Diebstahl Module Solteq

  • Wo willst du die Module hinbauen ? Nimm halt diebstahlerschwerende Schrauben.... ist auf jeden Fall billiger und sicherer....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Laut einem Artikel werden aktuell ziemlich viele PV Module gestohlen. Mit Schrauben kann man sie ja nur kurze Zeit aufhalten, oder? aber mit einem Sensor läuft ihnen die Zeit davon?


    Viele Grüße

  • Innen-Sechskant Schrauben nehmen und nach fertiger Installation (auch wirklich ordentlich fest geschraubt!) den Sechskant ausbohren. Dann greift da nichts mehr.

    2x Midnite Classic 200 / 12x240Wp / 4x255Wp / 8x250Wp / 575Ah/48V EPzS / Westech Combi 3000
    Infos zur Anlage : http://a68k.de/pv
    Mobil mit Twizy 80 OVMS & Zoe R240

  • Zitat von letsdoit

    Wo willst du die Module hinbauen ?


    Hallo klausMO,


    es wäre schön, wenn du die obenstehende Frage beantworten würdest.


    Ich bin immer etwas zurückhaltend, was die rückbausicheren Schrauben betrifft, denn ich mag nicht darüber nachdenken, welche Kosten im Reparaturfall enstehen. Und wenn ich sehe, dass viele Freiflächenanlagen mit First Solar Modulen bestückt sind, bei denen regelmäßig Module wegen Glasbruch ersetzt werden müssen, dann..............


    Die elektronischen Sicherungen wären mir wiederum zu teuer. Ich habe jetzt keine Ahnung, was die Dinger wirklich kosten, aber bei Modulpreisen von ca. 150,- € dürfte das schon ein nicht unerheblicher Prozentsatz werden. Außerdem benötigt man dafür eine manipulationssichere Dauerkommunikationsverbindung und eine 24 Std.-Erreichbarkeit auf der anderen Seite.


    Wenn eine spezielle Diebstahlsicherung nicht von der Versicherung gefordert wird, würde ich es drauf ankommen lassen. Nach einem Schadenfall kann dann immer noch nachgerüstet werden. Da gab es z.B. mal diese Kugeln, die dann in die Innensechskantschrauben geschlagen wurden. Keine Ahnung, ob es diese Lösung noch gibt, aber sie erschiene mir sehr gut nachrüstbar.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • die Module stehen auf einem Feld. Angrenzend sind Spazierwege und ein Hotel. Nur wenn die da um 4 Uhr vorbeikommen. Das bekommt auch keiner mit. Bei den Schrauben - die bekomme ich im Falle eines defekten Moduls - halt auch nicht so ohne weiteres auf.

  • hat es bereits einen anlassfall(diebstahlt) gegeben?


    was soll die sensorlösung für die anlage bzw. pro kwp kosten?


    das mit den schrauben und der eventuell notwendigen demontage ist auch nicht das gelbe vom ei.


    egal was du machst es wird 1. aufwendig und 2. teuer! welchen vorteil hast du davon sofern du ohnehin versichert bist?


    btw: meine firma hat hier in wien ein paar mwp stehen im grünen-da hat sich zumindest bis jz keiner dran vergriffen..

  • Ich finde gerade den LINK nicht mehr , wo die Diebstähle in Deutschland dokumentiert sind, aber da wird schon ganz nett gestohlen, auch von org. Banden.


    Preis ist sicher das Thema. Keine Ahnung was das System pro kwp kostet, aber ich schätz mal 100,- bis 200,- Euro je kwp immer.

  • Ich hab genau so eine Anlage mit diebstahlsicheren Schrauben. Ich baue demnächst 16 Module aus und kann dir dann sagen, wie lange das braucht. Ich habe damals mit Absicht diese Schrauben verwendet und mir davor Gedanken gemacht, wie man die wieder aufbekommt. Eigentlich nehme ich eine Akkuflex mit und schneide einen Schlitz in jeden Schraubenkopf der Halteklammer. Dann sollten die Schrauben sich wieder rausdrehen lassen - also minimaler Aufwand.
    Die neuen Module befestige ich aber dann mit normalen Schrauben - das Diebstahlrisiko sehe ich mittlererweile als äußerst gering....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !