben.
    Bei einem anderen WR Hersteller kann das anders sein.


    Sonnige Grüße


    braunerbaer

  • Hallo,


    der WR-Hardware-Tausch ist durch. Leider funktioniert aber die Datenübernahme im Solarlog nicht wie erwartet - WR-Nacherkennung.
    Der Wechselrichter wird erkannt und ich kann ihn auch an die richtige Position zuweisen.
    Habe aktuell aber 2 Probleme festgestellt:
    1) Der neue Wechselrichter zeigt irgendwie viel zu grosse Werte an - beginnt am Morgen mit 20 kW, lt. Solarlog. Firmware des AT_WR ist 2.64 - könnte daran liegen. Habe jetzt mal meine beiden anderen SMA TRIPOWER auf stand 2.64 von Stand 2.51 upgedatet - ich denk jetzt haben alle WR das Problem dass sie viel zu viel anzeigen.


    2) Wenn ich die WR-Nacherkennung starte wird der "neue WR" gefunden. Wenn ich mir dann die Anlagengröße unter Ertragsdaten im Solarlog - nicht Homepage - ansehe, wird die Anlagengröße mit nur 29,9 kWp angegeben, obwohl diese 77,...kWp sein sollte - mehrere Anlagengruppen. Es scheint, dass nur noch RS485 Eingang A vom Solarlog 1000 erkannt werden. Die Grösse des Generators am Eingagn B ist aber korrekt im Solarlog eingetragen. Habe dazu aktuell keine Idee.


    Grüsse, 99kWp

    1) 2 x 29,97kWp Solar-Swiss SSM185M, 1x Süd, 28°DN + 1 x Süd 24°DN; 4.2010
    2) 38,4kWp S-Energy 240PA8, Süd 35°DN; 4.2011
    3) 9,12kWp Suntech STP190S-24/AD+, Süd 24°DN; 9.2011
    4) 33,12kWp S-Energy SM240-PC8, Süd 15°DN; 3.2012