Mudultausch auf anderes Modell in einer großen Anlag

  • Hallo,
    ich bin beteiligt an einem großen Solarpark.
    Dort müssen Module getauscht werden, weil einige stark eingebrochen oder defekt sind.
    Die Original-Module gibt es nicht mehr, es müssen vergleichbare eingetauscht werden.
    Ich hatte auf der GV vorgeschlagen, alle neuen Module vorzugweise auf einen String zu konzentrieren,
    was natürluch etwas mehr Aufwand beim Tausch bedeutet, weil von dem String mit den neuen Modulen eben
    auch welche abwandern müssen, die ja noch voll leistungsfähig sind.


    Der anwesende technische Anlagenbetreuer hat meinen Vorschlag abgebügelt mit den Argumenten:
    - bringt im Ergebnis so gut wie nichts
    - ist zu großer Aufwand


    Liege ich mit meiner Ansicht tatsächlich so daneben?
    Oder finde ich irgendwo sachliche Info, die ich dem Betreuer unter die Nase halten kann?


    Viele Dank

  • Moin,


    die Frage ist doch, welche Module sollen durch was für Module ersetzt werden? Wie ist die aktuelle Verstringung an den betroffenen WR?


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Moin, danke für superschnelle Antwort,
    nächste GV steht vor der Tür, werde genaue Daten anfragen.
    Ich war davon ausgegangen, dass es grundsätzlich lohnt, die unterschiedlichen Module in separaten Strings zu verschalten,
    wenn die Anlage groß genug ist, dass es sich überhaupt machen läßt - auch wenn die techn. Daten weitgehend identisch sind.


    Bisher weiss ich nur unpräzise:
    LDK, P-20-Serie mit 225 bzw. 235 Wp Leistung, Wechselrichter Solar Max 330 TS Single


    Zitat aus der GV:


    Gruß
    Frank

  • Wenn "die Daten der Module identisch sind" kann man die auch mischen. Wichtig wäre dabei, dass Impp und möglichst auch der Kurzschlussstrom Isc bei beiden Modulen gleich ist.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Am einfachsten ist es, bei "identischen" Modulen, die defekten gegen die Neuen auszutauschen.
    Identisch bedeutet dann gleiche L/B/H und auch die elektrischen Werte sind vollkommen gleich.


    Falls sie denn doch nicht ganz gleich sind, macht es nichts wenn der Impp der neuen Module etwas höher ist.
    Ist er geringer, verliert der ganze String etwas an Leistung. Das sollte vor Umbau geprüft werden.

  • Die bestehenden Module sind ja auch gealtert, die werden die Neuen schon runterziehen, denke das ist der Gedankengang von kilowatt. Wenn das nur wenige Prozent sind und die defekten Module (wie wurden die Identifiziert? ) quer über den Park verteilt sind, wird das nicht lohnen.
    BTW: wie lang geht das schon? Evtl. hätte es sich gelohnt sofort zu handeln (also die defekten durch andere aus der Anlage zu ersetzen und einige Strings stillzulegen), statt im Sommer eine schlecht laufende Anlage zu haben

  • Zitat von alterego

    Die bestehenden Module sind ja auch gealtert, die werden die Neuen schon runterziehen, denke das ist der Gedankengang von kilowatt.


    Hm - das habe ich bei meinen 12 Jahr alten Modulen noch nicht wirklich feststellen können. Und das waren noch echte 'Anfangsmodule'. Minimale Differenzen stellt man ja so schnell nicht fest, sodaß für meine Begriffe - identische Module dem Begriff nach!! - dann wirklich keine Notwendigkeit sehe, da der Aufwand dann ja schon höher ist.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Moin,
    danke für die Beiträge - gestern war GV.
    Es ist ein neuer technischer Verantwortlicher zuständig, die Module wurden inzwischen 1:1 getauscht:
    Die genaue Bezeichnung der Module ist LDK 235, es handelt sich um die Restbestände eines anderen Solarparks, die im sehr guten Zustand zu günstigen Konditionen für den Solarpark erworben werden konnten. Die Verschaltung musste dabei nicht geändert werden.
    Wechselrichter Solar Max 330 TS Single.


    Meine Sorge hat sich verläufig erledigt, ich weiss nicht welche der alte Verantwortliche ursprünglich als ersatz verwenden wollte.


    Frank