SolarMax 2000E Bauteil

  • Hallo mace,

    ich hab hier das gleiche Problem mit dem Stromsensor und suche nach einer Alternative.

    Die Anfrage bei Bachmann Elektronik blieb unbeantwortet.

    Bist du mit der Ersatzschlatung weitergekommen?

  • Hallo,

    ja, aber nicht mit dem Bauteil von Pollin. Der Stromsensor von Pollin zieht im Einschaltmoment für kurze Zeit (<1s) einen ziemlich hohen Strom für einen automatischen Entmagnetisiervorgang. Diesen Strom kann die Spannungsversorgung der WR nicht liefer. Ich hab dann einen normalen Stromsensor benutzt bei dem ich die Messwicklung im inneren für den nun viel kleineren Messstrom neu dimensioniert habe. Dieser wird über 2 Widerstände in einer Art Brückenschaltung versorgt, so dass die Ausgangsspannung im Nullpunkt der des Originalteils entspricht.

    Ich hab dann alle Fehlerströme simuliert und die Abschaltung hat zuverlässig funktioniert. Alles in allem aber trotzdem ein recht wilder Hack den ich nicht unbedingt zum nachmachen empfehlen würde.

    Hier mal noch ein Foto wie das am Ende aussieht.

  • na so wild schaut das doch garnicht aus, ein bisschen epoxy drüber und gut is.

    Hast du vielleicht nähere Infos über den eingesetzten Stromwandler und das Schaltbild?

    Mir ist der WR zu schade zum wegschmeissen wegen so ner Kleinigkeit, wäre super wenn ich das auch nachbauen könnte.

  • Infos zum Sensor habe ich leider keine außer dass er von LEM ist. Es handelt sich dabei um ein Teil aus einem alten Danfoss FU was ich noch rumliegen hatte ohne Typenbezeichnung bzw. nur mit einer Danfoss Teilenummer (175H0638). Im inneren war, wie beim Originalteil, ein geschlitzter Ringkern mit Magnetfeldsensor. Wieviele Wicklungen der Ringkern bekommen hatte weiß ich nicht mehr genau ich glaube es waren 150. Primär sind es auf jeden Fall 3.

    Ich möchte nochmal darauf hinweisen. Es handelt sich hier um eine Sicherheitseinrichtung! Wer daran rumbastelt sollte sich über die möglichen Konsequenzen im klaren sein. Einfach nur nachbauen ist keine Lösung. Es muss auf jeden Fall eine eingehende Funktionsprüfung stattfinden.