SYMO 20.0-3-M - An FRE Funkrundsteuerung anschließen.

  • Hallo, ich habe heute vom EVU das LIC EK893 erhalten mit 4 Relais und folgender Belegung erhalten:


    R1 100% Volle Einspeisung
    R2 60% Einspeisung
    R3 30% Einspeisung
    R4 0% Einspeisung


    R5 und R6 unbelegt


    IM Handbuch des Wechselrichters steht:
    6 Eingänge und 4 digitale Ein-/Ausgäng zur Anbindung an Rundsteuerempfänger...


    Wie funktioniert das genau?


    Bzw. es ist ein drei poliger Meldeausgang für das Energiemanagement (potentialfreier Relaisausgang) vorhanden.


    Wie schließe ich jetzt den FRE an oder benötige ich noch irgend etwas anderes?
    Über Hilfe währe ich sehr Dankbar.

    Bilder

    Anlage 1: 4,14 kWp 18x Yingli YL 230PT-29Ausrichtung 85° Neigung 28°WR: Fronius IG TL 4.0
    Anlage 2: 1,84 kWp 8x KD-P230 - Ausrichtung -6° Neigung 27°WR: SMA Sunny Boy 1700
    Anlage 3: 17,0 kWp 68 x250W - Ausrichtung 16° Neigung 19WR: Fronius Symo 20.0-3

  • Du bräuchtest das Dokument "Fronius Datamanager Galvo - Symo", ist im Download Bereich von Fronius zu finden


    Im PDF ab Seite 67 bis 69 "Einstellungen - EVU Editor" ist mit einem Anschlußbeispiel auch die Verdrahtung beschrieben, wie der FRE mit den digitalen Eingängen zu verbinden ist, gemäß der Wirkleistungsreduzierung der im FRE verbauten Relais


    Für die Verbindung FRE und Datamanager wird ein 4-poliges Steuerkabel benötigt

    PV: 20x IBC PolySol 255VL # 1x SMA STP5000TL-20 # Azimut: 190° # DN: 34° # FRE & EinsMan # IBN: 23/3/2015
    ST: 3x Viessmann Vitosol 200-FM # Solar-Divicon PS 10 - SM1 # Vitocell 100-B CVB 400L # IBN: 24/4/2017

    >> Jahresvergleich - SunnyHome <<

  • Moin, moin,


    http://www.fronius.com/cps/rde…91_DE_388895_snapshot.pdf


    Seite 25 !! und Seite 91 und 93. Das 100% signal garnicht erst mit anklemmen. Einstellungen von S.91 dann entsprechend S.93 umstellen (also die %-ualen Werte).


    mfg tugu

    mfG Tugu


    Wiebach Elektrotechnik
    SV f. Elektro & PV


    28 kW: 160 Shell SH 175-C auf 5x IG60
    29.9 kW: 165 STP180SAD auf 3x IG PLUS 120
    12,65 kW: 55 IBC PolySol 230TE auf IG PLUS 150
    39,7 kW: 189 PolySol 210VG (Evergreen) auf 3x IG PLUS 150

  • Besten Dank,
    Es hat alles wunderbar geklappt.



    Die PV Module haben jedoch eine Leistung von 17 kWp, der WR macht aber bis zu 20kW dann müsste ich jetzt nur die 60% und 30% auf die 17 kW umrechnen oder?


    z.B. 60% von 17 kW = 10,2 kW = 51% von 20kW?
    und 30% von 17 kW = 5,1 kW = 25,5% von 20kW?
    oder kann im WR die Modulleistung eingeben werden und dann rechnet mir das System automatisch um?

    Anlage 1: 4,14 kWp 18x Yingli YL 230PT-29Ausrichtung 85° Neigung 28°WR: Fronius IG TL 4.0
    Anlage 2: 1,84 kWp 8x KD-P230 - Ausrichtung -6° Neigung 27°WR: SMA Sunny Boy 1700
    Anlage 3: 17,0 kWp 68 x250W - Ausrichtung 16° Neigung 19WR: Fronius Symo 20.0-3

  • Neeeeeee, Du sagst dem WR einfach, wie viel Leistung angeklemmt ist, mußt mal schauen, wo man das einstellt.


    Das sollte irgendwo in den Grundeinstellungen oder im Basic-Menue sein.


    lg tugu

    mfG Tugu


    Wiebach Elektrotechnik
    SV f. Elektro & PV


    28 kW: 160 Shell SH 175-C auf 5x IG60
    29.9 kW: 165 STP180SAD auf 3x IG PLUS 120
    12,65 kW: 55 IBC PolySol 230TE auf IG PLUS 150
    39,7 kW: 189 PolySol 210VG (Evergreen) auf 3x IG PLUS 150

  • Danke, jetzt müsste es richtig laufen ^^

    Anlage 1: 4,14 kWp 18x Yingli YL 230PT-29Ausrichtung 85° Neigung 28°WR: Fronius IG TL 4.0
    Anlage 2: 1,84 kWp 8x KD-P230 - Ausrichtung -6° Neigung 27°WR: SMA Sunny Boy 1700
    Anlage 3: 17,0 kWp 68 x250W - Ausrichtung 16° Neigung 19WR: Fronius Symo 20.0-3

  • Ich habe heute nochmal die Einstellungen überprüft, der WR verwendet die 30 % ; 60 % von den 20kW anstelle von den angeschlossen 17kW welche ich in den Einstellungen gespeichert habe.


    kann ich das so lassen oder muss ich es jetzt doch Prozentual umrechnen?


    Es waren ca. 6kw bei 30% und ca. 12kW bei 60%

    Anlage 1: 4,14 kWp 18x Yingli YL 230PT-29Ausrichtung 85° Neigung 28°WR: Fronius IG TL 4.0
    Anlage 2: 1,84 kWp 8x KD-P230 - Ausrichtung -6° Neigung 27°WR: SMA Sunny Boy 1700
    Anlage 3: 17,0 kWp 68 x250W - Ausrichtung 16° Neigung 19WR: Fronius Symo 20.0-3

  • Moin, moin,


    ich würde es jetzt so lassen, wenn es bei der Inbetriebnahme bemängelt wird,
    kannst Du es noch immer ändern. Normalerweise hat man ja auch immer einen
    WR, der einen Tick kleiner ist als die PV-Leistung und selten umgekehrt.


    lg tugu

    mfG Tugu


    Wiebach Elektrotechnik
    SV f. Elektro & PV


    28 kW: 160 Shell SH 175-C auf 5x IG60
    29.9 kW: 165 STP180SAD auf 3x IG PLUS 120
    12,65 kW: 55 IBC PolySol 230TE auf IG PLUS 150
    39,7 kW: 189 PolySol 210VG (Evergreen) auf 3x IG PLUS 150

  • Moin


    Eigentlich stellt man die Werte doch in der Software des Datamanger ein unter EVU
    Einstellungen und die Leistung unter Wechselrichter

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • "Eigentlich stellt man die Werte doch in der Software des Datamanger ein unter EVU
    Einstellungen und die Leistung unter Wechselrichter"


    So habe ich das auch gemacht, aber wenn ich jetzt die Leistung mit dem FRE runterschalte bekomme ich trotzdem die % werte von den 20kW Wechselrichter Leistung...


    kann Montag mal Screenshots posten wenn ich wieder auf der Baustelle bin.

    Anlage 1: 4,14 kWp 18x Yingli YL 230PT-29Ausrichtung 85° Neigung 28°WR: Fronius IG TL 4.0
    Anlage 2: 1,84 kWp 8x KD-P230 - Ausrichtung -6° Neigung 27°WR: SMA Sunny Boy 1700
    Anlage 3: 17,0 kWp 68 x250W - Ausrichtung 16° Neigung 19WR: Fronius Symo 20.0-3