Warum sind Solarmodule bei kälte effizienter?

  • Solarmodule sind ja bei kälteren Temperaturen effizienter als bei höheren - warum ? wie kann man das einfach erklären?


    Ich glaube die Faustregel ist:


    pro Grad Celsius wärmer um ca. 0,5 % weniger leistung


    stimmt das?

  • Das liegt am negativen Temperaturkoeffizienten und sieht so aus, wie vor beschrieben.
    Die TK Werte für die Module findest du auf dem zugehörigen Moduldatenblatt.

  • Je höher die Temperatur einer Stromleitung, desto höher ist auch ihr Widerstand, sprich weniger Strom kommt an / geht durch. Mal einfach erklärt ... Guugl mal nach Supraleiter ...

    3-ph. Hybridinsel mit PIP4048, 48V Staplerbatterie (6 PzS 840) noch ca.800Ah, 250er Yingli´s, EV's als Überschußverkoster und ein Egret One für schnelle Einkaufsfahrten :-)
    LiFePO ist anders ... Blei ist besser und viel billiger ...

  • Würde es sich lohnen die mit Regenwasser aus der Zisterne zu kühlen. Die Pumpe läuft über Sonnenstrom und das Wasser über die Regenrinne zurück in die Zisterne.


    Furor Teutonicus

  • Zitat von korsberg

    Würde es sich lohnen die mit Regenwasser aus der Zisterne zu kühlen. Die Pumpe läuft über Sonnenstrom und das Wasser über die Regenrinne zurück in die Zisterne.


    Furor Teutonicus


    nein,


    such mal hier im Forum dazu gibt es schon einen seitenlangen Thread

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von fritzles

    Je höher die Temperatur einer Stromleitung, desto höher ist auch ihr Widerstand, sprich weniger Strom kommt an / geht durch. Mal einfach erklärt ... Guugl mal nach Supraleiter ...


    Denke mal das hat damit recht wenig zu tun

  • Allgemeinverständlich (hoffe ich)


    Die Atome in einem Stoff schwingen, daher sie bewegen sich geringfügig. Diese Bewegung ist von der Temperatur abhängig. Bei höherer Temperatur bewegen sich die Atome mehr bzw. heftiger. Ein Elektron möchte sich in diesem Gebilde von Atomen bewegen und dies wird wegen der Temperatur schwieriger. Vergleichbar mit einem Kind welches sich in einer großen Menge Erwachsener bewegen will. Stehen die Erwachsenen still ist es einfacher sich zu bewegen als in einer großer Erwachsenmenge welche sich starkt bewegt.


    (Vor die große Kritik kommt, es soll ein einfachster Erklärungsversuch sein...und...und)

  • Zitat von fritzles

    Je höher die Temperatur einer Stromleitung, desto höher ist auch ihr Widerstand, sprich weniger Strom kommt an / geht durch. Mal einfach erklärt ... Guugl mal nach Supraleiter ...


    Module sind aber keine Supraleiter, daher ganz andere Effekte.
    Interessanterweise steigt der Strom leicht an bei höheren Temperaturen in Solarmodulen, während die Spannung der Zellen sinkt.

  • Zitat von kalle bond

    Module sind aber keine Supraleiter, daher ganz andere Effekte.
    Interessanterweise steigt der Strom leicht an bei höheren Temperaturen in Solarmodulen, während die Spannung der Zellen sinkt.


    es könnte zBsp, so sein: bei höheren Temperaturen werden in Halbleitern mehr Ladungsträger frei. Dadurch steigt der Strom. Spannung entsteht durch Trennung von positiven und negativen Ladungen. Positive und negeative Ladungen ziehen sich an, je heißer desto mehr. Deshalb sinkt die Spannung.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!