91091 | 8kWp || 1420€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Dezember 2004
    PLZ - Ort 91091
    Land Deutschland
    Dachneigung 22 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 12 m
    Breite: 4.8 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 946
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung In 35m östlich liegt ein Wald mit ca 15-20m hohen Bäumen.
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 27.7.2015 29.7.2015
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1420 € 1320 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1059 1021
    Anlagengröße 8.58 kWp 8.28 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 33 36
    Hersteller Heckert Heckert
    Bezeichnung NeMo 60P260 NeMo 54P 230
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller Kostal Kostal
    Bezeichnung Piko 8,5 Piko 7.0
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 17 Strings mit 16 Modulen 1 String mit 18 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 18 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Würth
    Bezeichnung Alu/Edelstahl für Pfannendachausführung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen,


    für unseren Neubau eines Einfamilienhauses wollen wir auch eine PV Anlage installieren.
    Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, mich super in die Materie einzulesen, denn viele andere Gewerke verlangten bisher ebenso große Aufmerksamkeit.
    Prinzipiell wird es Massivhaus mit zwei Vollgeschossen und Keller. Gebaut wird mit 36,5er Poroton T8, 3-fach Fenstern, einer LWWP und einer zentralen KWL. Das Haus ist 11,50x7,80 und hat ein 22° Satteldach. Die Firstrichtung ist nahezu perfekt Ost/West was mir ein schönes Süddach bringt (max 5° Abweichung gen Osten). Auf dem Süddach kommt aber der Kamin hoch...


    Das oben genannte Angebot ist wirklich tutto kompletti und falls ein Gerüst schon/noch vorhanden ist, würden 510 Euro vom Gesamtpreis abgezogen werden. In seiner Ertragsberechnung ist er von einem 35° Dach ausgegangen, vielleicht als Randnotiz.


    Sehr dankbar ware ich über eine Einschätzung Eurerseits und eventueller Empfehlungen was man wie optimieren könnte.


    Vielen Dank und Gute Nacht,
    flori_f

    Einmal editiert, zuletzt von flori_f ()

  • Herzlich willkommen hier im Forum,


    Neubau, d.h. im Regelfall steht das Gerüst, Kabelwege relative einfach
    wenn man da Rechtzeitig plant.
    Wie schaut es mit Verschattung aus, Bäume in der Nähe, Kamin usw.
    wenn ja dann ist der WR die falsche Wahl
    Ebenso ist er für ein Ost/West Dach 70% Regelung fest, zu groß


    Preis ist insgesamt nicht besonders gut.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von michaell

    Herzlich willkommen hier im Forum,


    Wie schaut es mit Verschattung aus, Bäume in der Nähe, Kamin usw.
    wenn ja dann ist der WR die falsche Wahl
    Ebenso ist er für ein Ost/West Dach 70% Regelung fest, zu groß


    Preis ist insgesamt nicht besonders gut.


    Ausrichtung ist Süd, die Ausdrucksweise hat vom TE in die falsche Richtung gelenkt :wink:
    Beim Preis stimm ich zu, sollte günster gehen, ist dafür schon recht hoch.


    Belegungsplan und Schattenanalyse wird hier zur Hilfe gerne gesehen, dann können die Experten besser helfen.


    Grüße
    E.

    9,88 kWp Winaico WSP-260M6 / Fronius Symo 7.0-3-M / Ost - West Anlage

  • Zitat von ElFreunde

    Ausrichtung ist Süd, die Ausdrucksweise hat vom TE in die falsche Richtung gelenkt :wink:
    Beim Preis stimm ich zu, sollte günster gehen, ist dafür schon recht hoch.


    Belegungsplan und Schattenanalyse wird hier zur Hilfe gerne gesehen, dann können die Experten besser helfen.


    Grüße
    E.


    Okay, stimmt mit den OST West First :) naja passiert am morgen nach nur einen Kaffee


    Aber trotzdem, dann bleibt die Frage, welche EEG Regel 70% oder 100%
    Bei der PLZ vermut ich mal das Bayernwerk zuständig ist, dann kostet der RSE ca. 353 Euro
    plus Montage usw.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Hallo zusammen,
    erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Ich hänge mal ein Planbilde vom Dach an (Südseite) und wie ihr sehen könnte, sind praktisch keine Hindernisse vorhanden, da auch der Kamin fast am First sitzt.
    Schattenanalyse habe ich noch keine erhalten, aber wie gesagt, im Osten beginnt in ca 40m Abstand ein Wald, der ca 20m hohe Bäume besitzt. Abgesehen davon, kein Schatten. Klingt nicht so kompliziert, deswegen erhoffe ich mir auch ohne saubere Schattenanalyse einige Expertisen Eurerseits.


    Dachbelegung: Einen genauen Plan habe ich nicht, aber aus dem Angebot lese ich heraus, dass es zwei Strings geben soll, einmal mit 16 und einmal mit 17 Modulen. Hilft das?


    Vorschläge zu optimaleren Modulen und WR mit gutem P/L Verhältnis?


    Richtig vermutet, das Bayernwerk hat hier das Sagen. Von dem her, welche EEG Regel macht Sinn?


    Danke und Grüße,
    Flori

  • flori_f hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./91091-8kwp-1420eur-heckert-p1279192.html#p1279192'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 23056 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Wieder ein Kostal Piko....... :roll:
    Ist das der alte Piko 7.0? Der wäre mit 2x18 54-Zellern mäßig bis schlecht ausgelegt und verfügt über kein Schattenmanagement.
    Der Preis geht in die richtige Richtung, unter 1300,-€/kWp sollte man aber auch mit einem besseren Wechselrichter noch kommen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Ich würde gerne nochmal das Theme EEG Regel aufgreifen. Trotz des lesens unzähliger Threads, bin ich immer noch nicht schlauer, was bei einem Süddach (max -10°) und wenig Verschattung im Osten (in 40m ein Wald mit 20m hohen Bäumen) am empfehlenswertesten ist.
    Bei meinen bisherigen zwei Angeboten gehe ich davon aus, dass die Solateure 70% hart eingeplant haben, da keine weiteren Materialien im den Angeboten erwähnt warden.


    Meinungen Eurerseits?


    Danke und Grüße,
    Flori

  • Wenn entsprechende Verbraucher untertags da sind !
    Sich eventuell eh einen Datenlogger zulegen will


    Wäre auch die 70% dynamische Regelung zu empfehlen.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de