Solarmodule für Freizeitgrundstück - Hilfe! ^^

  • Servus Leute!


    Es geht um folgendes:
    Wir haben ein Freizeitgrundstück - aber ohne Strom.
    Jetzt haben wir 4 Solarplatten geschenkt bekommen
    1xFS 272 1x FS277 und 2xFS265
    http://www.solarshop.net/solar…ule/first-solar_h_31.html


    Da wir uns mit der Materie allerdings noch nicht wirklich auskennen, hier zu meiner Frage:


    Wir würden die Platten gerne dazu benutzen, um unsere 12V 100 Ah bzw 12V 150 Ah Batterien zu laden. Bzw um kleinere Geräte damit zu betreiben.


    Lässt sich das Ganze realisieren, ohne mehrere hundert Euro in die Hand zu nehmen?
    Und wenn ja - was brauchen wir dann alles, um eine Ausgangsspannung von 12V zu erhalten?


    Und ne Verständnisfrage zur "Spannung bei Nennleitung" oder "Voltage at mpp", wie es auf den Platten selbst steht:
    Wenn ich die Dinger dann in Reihe schalte, addiert sich dann die Spannung, wie bei einer Batterie?


    :danke: schon mal


    Viele Gruße aus dem sonnigen Voralpenland


    th4h00d

  • Danke, nur leider hab ich schon stundenlang erfolglos versucht mich zu belesen.
    Ich raff's nur einfach nicht wirklich..
    Viel ist vom Physik-LK also nicht mehr hängen geblieben ^^

  • Deine geschenkten Module sind nicht wirklich toll zum laden von 12 V Akkus.
    Das liegt vor allem an der Spannung deiner Dünnschichtplatten. Besser wären ein paar gute und günstige 12 V Module mit kristallinen Solarzellen drin. Dann noch einen Laderegler und die Akkus - oder den Akku. Dann hast du auf der Ladeseite schon alles.
    Dann musst du noch sagen, was du auf der Verbraucherseite machen willst....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Ja, weiß ich schon.
    Aber die waren halt für Lau ^^
    Und neue 12V Platten kaufen, wird auch nicht billiger werden, oder?

  • Ich könnte einen Castor Behälter gefüllt für Lau bekommen..... macht immer schön warm und die Wärme kostet nix....


    Vielleicht verstehst du was ich meine.....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von th4h00d

    Ja, weiß ich schon.
    Aber die waren halt für Lau ^^
    Und neue 12V Platten kaufen, wird auch nicht billiger werden, oder?


    Doch


    Gebrauchtes 150 Watt Modul um 100 Euro + Laderegler 10 Euro


    Bei dir
    Module gratis Laderegler 300 Euro

    Wo wären wir heute ohne Bill Gates ?

  • Hi, wenn Du einen mit der Installation einen Elektriker beauftragst kannst Du es auch mit sowas versuchen:
    http://www.ebay.de/itm/Einbau-…der-AD-55-A-/291417362101
    Die Module müssen dafür aber in Serie geschalten werden und haben damit eine tödliche Spannung,
    also bitte nicht selber machen! Wie lange so ein Netzteil mit der schwankenden Eingangsleistung klar kommt,hm.
    Meins hat 2 Sommer durchgehalten:( Und ob die leicht unterschiedlichen Module in Serie so eine gute Idee ist, auch hm.
    Ist richtiger Pfusch, ein normales 12V-Modul ist jedenfalls die viel bessere Lösung.
    lg,
    Philip

  • Tricki Situation .. an den von Toni erwähnte hab ich auch gedacht 100/30 .. in dem Fall reicht sogar ein 100/15 .. aber folgendes Problem.. die Leerlaufspannung im Winter kann wird hier zu hoch gegen.. 100er geht sich nicht mehr aus... vorallem das 277er modul könnte bei -20 Gerechnet 105 Volt haben .. halt ein bisser ein Risiko.. auch bei -10 wäre es 101,75V... ich mein mit Glück innerhalb der Bauteil Tolleranz


    Wenn Paralell dann unbedingt mit Diode und 2A Sicherung.. sonst entsteht hier durch die generell Unterschiedlichen Modulspannungen ein Rückstrom Disaster.. und im faller ein Kaputten diode geht das Böse aus, also auch ne Sicherung rein



    aber ich sag ganz ehrlich wegen 4 Solcher Platten ein solcher aufwand .. nöööö nicht wirklich.. mein Tip wäre klar weiter verscheneken .. der es dir geschenkt hat schon gewußt warum er dir das schenkt :)

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh