Petition: Bürgerbeteiligung Gesetzgebung Strommarkt 2.0

  • Ich schlage vor, folgende Petition mitzuzeichnen:


    https://epetitionen.bundestag.…04/Petition_60307.nc.html


    Text der Petition:
    Vor dem Beginn eines Gesetzgebungsverfahrens zum Strommarkt 2.0 soll der Bundestag die Interessen der Bürger aufnehmen und Auswirkungen der Maßnahmen auf Strompreis, Marktteilnehmer, Versorgungssicherheit und Netzentgelte transparent vortragen.


    Auszug aus der Begründung:
    Im Rahmen der Konsultation zum Grünbuch "Strommarkt 2.0 der Energiewende" wurden vor allem die Branchenvertreter gehört. Eine Aufnahme der Interessen der Bürger und Stromkunden ist bislang nicht erfolgt.

    Stromerzeugungsanteile D: 25% Braunkohle 75% andere.
    CO2-Anteile Stromerzgg. D: 50% Braunkohle 50% andere.
    Deutschland Weltmeister! Bei der Braunkohleförderung.


    Potentiale Speichertechnologien D: PSW < 0,1 TWh || V2G < 1 TWh || Power to Gas > 100 TWh


  • Es wurde/wird doch explizit jeder Interessierte aufgefordert eine Stellungnahme mit Vorschlägen zum Weißbuch einzureichen. Ich wüsste nicht wozu diese Petition nötig ist...

    4,08kwp Solarworld ::: Piko3.6

  • Zitat von TheRisingSun


    Es wurde/wird doch explizit jeder Interessierte aufgefordert eine Stellungnahme mit Vorschlägen zum Weißbuch einzureichen. Ich wüsste nicht wozu diese Petition nötig ist...


    Hallo,
    Der Prozess zum Strommarkt 2.0 ist eigentlich sehr öffentlich. In der Phase des sogenannten Grünbuches sind laut BMWi mehr als 700 Stellungnahmen eingegangen. 597 sind öffentlich auf der Webseite veröffentlicht.


    Im PDF “[url=http://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/J-L/konsultationsdokument,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf]Detaillierte Auswertung der Konsultation[/url]” werden folgende Zahlen genannt:


    212 Organisationen
    484 Privatpersonen


    Auf den 36 Seiten des Dokumentes werden die einzelnen Einreichungen aufgelistet. Dabei erhält man einen Überblick welche Organisation welche Meinung vertritt.


    Trotz des hohen Anteils an Einreichungen von Privatpersonen bleibt offen, ob und in welcher Form diese Einreichungen berücksichtigt wurden. Transparenz heißt, daß sichtbar gemacht wird, wie diese Einwände berücksichtigt wurden, oder warum sie keine Berücksichtigung fanden. Das halte ich für essentiell und deshalb die Bitte:
    Unterstützt die Petition!
    http://bit.ly/petition60307

    "Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es miteinander teilt." (Marie Ebner-Eschenbach); PV 7,92 kWp (2009), Anteil Bürgerenergie-Windrad (2013), PV 4,42 kWp SHM (SMA) Eigenverbrauch (2015), VW e-up! (Schnarchlader) (2014), i3 (2017), HausAkku 8 kWh, PV 9,9 kWp auf Norddach 8o, 22kW openWB :love: (2020)