suche gute Solar Akkus 220 Ah max. 350 Euro

  • Ich suche für eine Inselanlage gute bewährte Akkus. Die Akkus oder der Akkus sollte min. 220Ah 12V haben und max. 350 Euro kosten.
    Was könnte Ihr da empfehlen?

  • 2 x 6V Trojan T105 vorzugsweiße Typ EN .. andere Version ist aber auch OK


    lg

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Genau die hätte ich Dir auch empfohlen :-) Gibt es jetzt auch als RE-Version...(Renewable Energy) angeblich speziell für Teilladungszustände designt und für Solaranwendungen deshalb länger haltbar. Aber rund 20 € teurer pro Block.
    Ich habe die "T 105 Plus" vor einem Jahr gebraucht gekauft mit ca. 3 Jahren Nutzung in einer Ameise/Hebebühne...bis jetzt tun sie es noch. Habe keinen offiziellen Kapazitätstest gemacht aber bin zufrieden, Platten sehen sauber aus und auf 100 % Säuredichte kommt sie noch.

    Meine Dachterrassen-Guerilla-Halbinsel: 2,15 kWp (13 x Dunalsolar DS-50W + 2 x Solon 145W+ 6 x Conergy 200W) + Outback FM80 + 24V 900 Ah Trojan PzS + 3 × Steca Solarix PI 1100 + Parallelschaltbox + Netzumschalter

  • hoppala.. hab eh RE gemeint nicht EN.. RE ist aber teils nicht einfachzu bekommen..in AT z.b. überhaupt nicht zu bekommen

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • die 20 € mehr pro Akku sollen sich nachdem was man so liest auf jeden Fall lohnen. bis zu 1000 Zyklen mehr sollen gegenüber der Standart Variante drin sein und die soll schon um die 8 Jahre im Solarbetrieb bei 30% Entnahme halten.

    Grüße, der Ronny

  • Wenn Du nicht ganz billig kaufen willst sind die was das Preis/Leistungs-Verhältnis betrifft sicher die erste Wahl. Wenn meine gebrauchten "durch" sind werde ich mir neue Trojans kaufen, in der Hoffnung dass die in ein paar Jahren aufgrund der Li-Ion-Konkurrenz etwas billiger werden...
    Ich hatte auch mal überlegt die größere Variante (>220 AH) zu nehmen, komischerweise sind die spezifischen kosten hier pro Ah aber viel höher und kommen schon fast an Hoppecke dran. Liegt wohl daran, dass die 6 V 220 Ah-Blöcke in Masse produziert werden für Golfcars usw.

    Meine Dachterrassen-Guerilla-Halbinsel: 2,15 kWp (13 x Dunalsolar DS-50W + 2 x Solon 145W+ 6 x Conergy 200W) + Outback FM80 + 24V 900 Ah Trojan PzS + 3 × Steca Solarix PI 1100 + Parallelschaltbox + Netzumschalter

  • yap.. die 225er sind standardware

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Das bei den Stromspeichern, egal ob Blei oder Lithium irgendwas billiger wird glaube ich nicht. Wenn sich der Trend zur Energiewende so fortsetzt läuft das Geschäft für die Akkuhersteller doch gut und in 10 Jahren werden auch bei den ersten Heimspeichern die Akkus ersetzt werden müssen. So lange sich keine neue Akkutechnik in großen Massen und preisgünstig durchsetzt wird sich and en preisen für die alten nichts ändern.


    Und Vorsicht bei den Trojans, Deep Cycle ist dort nicht geleich Deep Cycle nur weil es drauf steht. Die T-105xx sind welche und wer es größer braucht die L16xx z.b. Wobei preislich gesehen nur die T-105 Sinn macht, bei größerer Kapazität eben Parallel.


    BTW nützt alles nix wenn wie bei uns die letzten Tage keine Sonne scheint :juggle:

    Grüße, der Ronny

  • Zitat von Neonlight

    BTW nützt alles nix wenn wie bei uns die letzten Tage keine Sonne scheint :juggle:


    Aber dafür haben wir die Dinger doch :-) musst halt nur entsprechend dimensionieren. Ich komme mit meinen knapp 10 kWh nutzbar locker drei Tage über die Runden und selbst an so schlechten Tagen wie zurzeit kommt ja etwas von den PV rein. OK, die WaMa und die SpüMa schalte ich dann natürlich nicht ein...

    Meine Dachterrassen-Guerilla-Halbinsel: 2,15 kWp (13 x Dunalsolar DS-50W + 2 x Solon 145W+ 6 x Conergy 200W) + Outback FM80 + 24V 900 Ah Trojan PzS + 3 × Steca Solarix PI 1100 + Parallelschaltbox + Netzumschalter