Umzug von FB auf Raspberry

  • Hallo an euch,
    irgendwie steh ich mir selbst im Weg. Hoffentlich kann mir jemand einen Tipp geben.
    Ziehe momentan Schritt für Schritt auf den Raspberry um. Deshalb, da der Monitor für die ersten Schritte im Wohnzimmer steht, die Anlage aber im Keller ist. Funktioniert alles soweit super. Auch Dank der Beschreibung von Manfred.
    Nur jetzt hänge ich ein wenig.
    Im Anhang habe ich die Schritte aufgeführt, was funktioniert, und wo es hakt.




    Gruß und "Sonnige Tage"
    Fred


    :danke:

    Dateien

    1x 12,96kwP mit Fronius IG150+ und Raspberry mit Solarview (mit Internetverbindung, FB als Repeater im Netz ) --> läuft
    1 x 7,20kwP mit Fronius IG70+ und FB 7170 mit Solarview@FB (ohne Internetverbindung ) --> läuft

  • Der Raspberry ist von Haus aus kein Router. Er ist Client bei WLAN und Ethernet. EX9132 wird nicht durch das LAN auf das WLAN geroutet.
    Es gibt aber Software für den Raspberry um das zu ermöglichen. Hab mich damit aber noch nicht beschäftigt.


    Warum der Raspbery aber keinen Zugriff auf den EX9132 hat kann daran liegen, dass beide oder zumindest der Raspberry DHCP eingestellt haben.


    lg

    24x Hareon 235, Kostal Piko 5.5, 24x Hareon 240, Fronius Symo 5.0, volkszaehler, open EVSE (Arduino), Open Energy Meter (Arduino)

  • Servus Fred,


    bin auch gerade umgezogen und es funzt :).


    Du hast da Probleme mit den Adressen (Gateway).


    Den EX9132 habe ich direkt im LAN der FB eingebunden und als Gateway das der
    FB (192.168.178.1) eingetragen. Der Raspy greift sich über WLAN die Daten des
    EX9132 (192.168.178.123) ab. Diese Adresse ist auch die, die in SV eingetragen ist.
    Adressen sind bei mir alle statisch, also ohne DHCP.


    Also: mach das GW aller Teilnehmer gleich


    Grüße
    Christian

  • Danke erst mal für eure Infos.
    Hierzu noch weitere Infos von mir:


    martingraml
    Ich weiß, es ist kein Router, aber kann man das Teil nicht direkt anschlißene, evtl mit Cross-Kabel?
    Und es soll ja nicht der EX9132 auf WLAN geroutet werden, denn die Solarview läuft ja auf dem Raspbery.
    DHCP ist nicht eingestellt, alles statisch


    Christian
    Das ist ja vom Prinzip ja genau mein 1.Teil des Umbaus, und der funktioniert ja. Den EX9132 kann ich nicht an der FB fürs Internet anschließen, denn die FB steht im 1.OG und der Wechselrichter mit dem EX steht im Keller.
    Deswegen möchte ich den EX gerne an den Raspberry direkt anbinden

    1x 12,96kwP mit Fronius IG150+ und Raspberry mit Solarview (mit Internetverbindung, FB als Repeater im Netz ) --> läuft
    1 x 7,20kwP mit Fronius IG70+ und FB 7170 mit Solarview@FB (ohne Internetverbindung ) --> läuft

  • Das heißt RPi und EX9132 haben fixe IPs eingestellt?


    Und wenn du den RPi und den EX einmal ohne WLAN testest. Ping wirst du ja schon auf den EX vom RPi aus gemacht haben.

    24x Hareon 235, Kostal Piko 5.5, 24x Hareon 240, Fronius Symo 5.0, volkszaehler, open EVSE (Arduino), Open Energy Meter (Arduino)

  • Zitat von Sonnenlogger

    Christian
    Das ist ja vom Prinzip ja genau mein 1.Teil des Umbaus, und der funktioniert ja. Den EX9132 kann ich nicht an der FB fürs Internet anschließen, denn die FB steht im 1.OG und der Wechselrichter mit dem EX steht im Keller.
    Deswegen möchte ich den EX gerne an den Raspberry direkt anbinden


    Servus Fred,


    ja irgendwie muss dein Raspy das dann durchrouten. Da kenn ich mich auch nicht mehr aus, zu lange her.
    Welches GW hast Du in Teil 1 am Raspy eingestellt - 192.168.178.1 - und das ging?!?


    Du hast zwei Endgeräte miteinander verbunden! Kann einer von beiden den Port automatisch kreuzen (Auto MDI-X)?
    Wenn nein, macht ein X-Link-Kabel schon Sinn :roll:


    Wenn dein Aufbau mal funzt, baue ich das nach. Spare mir dann einen Port am Switch :P


    Grüße
    Christian

  • Ja der RPi sollte das können.

    24x Hareon 235, Kostal Piko 5.5, 24x Hareon 240, Fronius Symo 5.0, volkszaehler, open EVSE (Arduino), Open Energy Meter (Arduino)

  • Moin zusammen,
    Ich habe den SolarView auch auf nem Raspberry am laufen.
    Ich nutze den USB zu RS485 Adapter. Das klappt auch sehr gut.
    Hätte ich den EX9132 würde ich auf jeden Fall mit einem Switch/Hub/Router arbeiten.
    Der WLAN Stick (Edimax) der beim Starterpaket des RPI dabei war, hatte Ansicht keine schlechten Kritiken, aber Leistung hatte er bei mir auch irgendwie keine....lt. Fritze war er mit 81mbits angemeldet, doch lahm wie ne Schneke, obwohl lediglich eine Wand/Tür zur Fritzbox dazwischen war.
    Remotedesktop, WINSCP, Putty etc...ständige Abbrüche über den WLAN Stick. Selbst der Zugriff auf SolarView dauerte ewig.
    Also testweise LAN Kabel dran und.....alles wieder top.
    Mittlerweile habe ich eine. AVM PowerLine 546e Steckdose und habe diese mit der Fritze per WLAN gekoppelt und den RPI mit meinem SHM per LAN Kabel auf die 546e Steckdose gestöpselt.
    Läuft super.
    So das sind meine Erfahrungen zum RPI mit WLAN.
    Viel Spaß beim "Umziehen" und basteln!
    Gruß Red5FS



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Verpass dem LAN-Interface des Raspi und dem EX je eine IP aus einem anderen Netz. z.B. 192.168.177.0/24 Dann ein gekreuztes Kabel verwenden, wenn die beiden direkt mit einander verbunden werden.

  • Servus Fred,


    was ist eigendlich aus deinem Netzwerk geworden, funktioniert es zwischenzeitlich?
    Wenn ja, dann teile bitte die Einstellungen mit.


    Grüße Christian