Einstrahlungssensor

  • Hallo zusammen,


    wie häufig reinigt ihr den Einstrahlungssensor. Habt ihr durch Verschmutzungen häufig abweichende Messergebnisse.
    Die Kosten ca. 400,- Euro. Was haltet ihr von günstigeren Lösungen?


    Viele Grüße

  • Hallo,


    ich wollte das nochmals aufgreifen.
    Mein Einstrahlungssensor war nach einem Jahr ganz schön verdreckt - sogar Vogeldreck.
    Wie regelmäßig sollte man den reinigen?


    VG

  • Hallo Klaus,


    ich habe meine Einstrahlungssensoren noch nie gereinigt.
    Bei der Anlage im Büro habe ich letztes Jahr die Module reinigen lassen und die sollten den Einstrahlungssensor NICHT reinigen - damit ich die Abweichung vor und nach der Reinigung bewerten konnte ;-) Lohnte sich bei unserem Dach nicht wirklich.


    Bei Kunden mit einer großen Verunreinigung der Module (z.B. Hähnchenstall), empfehle ich den Einstrahlungssensor zu reinigen um festzustellen, wann eine Reinigung der PV-Anlage wieder Sinn macht.


    Gruß,


    bereil

  • Zitat von klausM0


    ...wie häufig reinigt ihr den Einstrahlungssensor...


    Gar nicht, weil ich keinen habe. Wozu braucht man so etwas?

  • ... nur wenn du die Sonneneinstrahlung deiner Anlage genau kennst, kannst du auch genau den Zustand deiner Anlage feststellen.

  • Zitat von klausM0

    ... nur wenn du die Sonneneinstrahlung deiner Anlage genau kennst, kannst du auch genau den Zustand deiner Anlage feststellen.


    Was misst du denn da? Sagt dir dein Einstrahlungssensor "jetzt sind 100%" und dann flitzt du zum Wechselrichter und guckst ob es stimmt?


    Bisher verlasse ich mich auf Mutter Natur für die Reinigung und darauf, dass die Solarplatten machen was sie machen sollen. Vielleicht lebe ich aber auch bezüglich dieser Messtechnik hinter dem Mond, ist jedenfalls nicht auszuschließen :D .