Wie deffektes 96 Zeller ersetzen?

  • Hallo!


    Ein bekannter von mir hat eine ältere 17 kW Anlage bei der ein Modul defekt ist.
    Es handelt sich um 96 Zöller Module aus dem Reich der Mitte (QXPV, TYp SL260TU-48M).
    Verschaltet ist das ganze auf 3 SMA Sunny Boy 5000 TL-20.
    Nun ist in einem String ein Modul defekt (Hagelschaden).
    Nach Rücksprache mit mehreren örtlichen Installateuren ist wohl kein Ersatz zu bekommen,auch bei secondsol ist wohl aktuell nichts vergleichbares gelistet.
    Die Idee war nun ein Standard 60 Zöller mono als Ersatz zu verbauen... Die Abmaße wären ähnlich, so dass es in die "Lücke" passt.
    Allerdings sind die elektrischen Daten natürlich anders...
    Das orig. 96 Zeller hat ein hohe Spannung und vergleichbar geringen Strom (51,25 V und 5,07 A im mpp), ein aktuelles 60 Zöller liegt da ja eher anders rum vom Verhaltnis (ca. 30,5 V und 8,5A im mpp).
    Im Endeeffekt würde in dem String die Spannung um ca. 20V sinken, aber es gäbe keine "Engstelle" beim Strom... Somit sollte der Ertrag nicht so stark runtergehen.
    Sehe ich das richtig oder habe ich einen Gedankenfehler?


    Danke schonmal für Rückmeldungen und Meinungen.


    Grüße

  • Es gibt noch 96 Zeller. ZNShine ZX5M müsste da passen. Kommt auf die Maße an.


    Ich brauche auch noch 5-6 ZNShine 96 Zeller mit 157,5 x 1,08. Leistung egal, da als Blindmodul.


    Falls da grad also noch jemand kleinere Restbestände hat :-)

  • Das defekte Modul ist 1600 x 1056
    in der höhe ist im Modulfeld noch ein bisschen Luft, in der Breite nicht wirklich...
    Spricht den elektrisch etwas massiv gegen den einbau eines 60 Zöllers?
    Weil das ist dann die einfachste und auch günstigste Lösung...

  • Nicht durcheinander bringen...


    96 ZELLer haben üblicherweise 96 Stück 5 Zoll Zellen aus denen sie aufgebaut sind.


    60 ZELLer haben heute eher 60 Stück 6 Zoll Zellen.


    Du musst halt immer schauen, ob Du da nicht ein paar Strings parallel an einem Eingang hängen hast. Die ziehst Du damit dann auch runter. Außerdem würdest Du damit nominell die Generatorleistung erhöhen, was gegen das EEG wäre. Und in dem Fall würde es auch auffallen, da das Ersatzpanel massiv anders aussieht.

  • Hi,


    Zitat von fub0815

    Das orig. 96 Zeller hat ein hohe Spannung und vergleichbar geringen Strom (51,25 V und 5,07 A im mpp), ein aktuelles 60 Zöller liegt da ja eher anders rum vom Verhaltnis (ca. 30,5 V und 8,5A im mpp).
    Im Endeeffekt würde in dem String die Spannung um ca. 20V sinken, aber es gäbe keine "Engstelle" beim Strom... Somit sollte der Ertrag nicht so stark runtergehen.
    Sehe ich das richtig oder habe ich einen Gedankenfehler?


    müsste eigentlich funzen. Allerdings sollte der betreffende String alleine an einem Tracker hängen.
    Die Kennlinie bei Temperaturänderung beider Zellen solltest Du auch noch vergleichen.


    Also geben tut`s passende Module auch noch:
    http://www.photovoltaikforum.c…s=0&mode=display&id=86915


    Nur die Frage, welcher Händler die Module zu welchen Konditionen besorgen kann.

  • Hi,


    Zitat von fub0815

    Das orig. 96 Zeller hat ein hohe Spannung und vergleichbar geringen Strom (51,25 V und 5,07 A im mpp), ein aktuelles 60 Zöller liegt da ja eher anders rum vom Verhaltnis (ca. 30,5 V und 8,5A im mpp).
    Im Endeeffekt würde in dem String die Spannung um ca. 20V sinken, aber es gäbe keine "Engstelle" beim Strom... Somit sollte der Ertrag nicht so stark runtergehen.
    Sehe ich das richtig oder habe ich einen Gedankenfehler?


    müsste eigentlich funzen. Allerdings sollte der betreffende String alleine an einem Tracker hängen.
    Ich vermute, jeder Deiner WR hat zwei Strings auf einem Tracker, oder?
    Die Kennlinie bei Temperaturänderung beider Zellen solltest Du auch noch vergleichen.


    Also geben tut`s passende Module auch noch:
    http://www.photovoltaikforum.c…s=0&mode=display&id=86915
    Gibt in der Moduldatenbank im Forum noch mehr davon, such mal mit der Typenbezeichnung.


    Nur die Frage, welcher Händler die Module zu welchen Konditionen besorgen kann.

  • Zitat von HugoHiasl

    Nicht durcheinander bringen...


    Du musst halt immer schauen, ob Du da nicht ein paar Strings parallel an einem Eingang hängen hast. Die ziehst Du damit dann auch runter. Außerdem würdest Du damit nominell die Generatorleistung erhöhen, was gegen das EEG wäre. Und in dem Fall würde es auch auffallen, da das Ersatzpanel massiv anders aussieht.


    parallele Strings gibt es nicht, jeder String hängt für sich an einem Tracker. Das defekte Modul hat auch 260 Watt, wenn ich das mit einem 260er 60 Zeller mono ersetze, bleibt die nominelle Leistung doch gleich, optisch würde es natürlich auffallen, das ist aber nicht so wichtig...

  • Zitat von Ralf Hofmann

    Hi,



    müsste eigentlich funzen. Allerdings sollte der betreffende String alleine an einem Tracker hängen.
    Ich vermute, jeder Deiner WR hat zwei Strings auf einem Tracker, oder?
    .


    Nein, nur ein String pro Tracker laut meinem bekannten!
    Temperaturkoeffizienten werden ich nochmal vergleichen...


    Danke schonmal.

  • Nein, nie und nimmer ein 60 Zeller verbauen. Dann das Modul lieber weglassen! Egal wenn das Modul mehr Strom liefert, aber diverse tote Physiker würden sich im Grab undrehen;-) Ich könnt nicht mehr schlafen, laufen würde es vermutlich trotzdem...


    Alternative: ein 72 Zeller mit ähnlichem Strom und Temp Koeffizienten beim Strom (geht aber wirklich nur wenn die Module keine paralleleln Module haben).

    Sonnige Grüsse
    Michi
    14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
    9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)

  • Zitat von fub0815


    Nein, der Strom ist auf die 5,07 A begrenzt. D. h. aus dem 60 Zeller wirst du nicht mehr wie 150 Wp herauskitzeln können. Dann wärst du mit einem 72 Zeller als Ersatz besser bedient - hat natürlich andere Maße.


    Was würdest du denn für ein passendes 96 Zeller Ersatzmodul ausgeben wollen?