Reklamation von heute BJ 2009

  • Anbei ein Bild eines Modules, das 2009 geliefert wurde. Die Anlage wurde abgebaut, da das Dach erneuert wurde. Beim Wiederaufbau haben dann 35 V an einem Strang gefehlt. Der Elektriker hat das fehlerhafte Modul gesucht und gefunden..... Ich habs heute zur Reparatur abgeholt... Dieses Modul hat 6 Jahre lang nix geliefert, da der Elektriker bei Inbetriebnahme die Stränge offensichtlich nicht geprüft hat.... Man sieht ganz schön an der Verfärbung der Platine, was die Dioden in den Jahren an Wärme verbraten haben. Da kann man sich jetzt mal Gedanken machen....

  • fragt sich nur, warum der Strom über die Dioden fließen musste?
    War das Modul verschattet?


    upps ... sind denn die Anschlüsse vom Solarmodul richtig mit der Leiterplatte verlötet, oder hängt da was in der Luft???

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Hallo,


    Ja hier kann man sehn was Strom so anrichten kann.


    Überschagsmäßig wurden hier auf Dauer


    15 Watt verheizt....


    Dafür sehen die Dioden aber noch gut aus...


    Hat es die Anschlüsse abgelötet oder waren die noch nie angelötet?


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Zitat von VeronaFeldbusch

    Hat es die Anschlüsse abgelötet oder waren die noch nie angelötet?


    Gruß Verona


    waren noch nie dran... (made in china?)

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Die Flashliste von diesem Modul würde ich gerne mal sehen.


    Unverständlich wie solch ein Produktionsfehler durch rutschen kann.


    Wer ist denn der Hersteller solchen Murkses ?

  • Wurden denn die Module vor dem Einbau nicht geprüft? Bei einer Messung der Leerlaufspannung wäre der Defekt bemerkt worden.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Hallo,


    nix für ungut aber mit der Messtechnik kann es tückisch sein.


    Bei der Leerlaufspannung eines langen strings fallen die 30 Volt nicht mal auf wenn man keinen zum Vergleich hat. (Temperatur).


    Ich prüfe jedes Modul vorher. Leerlauf Spannung und Kurzschluss Strom.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Ich denke die flashen ohne Dose und Rahmen
    Hatte auch mal so eines aber war ein 20 Watt

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?

  • Zitat von hofeBY


    Wer ist denn der Hersteller solchen Murkses ?


    ja bitte, WER?

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah