Solara SM2000

  • Hallo,
    habe ein altes noch nie benuztes 100W SM2000 Modul für 12/24Volt. Stand jahrelang vor Sonneneinstrahlung geschützt und sieht aus wie neu. Wollte es jetzt endlich mal auf meinem Kastenwagen installieren und rätsele über die Verschaltung in der Anschlussbox. Dort sind 7 Schraubanschlüsse, + 1 2 3 4 5 -. + und 4 sind gebrückt ebenso 2 und -, die übrigen 2 3 und 5 sind frei. Zwischen + und - messe ich in der Sonne etwa 19,5 Volt. Scheint also für 12V vorverdrahtet. Nun liegt eine Diodenbrücke mit 3 Dioden und 4 Anschlussösen bei, die auf die Anschlüsse + und 1 sowie 5 und - passt sowie eine weitere lose Drahtbrücke.
    Nun frage ich mich ob die Diodenbrücke eingesetzt werden soll und wie herum und ob die beiliegende Drahtbrücke auch eine Bedeutung hat oder nur für die evtl. 24 Volt Verschaltung benötigt wird.
    Vielleicht kennt sich jemand mit der Verdrahtung dieses alten Moduls aus und kann mir raten. Ein Anruf vor einiger Zeit bei Solara bzw. Nachfolger brachte keinen Erfolg und ausser Datenblatt ist anscheinend auch nichts zu ergoogeln.
    Vielen Dank im Voraus
    Manolito