Fehlermeldung: Warten auf DC Startbedingungen

  • Hallo Forum.
    Kann mir einer sagen, wo man die DC-Startbedingungen einsehen kann?
    Habe das Problem, dass der WR aktuell nicht einspeisst.
    Es handelt sich um ein Sma SB 1.5
    Aktuell habe ich ca. 160V an DC, aber 0A


    Ich muss aber auch dazusagen, dass ich im String nur 5 Module habe (unterschiedlichen Typs, aber mit ähnlichen elektr. Parametern....)
    Die Module haben Beschädigungen und sind auf der NordWest-Seite untergebracht. Sollte ein Versuch mit der Nordseite sein....


    Stefan

  • Installateur / Sunny Explorer starten


    Im linken Feld den WR anklicken
    Oben Menüpunkt/Reiter "Einstellungen"
    DC Seite, DC Einstellungen, Grenzspannung zum Starten/Beenden der Einspeisung

    PV: 20x IBC PolySol 255VL # 1x SMA STP5000TL-20 # Azimut: 190° # DN: 34° # FRE & EinsMan # IBN: 23/3/2015
    ST: 3x Viessmann Vitosol 200-FM # Solar-Divicon PS 10 - SM1 # Vitocell 100-B CVB 400L # IBN: 24/4/2017

    >> Jahresvergleich - SunnyHome <<

  • Aktuelle Einstellung:


    Grenzspannung zum Starten der Einspeisung [A] 65,00 V (50,00 V - 500,00 V)
    Startverzögerung [A] 1 s (1 s - 4 s)


    Hätte gesagt er hätte da schon einspeisen müssen. Inzwischen scheint es auszureichen, da er einspeist....
    Sehr spät allerdings wie ich finde...


    Stefan

  • Zitat von LumpiStefan


    Sollte ein Versuch mit der Nordseite sein....
    Stefan


    ein wenig leerlaufspannung kommt zusammen, leistung kannst du nicht erwarten... :juggle:
    was soll der wr tun, wenn schon beim versuch mppt zu finden die spannung wieder einbricht,
    ... warten...
    solarmodule gehoeren in die sonne! (nicht von mir) :wink:

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Zitat von LumpiStefan

    Ich muss aber auch dazusagen, dass ich im String nur 5 Module habe (unterschiedlichen Typs, aber mit ähnlichen elektr. Parametern....)


    Ähm was heißt hier ähnliche Parameter? Stimmen die Stromwerte (Isc und Impp) überein? Der Rest ist ja quasi egal...
    Die Module haben Beschädigungen und sind auf der NordWest-Seite untergebracht. Sollte ein Versuch mit der Nordseite sein....[/quote]
    Was für Beschädigungen? Können sie dann überhaupt den nötigen Strom liefern?


    Ciao


    Retrerni

  • Naja, alle Module haben zw. 28,2 und 30V bei MPP. Dabei sind zwischen 8,1 und 8,4A angegeben.
    Die Leerlaufspannungen hatte ich gemessen, die sahen soweit normal aus, bzw. nicht dramatisch schlechter...
    An Beschädigungen habe ich zuerst einmal dass die Glasscheibe bei allen beschädigt ist.
    Das ich durch all die Dinge mit Verlusten zu rechnen habe, war mir klar. Aber das Ergebnis das ich heute erzielt habe ist bei weitem unter den erhofften Erwartungen zurückgeblieben....
    Hatte für den heutigen Tag etwa mit 2-3 kWh gerechnet, geworden sind es 0,34. Das entspricht in etwa 0,31kWh/kWp. Laut Einstrahlsensor sind die Werte auch bei weitem nicht erreicht worden.
    die Frage ist, liegt es an der Auslegung, oder an den Modulen?
    Verbaut sind jeweils 1 von:
    LDK 235P-20
    SF 220-30
    REC 220AE
    REC 215PE
    REC Premium 210


    Ich weiß, ist schon nicht so günstig, so viele unterschiedliche Module zu haben und auch die Beschädigungen sind schlimmer als erwartet. Aber so schlecht habe ich es nicht erwartet....
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    ist es schwierig die Module mal zum Vergleich in die Sonne zu legen?


    Da ist warscheinlich eine Lusche dabei bzw mehrere.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Die Frage ist natürlich, wie kann ich es generell messen?
    Theoretisch habe ich ja jetzt schon bei allen Modulen die gleichen Vorraussetzungen. Das heißt ich sollte die Module untereinander vergleichen können. Entweder kann ich so die faulen Eier erkennen, oder alle Module sind Schrott (was ich inzwischen grundsätzlich auch nicht mehr ausschließe...)
    Also wie kann ich mit nem Multimeter messen was die Module noch bringen?
    Mir fällt grad kein Verbraucher ein mit etwa 30V den ich abklemmen könnte...


    Stefan

  • Hi,


    Zitat von LumpiStefan

    Mir fällt grad kein Verbraucher ein mit etwa 30V den ich abklemmen könnte...


    Reihenschaltung: 24 Volt LKW-Birnchen und dazu ein 6 Volt Birnchen von einem Moped.