Was ist max. mögl. Leistung bei Steca Tarom 6000?

  • Hallo zusammen,


    kann anhand der Unterlagen zum Steca Tarom MPPT-6000 nicht schlau werden was seine max. Leistung pro Eingang ist.
    Meine Ausgangslage ist: 60-Zeller PV-Module und 48V-Batterie
    Wenn ich das Datenblatt anschaue, dann finde ich als Leistungsangabe "Max. PV-Leistung bei 48V Batterie: 3600W".
    Dazu die Bilder:


    Bezieht sich diese Leistung auf das gesamte Gerät oder pro Eingang?


    In der Installationsanleitung steht wiederum folgendes:

    Und hier sehe ich, dass pro Eingang eine Leistung von max. 200V*30A = 6000VA stehe würde.


    Was ist nun hier der Sachverhalt?
    Wer weiß Bescheid und kann eine Antwort geben?
    Wie viele 60-Zeller kann ich pro Eingang max. anschliessen? Sind es 16 Stück pro Eingang oder 16 Stück insgesamt?
    Das ist hier meine Frage.


    Vielen Dank!
    BigBen


    PS. irgendwie kriege ich die Bilder nicht richtig dargestellt :-(

  • Jetzt nur mal ohne das Gerät genau zu kennen:
    Anschliessen kannst Module ohne die 200V zu überschreiten, theoretisch 100000 Stück.
    Warum die das auf 30A begrenzen weis ich nicht, sollte er eigentlich alles ausregeln können.


    Also kannst auch an beiden Eingängen anschließen. Sieht man ja im Bild auch deutlich.


    Die max. PV-Leistung bei 48V Batterie: 3600W ist das was er dann wirklich von den Modulen max. holt

  • Was genau ist das nicht zu verstehen wenn in der Konfiguration explizit dabeisteht wieviel du anschließen "darfst" und was "erlaubt" ist .. es gilt die "erlaubte" Konfiguration. Solang nicht steht das es eine Überstrombegrenzung gibt darfst du auch nicht überbelegen.


    2x30A ist immer die Ausgangsleistung nie die Eingangsleistung .. nachdem er 2 Tracker hat, hat er 2 mal 30A


    rechner dir einfach aus 16 60 Zeller => ca 4000wp .. logisch und auch aus der Zeichnung ersichtlich das gemeint ist 8 pro Tracker "bei" 48V

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von pezibaer


    2x30A ist immer die Ausgangsleistung nie die Eingangsleistung ..


    dann wäre allerdings widersinnig dass sie die Module so beschriften

  • Was heißt widersinning.. Die leistung der Mppts .. bei "allen" mppts bezieht sich immer auf max Eingangsspannung und max Ausgangsleistung.... hinzu kommt immer nur Überstrombegrenzung oder nicht.. nix anders bei diesem.. nix ungwöhnliches

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Woher soll Steca denn wissen, welche Module an den LR angeschlossen werden?
    BB, welches Modul willst du verwenden?
    Die max Anschlussleistung sind die 3400 Wp.
    Wenn man ein Datenblatt eines 250 Wp Moduls nimmt, gehen bei Umpp von ca 38 V max 4 Module in Serie an den Regler.
    (5 in Serie und kaltes Wetter und der Regler ist perdu!).
    Dann sind es bei 3400 Wp/(4*250 Wp) = 3.4 Strings. Also 12 Module, mit etwas Risiko 16 Module, 2 x 8.

  • Naja - einfach mal Handbuch und Betriebsanleitung lesen....


    4 Stk bei 60 Zellern in Reihe - dann ist Ende
    Max. Reglerleistung darf um 20% überschritten werden. Kannst also 4,3 kW zusammen auf den Tarom hängen.
    Das wird sogar für schlechtere Einstrahlung vorgeschlagen.


    In meinem DC gesteuerten nicht einspeisenden Battsystem sind auch die Taroms drin.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Die Bezeichnung kommt wohl von 2*30 Ampere - 6000.
    Einige Leute denken, dass sie 6 kWp (6000 Wp) dran hängen können. Stimmt aber nicht.


    Falls MPPT LR mit mehr Leistung benötigt werden, gibt es die Studer Vario String - der stärkste ist hier der VS 120, also 120 Ampere bei 48 V, Stringspannung bis 900 V. Da bekommt man dann max bis 7 kWp angeschlossen. Wem es nicht reicht, mehrere VS-120 können parallel installiert werden, bis zu 15 Stück. Jetzt muss es gut sein, das ist nur was für echte Profis :D
    Die Empfehlung von letsdoit, Pezi, uvam kann ich nur wiederholen - erst mal das DB, Handbuch und BA lesen, bevor man diesen LR einplant.

  • Hallo Leute,


    danke für die Antworten!


    kalle bond
    Ja ganz genau, einerseits die Bezeichnung MPPT-6000 suggeriert, dass man bis zu 6000VA anschliessen könnte.
    Dann im Handbuch zur Übersicht über Anschlüsse und Gehäuse steht "deutlich", dass man zwei Eingänge a´ 200V*30A max anschliessen kann - so ersehe ich das aus dem zweiten Bild oben im Thread.
    Dann aber in der Matrix erkennt man, dass es max. 4 x 4 bei 250Wp ergo 3854Wp haben kann - also wesentlich weniger!
    Und bevor man ein "falsches" Gerät kauft oder ein "richtiges" Gerät fälschliherweise im Rauch aufgehen läßt, wollte ich hier in die Runde rufen und die Experten fragen :D
    Danke, kalle bond, für den Hinweis mal die Studers VS 120 anzuschauen - werde ich tun.
    Allen :danke: und schönes Wochenende!


    Gruß
    BigBen