120-130KwP auf nicht Wohngebäude in 2016 / PLZ 27239

  • Hallo,


    mir stellt sich aufgrund einer Neuanschaffung die Frage ob es sich lohnt eine finanzierte PV Anlage in 2016 zu projektieren.


    Es handelt sich um ein Flachdach ohne Aufbauten mit ca. 900-1000m2 Installationsfläche. 120 - 140 KwP dürften da schon drauf gehen mit Aufständerung Süd / 30° Winkel, unverschattet in 27239.


    Es ist kein Wohngebäude und der Eigenverbrauch wird marginal sein, da das Gebäude vermutlich als Lager genutzt wird wobei es auch einen Interessanten Plan gibt ein Fitnessstudio zu etablieren (Eigenverbrauch erhöht)


    Als Finanzierende Quelle kam mir KFW als erster Gedanke.


    Anlage selber betreiben oder das Dach vermieten?
    - Ist der Markt für Dachvermietungen noch vorhanden?


    was darf solch eine Anlage pro KwP kosten?


    Da sich einfach zu viel auf diesem Gebiet tut und ich in dieser Thematik nicht bewandert bin würde ich mich über eure Einschätzung sehr freuen ob es sich überhaupt noch lohnt (kosten/nutzen) sich die Arbeit zu machen und auf was zu achten ist.


    Gruß :danke:
    Marc

  • Zitat von Areshb


    Es handelt sich um ein Flachdach ohne Aufbauten mit ca. 900-1000m2 Installationsfläche. 120 - 140 KwP dürften da schon drauf gehen mit Aufständerung Süd / 30° Winkel, unverschattet in 27239.
    was darf solch eine Anlage pro KwP kosten?
    Gruß :danke:
    Marc


    Moin,


    also aufgeständert gehen definitiv keine 140 kWp drauf - eher um die 80 kWp! Da gibt es aber Simulationsprogramme weges des Abstandes der Module wegen EIgenverschattung.
    Preis auf jeden Fall unter 1000 €/kWp.
    Trapezblech oder was?


    Aufständerung auf max 15° - ansonsten muß der Abstand zwischen den Modulreihen viel zu groß sein.

    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Hey, wollte gerade mal meinen Beitrag editieren und deine Informationen hinzufügen.. Leider geht es nicht.


    80 KwP wird nun erst einmal angenommen und die 15° auch.


    Trapezblech mit PVC Beschichtung



    80KwP würde dann ja noch unter die Änderung zur "Pflicht der Selbstvermarktung des Solarstroms" in 2016 fallen.


    Positiv / Negativ?


    Ich habe schon länger eine PV Anlage aber da geht es um 7,5 KwP auf meinem Privathaus daher bin ich mit der Idee in dieser Größenordnung überfordert.


  • Moin


    Da würde ich doch ein wenig Widersprechen. 1000€ bei einer Aufgeänderten Anlage ? Bei der Dachkonstruktion und in Windlastzohne 3.Ohne Kenntnisse der Dachstatik? Ohne Abstiche in Qualität und Sicherheit nach meiner Rechnung schwierig zu erreichen. Und damit wir uns richtig Verstehen ich meine bei meinen Preisangaben immer schlüsselfertig also inkl. AC mit dem wahrscheinlich benötigten neuen Hausanschluss .

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • Zitat von harjes


    Da würde ich doch ein wenig Widersprechen. 1000€ bei einer Aufgeänderten Anlage ? Bei der Dachkonstruktion und in Windlastzohne 3.


    Na ja - die Dachkonstruktion war bei meinem Statement ja noch nicht klar. Daher ja die Frage :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Na ja - die Dachkonstruktion war bei meinem Statement ja noch nicht klar. Daher ja die Frage :D


    Gruß
    Martin


    Moin


    Und ohne eine Preisdiskussion loszutreten (oder doch?) Halte ich ohne genaue Kenntnisse der Gegebenheiten eine Preisaussage immer für gefährlich. Jetzt hat der TS die 1000€ im Kopf und jeder Installateur der sich die Mühe macht eine solche Anlage fachgerecht zu planen und über 1000€ kommt wird gleich in die Wucherecke gestellt.
    Billiger geht es immer.

  • Hm - Anfang des Jahres waren tlw. 1100 €/kWp für eine 10 kWp Aufdachanlage im Angebot. Da sollten 1000 €/kWp aktuell bei einer Dachanlage - da braucht man ja keine Sicherungsmaßnahmen wie Zaun etc - möglich sein. Selbst bei 10.000 € AC Kosten.
    Dazu hat der TS aber auch nichts gesagt. Insofern ist - da gebe ich Dir recht - jegliche Preisdiskussion 'Glaskugel schauen'.
    Also zunächst mal die kpl. Rahmenbedingungen auf en Tisch :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Hallo
    Wieviel kg gibt die Dachstatik denn zusätzlich her ?
    Ich halte 1000 € für die Planung wirklich OK ! Den Trafo vorausgesetzt...(oder Anschluss an HA)
    Einspeiseanfrage beim EVU würde hier mächtig helfen....
    MfG Jochen

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp JA Solar, Huawei

  • Zitat von JschulzeP

    Hallo
    Wieviel kg gibt die Dachstatik denn zusätzlich her ?
    Ich halte 1000 € für die Planung wirklich OK ! Den Trafo vorausgesetzt...(oder Anschluss an HA)
    Einspeiseanfrage beim EVU würde hier mächtig helfen....
    MfG Jochen


    Eben da geht es wieder los wenn der Trafo vorhanden ist, die Statik eine einfache Montage zulässt, der Hausanschluss keine Probleme macht, keine hohen Gerüstkosten entstehen, Blitzschutz auf dem Gebäude nicht ärgert usw. dann und nur dann wären 1000 € möglich
    Also
    1. Alle diese Punkte abklären/lassen.
    2. Dann kann man über die Kosten/Wirtschaftlichkeit der Anlage nachdenken.

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • Ist doch logisch harjes! Dachstatik ist immer bauseits deshalb kommen 1000 auch wohl hin! Wenn Statik nichts hergibt dann kann man getrost alles vergessen.

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp JA Solar, Huawei