ZWS---- wer weiss was...? Dummheit gemacht!

  • Hallo,heute haben ich und meine Frau eine riesen Dummheit gemacht.
    Wir sind der ZWS Zukunftsorientierte Wärme Systeme GmbH auf den Leim gegangen...die haben uns komplett eingelullt und ehe wir uns versahen ,waren wir referenzkunden und um 18.000 euro ärmer...Von kauf zurücktreten kann man nicht mehr,und Zeit uns schlau zu machen blieb uns vorher keine,so habe ich jetzt erst mit grausen über die Geschäftspraktiken der Firma gelesen....also Augen zu und durch.
    Meine Frage:wer Hat Erfahrungen mit dieser Firma gemacht?Kann man davon ausgehen ,das die verkauften Produkte wenigstens den Ansprüchen gerecht werden?Alte Berichte lassen auch da Zweifel aufkommen,wobei ich hoffe das die verkauften Produkte wenn auch zu teuer wenigstens zuverlässig funktionieren?wer weiss was,hat vielleicht auch positive erfahrungen gemacht?
    Gruss,Toby

  • Zitat

    Von kauf zurücktreten kann man nicht mehr,und Zeit uns schlau zu machen blieb uns vorher keine,so habe ich jetzt erst mit grausen über die Geschäftspraktiken der Firma gelesen....also Augen zu und durch.


    hmm,
    vertseh ich nicht....


    Man hat doch überall heutzutage ein 14-tägiges Widerrufsrecht, oder etwa nicht?

  • Servus toby250375!
    Solarhausierer der besseren art, verkauft viiiiiiiiiiiiiiel zu teuer, qualitativ und handwerklich aber in der regel ganz "OK"!
    Grüße von phoenixx! :)

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • ja,nur die thermische sache,photovoltaik ist witer offen.


    Nein,ein gesetzlichgarantiertes Rücktrittsrecht hat man nur bei Haustürgeschäften...
    Gruss,Toby

  • Hallo,


    Toby, wenn du den Vertrag nicht bei dieser Firma im Büro abgeschlossen hast, fällt das ganze m. E. unter das Thema `Haustürgeschäft´ und du hast ein 14-tägiges Rücktrittsrecht!


    Sonnige Grüße


    Frank (eifel-solar.de)

    Solarteur (R), PV-Sachverständiger und Fachhandel - MHS Solarbau Boos - Ackerweg 8 - 56729 Boos - Tel.: +49 2656 951014

  • Das ist mir klar.
    Aber die Unterschrift wurde in den Geschäftsräumen der ZWS im Musterhauspark unterschrieben,somit habe ich kein Rücktrittsrecht,und alte Threads zeigen ja deutlich,das der Austieg aus solchen Vertägen rechtlich nicht möglich ist.Bislang ist mir jedenfalls noch nicht zu Ohren gekommen,das es schon mal jemand geschafft hätte aus Solch einem Vertrag ohne Enschädigungsszahlungen wieder raus zu kommen.
    Aber das ist ja eigentlich auch gar nicht mein Anliegen,denn auch wenn das Geschäftsgebahren ethisch und moralisch sicher Fragwürdig ist,ist es doch Gesetzeskonform...ich möchte nur wissen,ob jemand so ein Projekt mit der ZWS durchgezogen hat und im nachhinein sagen kann,das die gemachten Versprechen gehalten wurden und die Qualität der Produkte der Vorstellung entsprechen....
    gruss,Toby

  • Hallo Toby,


    eventuell lässt die Firma sich noch auf Umwandlung in einen Vertrag mit Ratenzahlung ein, weil Du angeblich nicht flüssig bist. Der Trick wäre, dass man einen Vertrag mit Ratenzahlung dann grundsätzlich widerrufen kann (hat mir jedenfalls mal ein Rechtsanwalt so erzählt, der die Nummer bei einem neu bestellten BMW eines Ostdeutschen nach der Wende so durchgezogen hat.
    Wenn nicht, musste halt durch, aus Fehlern lernt man.


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • Zitat von eifel-solar.de

    Toby, wenn du den Vertrag nicht bei dieser Firma im Büro abgeschlossen hast, fällt das ganze m. E. unter das Thema `Haustürgeschäft´ und du hast ein 14-tägiges Rücktrittsrecht!
    (eifel-solar.de)


    ...auch bei auf Messen abgeschlossenen Verträgen gibt es kein Rücktrittsrecht (nicht einmal nach 1 Sekunde).


    Nach meiner Kenntnis war es bisher nur möglich ohne Abstandszahlungen aus den Verträgen herauszukommen, wenn diese unter dem Vorbehalt der Finanzierung standen (evtl. ist ja so ein Passus vorhanden - dann von einer wohl gesonnenen Bank die Unmöglichkeit der Finanzierung bestätigen lassen).


    Gruß hgf