Energiewendegesetz in Frankreich

  • Im neuen Energiewendegesetz beschließt Frankreich eine radikale Förderung der Elektromobilität.
    Am schnellsten soll es beim öffentlichen Personennahverkehr gehen. Bis 2020 sind hier anspruchsvolle 50% genannt worden.
    Wenn die Stadtbushersteller in Deutschland da nicht schnell schalten, landet der Kuchen auf anderen Tellern :!:
    Auch ein gigantischer Ladenetzausbau ist übrigens geplant.
    Auch eine Abwrackprämie von 10000€ für alte Dieselkutschen, die durch ein EV ersetzt werden, ist ins Auge gefasst. Da dürfte der Taximarkt qualmen :!:

  • Zitat von wesozell


    Wenn die Stadtbushersteller in Deutschland da nicht schnell schalten, landet der Kuchen auf anderen Tellern :!:



    Also bis jetzt war ich immer der Meinung das Deutschland auf Knopfdruck ihre Pläne aus den Schubladen holt, aber langsam wird es doch echt eng?


    Frankreich hat die ganzen Renault Klitschen ich meine die sind doch weitaus massentauglicher als Bmw I3/I8. Oder die 70 Km E-Golfs?!

  • Beim ÖPNV bin ich erstaunt. Wenn das kommt, geht die Post ab! Nur die ersten paar tausend Einheiten sind beim Bus das Problem, denn der Bus ist ohnehin eine fast Manufakturfertigung und daher sind neue Plattformen abartig teuer und entsprechend selten wird umgestellt (20 Jahre sind da nix)


    Wenn jemand schon eine richtig gute Plattform hat, dann könnte er die EvoBus GmbH als Marktführer in Europa ablösen.


    Selbstverständlich ist der Bus eines der optimalsten Anwendungen, um den maximalen Vorteil des e-Antriebes zu generieren. Ich traue es Frankreich durchaus zu dies aus Industriepolitischen Gründen wirklich zu wollen und auch umzusetzen. Technologisch ist das für Frankreich ein Klacks.

  • Hat nicht BYD da neuere Fahrzeuge am laufen?


    Bei uns wurde ja auch immer wieder mal mit Bussen herumexperimentiert aber ob die noch auf dem neusten Stand beim Accu und laden sind ist die Frage.


    Wer baut eigentlich die Busse für ich glaube es war Münster die Busse mit Schnelladestationen einsetzen wollen?


    Django

  • Ich sehe hier jedenfalls für Frankreich ein gigantisches Konjunkturprogramm, wenn es richtig angefasst wird.
    Unterstellen wir beim Dieselbus mal 35 L auf 100 km. Die kann man mit ca. 80KWh elektrisch ersetzen.
    Ein Stadtbus ist also mit einem robusten 200KWh Akku mit hoher Zyklen Festigkeit und Schnelllademöglichkeit bestens versorgt. Bei 80000 Jahreskilometern wird der Stadt der Gestank von 28000 Litern Diesel erspart. Dafür können Privat PKW
    mindestens 350000 Km in der Stadt rumgurken und das alles mit einem 200 KWh Akku.
    Wenn man die üblichen Stadt Km beim PKW zu Grunde legt reden wir über mindestens 50 PKW mit je 50 KW Akku, wenn wir mal Tesla's Modell III zu Grunde legen. Man braucht also ca. 12 mal so viel Akku für den gleichen Effekt.
    Viel besser sieht es natürlich bei den PKW Vielfahrern in der Stadt. z.B. Taxi


  • Die BYD Busse fahren in Trier:


    http://www.trier.de/Startseite…fc-6c31-e777-d8b132ead2aa

  • Zitat von wesozell

    ...
    Unterstellen wir beim Dieselbus mal 35 L auf 100 km. Die kann man mit ca. 80KWh elektrisch ersetzen.
    Ein Stadtbus ist also mit einem robusten 200KWh Akku mit hoher Zyklen Festigkeit und Schnelllademöglichkeit bestens versorgt. Bei 80000 Jahreskilometern wird der Stadt der Gestank von 28000 Litern Diesel erspart. Dafür können Privat PKW mindestens 350000 Km in der Stadt rumgurken und das alles mit einem 200 KWh Akku.
    ...



    hi,


    da wird einem, dank Deiner kleinen Aufstellung erst einmal bewußt wieviel Dreck wir in jeder Stunde des Tages in die Luft der Städte abgeben...


    Vielen Dank, ist ein warer Augenöffner :danke:



    liebe Grüße,



    Ralf

  • Zitat von wesozell

    Ich sehe hier jedenfalls für Frankreich ein gigantisches Konjunkturprogramm, wenn es richtig angefasst wird.


    die drehen ja richtig am rad... :!:
    dann dauert es auch nicht mehr lang, und ein e-auto wird altagstauglich und bezahlbar. :juggle:
    ist doch super,
    die pruegeln die preise runter,
    und dann kann auch "otto normal" kaufen... :wink:

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Zitat von Hans1982

    Die BYD Busse fahren in Trier:


    Das sind aber nicht die die ich gemeint habe.
    die Trierer sind doch eine Mogelpackung.


    Erstens sind es Hybrid" und dann schreiben sie was von eigenem PV und Windstrom und wollen nur Nachts laden.


    Es gibt noch eine Andere Stadt wo reine Elektrobusse an den Endhaltestellen kurz über das Dach zwischenladen aber auch bei Umleitungen eine Schicht lang fahren können.
    Das macht mehr Sinn weil dann viel PV Strom genutzt werden kann.


    Django