SMA Wechselrichter, gute Qualität? Ist Neuware wirklich NEU?

  • Hallo,


    ich wollte mal einige Gedanken und Fragen in die Runde werfen.


    Bei mir wurde am 30.9.2014 eine Photovoltaik Anlage mit SMA Wechselrichter 20000TLEE-10 (NEU??!) auf meinem Dach Installiert. Nun nach nur 11 Monaten ist der Wechselrichter Defekt. Ein Austauschgerät wird rund nach 2 Wochen von SMA verschickt. „Es gebe Lieferprobleme mit Austauschgeräten.“ Insgesamt wird meine Anlage rund 3 Wochen stillstehen. Deutsche Qualität und Service sieht anders aus. Ich bin ziemlich von SMA enttäuscht. Wenn man SMA Preise beachtet, sollte man davon ausgehen, dass ein SMA Wechselrichter der nach 11 Monaten kaputt geht innerhalb 1 Woche ausgetauscht wird.
    Was mir aber heute aufgefallen ist: Der Wechselrichter wurde Ende August 2014 bestellt und Ende September 2014 verbaut. Schaut man jedoch auf dem Typenschild, stellt man, dass der Wechselrichter 23.05.2012 Produziert wurde. D.h. als es bei mir verbaut wurde, war es runde 2,5 Jahre alt. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr darauf geachtet wie alt die Geräte sind, die bei euch verbaut werden? Darf man überhaupt dieses Wechselrichter als neu bezeichnen?

  • Hi,
    das ist wirklich ärgerlich.
    Zu deiner Frage: drauf geachtet hab ich bei mir nicht und bin auch jetzt noch nicht zum WR gelaufen, um es zu kontrollieren.
    3 Wochen sind ärgerlich, hast du keine oder vielleicht Versicherung, die ggf. einen Ausfall übernehmen könnte?
    Was sagt der Solarteur dazu? Hat der evtl. kein Leihgerät für die Zeit? Müsste er nicht vorerst dafür geradestehen? Thema 24 Monate Garantie?
    Ich darf dir aber sagen, dass bei anderen Herstellern es teilweise noch länger dauert, je nach Typ der WR.


    Es ist ist anderen Bereichen doch ähnlich. Z.B. Heizungsanlagen (Buderus, Vaillant, Viessmann, Junkers als Beispiel). Dort steht allerdings das Baujahr mittlerweile in der Seriennummer verschlüsselt drin, damit das dem "Endkunden" nicht ganz so schnell auffällt....


    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Zitat von Aktas

    Ein Austauschgerät wird rund nach 2 Wochen von SMA verschickt. „Es gebe Lieferprobleme mit Austauschgeräten.“ Insgesamt wird meine Anlage rund 3 Wochen stillstehen. Deutsche Qualität und Service sieht anders aus


    Es ist ärgerlich, kommt aber leider immer wieder vor, daß der Austausch defekter Geräte länger dauert als erwartet, das betrifft aber nicht nur SMA, 3 Wochen "Ausfallzeit" sind leider keine Seltenheit.



    Zitat von Aktas

    Darf man überhaupt dieses Wechselrichter als neu bezeichnen?


    Es kann sein, daß dieses Gerät schon etwas länger "im Regal gelegen" hat :roll:
    Vorsichtshalber solltest du dir das Typenschild bzw. alle "Aufkleber" am Gerät mal genauer anschauen, hier ein Beispiel wo jemand anscheinend ein vom Hersteller generalüberholtes Gerät als neu verkauft bekommen hat:
    http://www.photovoltaikforum.c…-refurbished-t108727.html

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Moin,
    ich hab jetzt bei mir mal geschaut und alles gut.
    Anlage 09/13 da hat der WR 02.09.13
    Anlage 06/14 hat der WR 17.04.14
    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Zitat von Aktas

    D.h. als es bei mir verbaut wurde, war es runde 2,5 Jahre alt.


    Der WR hatte sich wohl in einer Ecke des Lagerfaches verkrochen. Ist aber egal, da die Garantie von SMA erst mit dem Einbau und IB beginnt. Der Händler übernimmt nur eine Gewährleistung. Da muss der Mangel bei Übergabe vorhanden sein. Im ersten Halbjahr muss der Händler beweisen, dass es nicht so wahr und ab einem Halbjahr nach IB muss der Kunde beweisen, dass der Mangel bei Übergabe vorhanden war. Bei einer Garantie zählt das alles nicht. Bei Defekt repariert der Garantiegeber immer egal welche Ursache der Defekt hat. Wenn nicht, muss er nachweisen, dass es grob fahrlässig oder höhere Gewalt war.

    PV, BHKW, Speicher ecoBATT, Bilanzpunktregler ecoBPR, Wallbox ecoLOAD, Renault ZOE
    Rechnen hilft. Bleistift, Papier und Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern
    Oscar Perdok GmbH - Gildeweg 14 - 46562 Voerde PV, Wallboxe und mehr