30982 | 7kWp || 1630€ | IBC || 1704€ | BenQ

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. September 2005
    PLZ - Ort 30982 - Pattensen
    Land
    Dachneigung 34 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11.5 m
    Breite: 11 m
    Fläche: 55 m²
    Höhe der Dachunterkante 5.6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 800
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Nur minimale Verschattung durch Schornstein auf O.rnGgf. Sat Schüssel auf S geplant.
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4
    Einstellungsdatum 22. August 2015 22. August 2015 22. August 2015 22. August 2015
    Datum des Angebots 2. August 2005 2. August 2005 2. August 2005 2. August 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1630 € 1704 € 1684 € 1658 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0 0 0 825
    Anlagengröße 7.28 kWp 7.7 kWp 7.84 kWp 7.8 kWp
    Infotext Ost: 12 ModulernSüd: 8 ModulernWest: 8 Module Ost: 12 ModulernSüd: 8 ModulernWest: 8 Module Ost: 12 ModulernSüd: 8 ModulernWest: 8 Module Ost: 10 ModulernSüd: 10 ModulernWest: 10 Module
    Module
    Modul 1
    Anzahl 28 28 28 30
    Hersteller IBC BenQ IBC BenQ
    Bezeichnung E16 Polysol 260 ZX WHT Multi E17 PM250M01 BLK Mono E17 MonoSOl 280 ZX WHT Mono Poly 260 Wp
    Nennleistung pro Modul 260 Wp 275 Wp 280 Wp 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1
    Hersteller SolarEdge SolarEdge SolarEdge Kostal
    Bezeichnung SE7K SE7K SE7K Pico 5,5 (3 MPP Tr.)
    Preis pro Wechselrichter 1260 € 1260 € 1260 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen,


    ich bin absolut neu hier und ein wenig am verzweifeln ob der verschiedenen Angebote, die ich erhalten haben.


    Ich möchte auf meiner Stadtvilla eine OSW PV Anlage installieren. OSW wegen der harmonischeren Leistungsentfaltung - so meine Laienhafte Denke...


    Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr die Angebote kommentieren könntet.


    Auf das Dach passen bis zu 32 Module:
    - Ost: 12
    - Süd: 10
    - West: 10


    Ich hoffe, ich hab alles richtig ausgefüllt. Falls was fehlt bitte einfach nachfragen.


    Danke,
    Jan

  • Moin Jan1977,


    willkommen im PV-Forum :D


    Also die Module nur :oops:
    Dann noch der Kostal mit so kurzen Strings - ein No Go.


    Bei 3 Dachausrichtungen macht SE schon Sinn - baer definitiv nicht zu dem Preis. Das sollte mit andern Modulen für max 1400 €/kWp gehen, sofern keine erschwerten Bedingungen vorliegen.
    Hol Dir neue Angebote!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Moin Martin,


    danke für die schnelle Antwort!


    OK, SE hab ich verstanden, dachte mir sowas auch schon. Außerdem bin ich "wild" auf die Anlagenüberwachung...
    Preis zu hoch hab ich auch verstanden :cry:


    Aber was stört uns an den Modulen bzw. zu kurzen Strings?


    Welche anderen Module wären besser?
    Hab auch ein Angebot mit Aleo bzw LG Modulen und SE bekommen, hier aber zu Mondpreisen: 1900€ / kWp.


    Wie kriege ich raus, ob ein Module "gut" oder "schlecht" ist?
    Wäre Dir für ein wenig Aufklärung dankbar bzw Links wo ich nachlesen kann...
    Vielleicht bin ich ja auch nur zu blöd zum suchen ... :wink:


    Äh noch eine Frage: Ich spiele mit dem Gedanken an einen Speicher mit KFW 275 Förderung - jetzt wo die Preise fallen sollten. Die daraus resultierende 60/40 Regelung ist mir bewusst. Macht es hier sinn auf "60/40 weich" zu gehen oder reicht "60/40 hart" immer noch aus?


    DANKE,
    Jan

  • Hallo Jan!

    Zitat von Jan1977

    Äh noch eine Frage: Ich spiele mit dem Gedanken an einen Speicher mit KFW 275 Förderung - jetzt wo die Preise fallen sollten.


    Willst du jetzt bald (in diesem Jahr) eine Solarstromanlage aufs Dach montieren lassen und irgendwann später – nachdem die Preise gefallen sind – einen Speicher nachrüsten?
    Oder möchtest du mit der gesamten PV-Anlage solange warten, bis ein Speicher soweit kostendeckend geworden ist, dass dieser keine negative Rendite einbringt?
    (Bei der zweiten Variante wäre es Zeitverschwendung, jetzt schon konkrete Angebote einzuholen, wenn sowieso noch nichts gebaut werden soll.)


    Oder könnte es vielleicht sein, dass die Aussage "Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt" nicht wörtlich gemeint ist? Dann überlege dir bitte, wieviel Euro das System insgesamt im Jahr kosten darf, d.h wieviel negative Rendite bzw finanziellen Verlust du akzeptabel findest. (Die meisten Hobbys sind rein finanziell betrachtet unterm Strich ein Verlustgeschäft!)


    P.S.: Bitte daran denken, dass das Finanzamt die Investition bei fehlender Gewinnerzielungsabsicht als Liebhaberei https://de.wikipedia.org/wiki/Liebhaberei einstufen kann.

  • Hallo Norddeich,


    danke für die Nachfrage - war sicher ein wenig unverständlich.


    Die PV Anlage soll ASAP installiert werden (September 2015). Der Speicher soll nachträglich installiert werden. Es ging mir in meiner Frage im Kern darum, ob bei einer 60/40 Regelung (die ja die KFW vorschreibt bei 275) "60/40 hart" oder "60/40 weich" angesagt ist. Je nachdem würde ich die Anlage jetzt schon entsprechend auslegen.


    Verständlicher so?


    Was sagst Du zu den Modulen?


    Danke,
    Jan

  • Zitat von Jan1977


    Aber was stört uns an den Modulen bzw. zu kurzen Strings?
    DANKE,
    Jan


    Na ja, IBC sind OEm Module irgendwo produziert. Benq - wers mag.
    Meine Favoriten kennt jeder.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V