Frequenzumrichter fuer E-Motor?

  • hallo!


    ich moechte eine poolpumpe 1.2kw, 230v regelbar machen.
    eine phasenanschnittsteuerung hab ich schon probiert, liefert aber nicht das gewuenschte ergebnis. :juggle:


    habe nun einen frequenzumrichter gefunden:
    http://www.aliexpress.com/item…h-Quality/1688967013.html


    was meint ihr dazu?
    funktioniert soetwas einwandfrei?
    wie hoch sind die verluste?
    oder spare ich energie, da der 230v motor mit einem kondensator eine weitere phase generieren musste,
    und der kondensator mit dem umrichter wegfaellt?
    wie sieht es da mit geraeuschen aus?


    :danke:

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Hi, was ist das denn genau für ein Pumpenmotor ? Kannst Du den überhaupt 3phasig anschließen ?
    Aber es gibt wohl auch FUs für Kondensatormotoren ! Die 400Hz von dem verlinktem wirst Du nicht nutzen können...
    Lies Dir mal den Wiki-Artikel dazu durch,ist recht ergiebig, war bei mir vorgestern auch grad Thema :)
    lg,
    Philip

  • Grundsätzlich funktioniert es ohne irgend welche Probleme oder Leistungsverluste etc.
    Betreibe eine alte DEWALT Zugsäge damit, tolle Sache, von 10Hz bis ( 70Hz mehr trau ich mir nicht ) stufenlose, 3 phasige Drehzahlregelung. 600U/min bis 4200U/min


    Ganz klar, auf die Rahmenbedingungen musst du achten.


    Gruß
    Manfred

  • Zitat von e-zepp

    Hi, was ist das denn genau für ein Pumpenmotor ? Kannst Du den überhaupt 3phasig anschließen ?
    Aber es gibt wohl auch FUs für Kondensatormotoren ! Die 400Hz von dem verlinktem wirst Du nicht nutzen können...
    Lies Dir mal den Wiki-Artikel dazu durch,ist recht ergiebig, war bei mir vorgestern auch grad Thema :)
    lg,
    Philip


    mein motor hat intern U, V, W, genau wie die ausgangsbezeichung am verlinkten umrichter...
    zwischen V und W haengt bei 230 volt der kondensator.


    Zitat von Sonnenmelker

    Grundsätzlich funktioniert es ohne irgend welche Probleme oder Leistungsverluste etc.
    Betreibe eine alte DEWALT Zugsäge damit, tolle Sache, von 10Hz bis ( 70Hz mehr trau ich mir nicht ) stufenlose, 3 phasige Drehzahlregelung. 600U/min bis 4200U/min


    Ganz klar, auf die Rahmenbedingungen musst du achten.


    Gruß
    Manfred


    leistungsverluste erwarte ich auch nicht, aber wie sieht es mit verlusten und laerm (pfeifen, zirpen, brummen) aus?

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Steht doch in dem Link - völlig lautlos und powfull funktion :)
    Also die paar die ich hätte hören können werden vom Motor übertönt. Kurze Distanz zw. FU und Motor ist eh besser,
    abgeschirmte Leitungen auch. Zwecks Verlusten würde ich einen FU immer dem Kondensatorbetrieb vorziehen.
    Sanfte Rampen sollten sich noch zusätzlich im geringerem Verbrauch bemerkbar machen.
    Wobei natürlich die ganz billigen Umrichter sich auch wieder ähnlich verhalten werden wie die ganz billigen WR.
    Die sind da ja auch drinn:)
    lg,
    Philip

  • ToWa

    Zitat

    aber wie sieht es mit verlusten und laerm (pfeifen, zirpen, brummen) aus?


    Ist bei einer Säge schwer zu beurteilen.
    Was ich dir sagen kann, die Säge läuft auch mit 10Hz sehr kraftvoll und rund, damit säge ich NE Metalle.
    Allerdings ist der Umrichter von Hitachi, wobei, viel teurer war er auch nicht.


    Gruß
    Manfred

  • hab mir zwischenzeiltich den wiki artikel durchgelesen.
    es sieht so aus, als ob das mit dem frequenzumrichter die richtige loesung ist,
    um e-motoren an 230v zu betreiben,
    und die loesung mit einem kondensator wurde aus der not geohren,
    um drehrstrommotoren an 230v laufen zu lassen.
    so gesehen sind fasst all unsere ac e-motoren an 230v kruecken. :roll:
    ich werd mir das teil bestellen und testen,
    bin aber schon sehr zuversichtlich!

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Hallo, du musst nur aufpassen auf die nicht sinusförmige Stromaufnahme von FU, die kann im Inselnetz schon mal Ärger machen, aber du hast ja einen starken Wechselrichter.
    Grüße Toni.

  • hallo!


    hab das teil nun hier und auch installiert.
    http://www.c-n-c.cz/download/file.php?id=42252


    leider funktioniert's nicht, wie erhofft.


    da ich noch nie einen umrichter/inverter zur drehzahlsteuerung hattte,
    vielleicht habt ihr eine idee. :?:


    motorparameter sind so eingestellt:
    pd141 220v
    pd142 6a
    pd143 04 - das sind motorpole... werkseitig auf 4 eingestellt... wieviele pole hat ein drehstrommotor? (nicht nur 3?)
    (bereich geht von 2 bis 10)


    so, also der motor laueft im moment nur im bereich von
    5hz / 15vac 0.6a 10watt
    bis
    33hz / 29vac 1.5a 45 watt


    ich wusste garnicht, dass ein 1.2kw motor mit 10 watt laufen kann!! :wink:
    mit 10 bis 45 watt komme ich aber nicht weiter, bei hoeherer frequenz oder spannung bleit er stehen.


    WAS mache ich falsch?? :?:


    :danke:

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Also zuerst mal zu den Polen:


    Da ist abhängig davon, wie der Motor gewickelt ist. Je nachdem macht jede Phasenwicklung entweder 2, 4, 6 usw. Pole.
    Ausrechnen kann man das aus der Drehzahl auf dem Typenschild:
    Seht dort ungefähr 3000 U/min, hat der Motor 2 Pole
    Steht dort ungefähr 1500 U/min, hat der Motor 4 Pole
    Steht dort ungefährt 1000 U/min, hat der Motor 6 Pole usw.


    Immer 2*3000 / Drehzahl Motor = Polanzahl


    Denke, hier liegt auch das Problem.


    Weiterhin dürfen luftgekühlte Asynchronmotoren nicht unter 20 Hz betrieben werden, da dann die Kühlung nicht ausreichend ist.
    Nach oben wird es ab 60Hz eng, darüber hinaus nimmt das Drehmoment stark ab. Theoretisch kann man so einen Motor auf mit 100 Hz betrieben, aber Kraft hat er dann keine mehr.


    Servus
    Manfred