Akku, SOC vs. Sd

  • Laut meinem LR ist der SOC täglich bei 100%. Er fährt brav bis zur Ladeendspannung ( 13,9 ) und macht alle 4 Wochen eine Ausgleichladung bis 14,4 V.
    Ich entnehme täglich 10 - 15 % der Akkukapazität, auch das stimmt laut SOC Anzeige erstaunlich genau.


    Soweit wäre alles gut, wenn da nicht die Sd wäre. Die Säuredichte dümpelt zwischen 1,22 und 1,24!
    Die Akku hatten bei Lieferung ca. 1,27. Der Wert wurde in den letzten 4 Monaten nie wieder erreicht. Auch mit 20A Ladegerät nicht.


    Eigentlich wollte ich mit meinem Hilferuf noch warten, weil ich hauptsächlich mit nur 10A lade (Fassadenmontage, Tendenz steigend ), dafür aber 5-7 h. Der LR schiebt ab 15 Uhr auch nichts mehr in die Akku ( 0,4A ).


    Komponenten: siehe unten. Alles neu.
    Die Ruhespannung ist in Ordnung.


    Es kann zwar sein, dass nun wenigstens einer schmunzelt, aber da muss ich nun durch :mrgreen:


    Gruß
    Manfred

    Ich grüße alle die mich kennen und die anderen auch!

  • Kein Wunder, darum lade ich meine Akkus immer mit 14,5 und Ausgleich mit 15 Volt

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • hallo,
    stell den LR anders ein. Mit den werten wird der Accu nie voll.
    Ladeschußspannung 14,4V und Ausgleichsladung 15,4V und Float Spannung 13,8V.
    Ausgleichsladung wenn möglich und einstellbar alle 14 Tage.
    MfG
    snopc :D

  • Danke, ihr netten Helfer!


    Zitat von e-zepp

    Hi Manni, Deine Ladeendspannungen sind zu niedrig. Schon mal einen Blick ins Datenblatt geworfen ?
    Ich würde erstmal eine ausgiebige Schnarchladung vorschlagen :mrgreen:
    lg,
    Philip
    ah, snopc war schneller. Hallo !


    Hallo Philip,
    ich habe extra gewartet bis du ( scheinbar ) im Urlaub bist - war wohl nichts :oops:


    Aber wenn es so einfach ist........
    da mach ich es doch.


    Ich dachte wenn der LR auf " flüssig " steht wird es schon passen :juggle:


    Gruß
    Manfred

    Ich grüße alle die mich kennen und die anderen auch!

  • Zitat von mannitwo


    Aber wenn es so einfach ist........
    da mach ich es doch.


    Guter Plan ! Aber schau ob Du nach 1-2 Wochen mit der richtigen Ladespannung wirklich wieder "voll" im Sinne
    der SD wirst. Ansonsten ist echt Schnarchladung angesagt, muss ja nicht vom Netz sein, lieber die Verbraucher ans Netz !
    Wäre schade um den guten Akku :(
    lg,
    Philip
    p.s: wer Urlaub braucht der lebt verkehrt :)

  • Das mit dem Urlaub kenn ich, ich habe kein Reisen-Gen!


    Nachdem ich mir das Untermenü gesucht habe ( das Pezi hier schon mal eingestellt hatte ) habe ich mal Änderungen durchgeführt. Das Untermenü ist in der BA vom LR nicht erwähnt.


    Absorption 14,8
    Float 13,2
    Equal geht nicht höher wie 14,8

    Ich grüße alle die mich kennen und die anderen auch!

  • Dass der Steca Equal nicht über 14,8V beherrscht find ich jetzt direkt lustig:)
    Vergiß Float mal solange bis die SD wieder bei Nenndichte ist, also ruhig auf >13,8V-irgendwas stellen wenn möglich.
    Du gehst ja mit max. Ladestrom von <C10 auf den Akku, also kostet Dich das nur etwas Wasser.
    Wenn die SD wieder ganz oben ist würde ich Float eher auf 13.6V-13,8V stellen.
    Ich weiß ja nicht wie hoch Deine Last an dem Akku ist, aber wenn Du dauernd zuhause rumhängst
    wird es ja eine gewisse Grundlast geben. Dann ist Float schnuppe und Du kannst alles was reinkommt zur
    Entsulfatierung und Entschichtung nutzen. Falls Du doch mal verkehrt lebst und doch einmal Urlaub brauchst musst
    Du halt Deinen Steca für diese Zeit (ohne Last) anders einstellen:)
    lg,
    Philip
    OT, ich reise eigentlich gern aber dann arbeite ich dort auch.

  • phillip der kleine Steca ist mit den 30A auch nicht wirklich für dicke PzS gedacht und für Standardbatterien reich in der Regel 14,8 V


    @Manni ..Wie kommt man bitte auf 13.9V Ladeendspannug bei Flüssigsäure..? himmelherschaftszeiten für was predigen wir da eigentlich? das ist nicht zum Schmunzeln sondern eher zum Weinen ;)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh