SolarLog 200 liefert unrealistische Verbrauchswerte