Kaco powador tl 10.3

  • Hallo,


    Vor 5 wochen hat sich mein WR nach 3 jahren verabschiedet. Er brachte die meldung DC/DC wandlerfehler. Kaco wechselte diesen mit 3 wochen lieferzeit aus.
    Das ersatzgerät lief jetzt genau 20 Tage. Jetzt kam die meldung Fehler Leistungsteil 1 und dann warte auf einspeisen mit wechsel selbstest. Nach 60 min warten immer noch. Nach einem Hardtreset (stromlos) lief er sofort wieder hoch.
    Heute 2 tage später ging er ohne meldung wieder in selbstest und warten auf einspeisung. Die stringspannungen waren bei 690V und 500V. Startspannung ist auf 250V eingestellt. Nach 30min immer noch keine einspeisung. Nach hardtreset ging er sofort wieder ans netz.


    Geht der auch wieder kaput? Das sind ja nur austauschgeräte keine neuen? Geben meine module den geist auf? Spricht ja eig. Nicht dafür das nach einem neustart er wieser geht.

  • Hi,


    das Verhalten des WR finde ich auch äusserst merkwürdig.


    Ich würde mal mit dem Service telefonieren und ggfls. ein neues Austauschgerät anfordern.
    Normalerweise sollten die gebrauchten Austauschgeräte vor Auslieferung einen Test wie ein Neugerät durchlaufen und damit auch einem Neugerät im Verhalten entsprechen.

  • Zitat von khwb851

    ralf hofmann = geschaftsfuhrer Kaco New Energy


    Hi khwb851,


    was willst Du uns mitteilen?


    Es soll in Deutschland tatsächlich Personen mit gleichem Namen geben :wink:


    Zwischen Kaco in Neckarsulm und Herborn liegen ca. 230 Kilometer. Es handelt sich nicht um die gleiche Person :mrgreen:


    Zitat von LarsRosen

    Hallo,


    Vor 5 wochen hat sich mein WR nach 3 jahren verabschiedet. Er brachte die meldung DC/DC wandlerfehler. Kaco wechselte diesen mit 3 wochen lieferzeit aus.
    Das ersatzgerät lief jetzt genau 20 Tage. Jetzt kam die meldung Fehler Leistungsteil 1 und dann warte auf einspeisen mit wechsel selbstest. Nach 60 min warten immer noch. Nach einem Hardtreset (stromlos) lief er sofort wieder hoch.
    Heute 2 tage später ging er ohne meldung wieder in selbstest und warten auf einspeisung. Die stringspannungen waren bei 690V und 500V. Startspannung ist auf 250V eingestellt. Nach 30min immer noch keine einspeisung. Nach hardtreset ging er sofort wieder ans netz.


    Geht der auch wieder kaput? Das sind ja nur austauschgeräte keine neuen? Geben meine module den geist auf? Spricht ja eig. Nicht dafür das nach einem neustart er wieser geht.


    Hi LarsRosen,


    hatte vor kurzem ähnliche Probleme. Guckst Du hier:
    http://www.photovoltaikforum.c…p-inkl-stroms-t94198.html
    und hier
    http://Http://www.photovoltaik…lar-im-oestl--t98141.html



    Gruß

    Miraculus


    40° DN / -7° Azimuth
    7,80 kWp Winaico WSP260-P6 (30 Module)
    Zuerst Kaco Powador 9.0 TL3, jetzt Fronius Symo 7.0
    SIA/Buck-Solar DC24-Home-Stromspeicher / SIA-Sonnenspeicher mit 8 kWh
    Betreiberle und jetzt au Speicherle