Fronius Smart Meter oder S0?

  • Vielleicht versteht da der Bayer etwas anderes unter den Begriff "sollte" als ihr im Norden. :mrgreen:


    Aber ich sehe, wir sind uns trotzdem einig. :mrgreen:

  • Moin passa


    Das liegt an meinem Rechtslehrer von der Meisterschule. Lang ist es her.
    Immer ein Schlupfloch lassen.
    Mit sollte, könnte, grundsätzlich, so weit mir bekannt ist, usw. kann mich sich zur Not immer wieder rauswinden. :wink:
    Aber keine Sorge ich bin nicht in der Politik :mrgreen: Kannst meinen Aussagen also ruhig Glauben schenken :wink:


    Außerdem MUSS man erstmal nichts, man kann auch einen S0 Zähler einbauen, funktioniert dann bloß nicht. :mrgreen::mrgreen:

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • Ich denke es wird wohl der Smart Meter werden. Kostet bei allen Angebote nicht viel mehr und die genauere Visualisierung, etc. sind es mir denke ich bei der Gesamtinvestitionssumme wert.

  • Zitat von andrew1

    Ich denke es wird wohl der Smart Meter werden. Kostet bei allen Angebote nicht viel mehr und die genauere Visualisierung, etc. sind es mir denke ich bei der Gesamtinvestitionssumme wert.


    Moin

    Gute Entscheidung

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • Hallo Harjes,


    meine Anlage bestehend aus einem Fronius Symo Hybrid 4.0 S und einem Fronius Symo 3.0 M ist seit heute in Betrieb. Ich habe aktuell zwei Fragen:
    1) Smart-Meter: Muss man dieses per Modbus nur an den Fronius Hybrid oder auch an den Fronius Symo 3.0M angeschlossen werden? Aktuell ist das Smart-Meter nur an den Hybrid angeschlossen.


    2) Fronius Solar Web: Ich wollte dort den Gesamtverbrauch bzw. der Gesamteinspeisung sehen. Aktuell sind dort die beiden Wechselrichter jeweils als Einzelanlage angemeldet. Muss dieses auf eine Anlage mit beiden Datamanagern geändert werden?


    Zu den beiden Fragen konnte mein Solateur aktuell noch keine ANtwort geben, da zum ersten Mal einen Fronius Hybrid installiert hat.


    Gruß
    Axel

    SW, 15°Ng. (Bj.2015), 2,65 kWp, 10x BENQ PM250 black, Fronius Symo 3.0
    SW, 42°Ng. (Bj.2015), 4,77 kWp, 18x BENQ PM250 black, Fronius Symo Hybrid 4.0

    Solar-Log 1200

  • Moin


    Leider, leider muss ich tatsächlich die Wechselrichter einzielt im Web anmelden, sprich zwei Datamangerkarten.
    Ich musste auch mit entsetzen feststellen das zur Zeit der Hybrid mit seine Geschwistern NOCH nicht reden kann.
    Er sieht jeden Wechselrichter also wie ein Fremdgerät an also auch alle Fronius WR. :evil::evil:


    Ein Kollege hat für diese Situation ein Messkonzept ausgetüftelt und ich glaube das müsste funktionieren. tugu sollte dazu etwas sagen können. Klären wir.

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • Hallo Olaf,


    danke für die schnelle Antwort. Ich habe die beiden Wechselrichter bzw. Datamanager im Solar-Web als eine Anlage eingerichtet. Die Summenwerte werden nun sehr schön dargestellt. Die Vernetzung über den Solar-net Ring wird daher von mir aktuell nicht vermisst. Jetzt fehlt mir nur noch eine Aussage von Fronius zur Registrierung des Hybrid, da bekomme ich immer eine Fehlermeldung. Den normalen Symo konnte ich ohne Probleme auf 5 Jahre verlängern.


    Gruß Axel

    SW, 15°Ng. (Bj.2015), 2,65 kWp, 10x BENQ PM250 black, Fronius Symo 3.0
    SW, 42°Ng. (Bj.2015), 4,77 kWp, 18x BENQ PM250 black, Fronius Symo Hybrid 4.0

    Solar-Log 1200

  • ... hier noch ein ganz (wahrscheinlich "blöde") Frage zum Smart-Meter:
    Welche Meßdaten werden am Display des Smart-Meters angezeigt?
    THX
    RitaHase

  • Immer nur ein Messwert umschaltbar wie bei vielen anderen Zählern auch:


    Strom je Phase
    Spannung je Phase
    Wirk-, Blind- und Scheinleistung je Phase
    Frequenz
    Leistungsfaktor
    Diverse Summen daraus


    Link zum Handbuch:
    http://www.fronius.com/cps/rde…_2079_398334_snapshot.pdf


  • Hallo,


    ich muss mich in den alten Thraed noch mal einklinken. Wenn der S0 Zähler so träge ist, wie kann ich mir die 70% dynamisch Regel dann vorstellen (nehmen wir mal an 7KW sind die 70%):

    1. Kein Verbraucher und 7500W Erzeugung -> Einspeisung 7000W

    2. Schalte 100W Verbraucher ein. 6900W Einspeisung - erst nach 36s kommt ein Impuls. Dann regelt der WR und speißt wieder 7kW ein ?

    3. Schalte den Verbraucher wieder aus und irgendwann merkt der WR, dass kein Impuls mehr kommt?


    Danke

    Gruß

    Mike