sunspec-fb meldet Answer to short

  • Hallo,
    ich habe heute versucht, solarview mit einem Solaredge SE5k in Betrieb zu nehmen. Dazu hatte ich den USB-RS485-WE-1800-BT bestellt und im WR angeklemmt. (gelber, oranger und schwarzer Draht). Auf einem Raspi daneben dann Solarview und sunspec-fb gemäß Anleitung installiert Leider bekomme ich beim Test vom sunspec-fb immer folgende Ausgabe:


    Woran könnt das liegen? Der WR ist als Slave konfiguriert und terminiert.
    Stutzig macht mich hier die Ausgabe:

    Code
    WR 1 either answer to short (len: -1)
    Adr: 00 - expected 01
    Cmd: 00 - expected 03
    Len: 00 - expected 54


    Liege ich hier mit meiner Vermutung richtig? Wo könnte das Problem liegen?


    Viele Grüße


    Olaf

    Module:
    10 St. LG mono X 280 Ost-Ausrichtung
    10 St. LG mono X 280 West-Ausrichtung
    WR: Solaredge SE5k mit Leistungsoptimierern
    Solarview mit sunspec und EX9132-Konverter

  • Hallo,


    Ich hatte das identische Problem, mit einem Solaredge 8K
    Ich habe insgesamt 3 verschiedene USB Sticks (USB-RS485-WE-1800-BT / Digitus DA-70157 / In-Circuit 485) probiert, weiterhin Konverter terminiert/nicht terminiert, WR terminiert/nicht terminiert / WR als Master/Slave.


    War recht aufwändig alle Möglichkeiten durchzuspielen :evil:


    Ergebnis war allerdings immer :


    WR 1 either answer to short (len: -1)
    Adr: 00 - expected 01
    Cmd: 00 - expected 03
    Len: 00 - expected 54


    also faktisch sind keine Daten gekommen.


    Ich bin dann auf den RS485 Ethernet Konverter (EX 9132) umgestiegen, und mit diesem Konverter gab es von Beginn an keinerlei Probleme, Solarview läuft damit einwandfrei.
    Das das letztendlich zum Erfolg geführt hatte, habe ich mir weitere Analysen geschenkt

    9,69 KWp, 38 Canadian Solar CS6P 255, SolarEdge 8K

  • Hallo,


    vielen Dank für die Anwort. Ich habe heute mit einem anderen USB-Stick gespielt. Das Ergebnis war etwas anders, ab und zu gab es eine Antwort, allerdings war die auch nicht lang genug :evil: Werde mir wohl auch den Ethernetadapter bestellen müsen :-), wenn es hier keine andere Lösung gibt.


    Viele Grüße
    Olaf

    Module:
    10 St. LG mono X 280 Ost-Ausrichtung
    10 St. LG mono X 280 West-Ausrichtung
    WR: Solaredge SE5k mit Leistungsoptimierern
    Solarview mit sunspec und EX9132-Konverter

  • da der raspi klarerweise nur einen ethernet port hat - wie schliesst man die geschichte dann an? bräuchte man ja einen ethernet port für den rs485-ethernet adapter und einen ethernet port fürs lan?!?

  • Der RS485-IP Konverter wird nicht direkt mit dem RasPi connected.
    Die IP des Konverters wird in der Config des Proxys mitgegeben, und somit wird er auch gefunden.
    Routingtechnisch sollte der RasPI den Konverter natürlich erreichen, was aber in der Regel so ist, andernfalls kann eine statische Route dem abhelfen

    9,69 KWp, 38 Canadian Solar CS6P 255, SolarEdge 8K

  • also den rs485-ethernet converter kann ich direkt ins lan hängen und der raspi respektive solarview findet den dann. alles klar