Heizstab mit 24/48 Volt Wechselstrom aus Batterie betreiben?

  • was soll das für einen Sinn ergeben, einen Heizstab aus einer Batterie zu betreiben?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Zitat

    Hm, warum sollten bei AC die Kabel dünner und die Verluste kleiner sein als bei DC ??


    Weil bei AC nicht vollumfänglisch Strom fließt ,kann sich wenn ichs richtig verstanden hab ahnich als wenn
    man hier eine Kugel anstößt
    https://www.youtube.com/watch?v=0LnbyjOyEQ8
    Während bei DC Strom real fließt mit den bekannten Verlusten und Nachteilen.

    Zitat

    Und woher willst Du überhaupt AC nehmen?


    Das ist ja eben die Frage.
    Wie aufwändig(teuer/komplex) wäre es DC 24/48V möglichst simpel in AC24/48V zu wandeln.
    (Macht ein Modifizierter Sinus WR ja auch nur das er nicht zu 230V wandeln müßte).
    Die erwähnung in dem Link auf AC eignung legt das ja nahe. :mrgreen:

  • Quatsch.


    5 A Strom machen das Kabel sowohl in AC als auch in DC gleich warm. Ist doch egal, ob die Elektronen nur schwingen oder sich weiterbewegen :wink: Bewegung macht Wärme.


    P=I*I*R, egal ob AC oder DC.


    Servus
    Manfred

  • Warum stufenweise? Ein ppar MOdule mit geeigneter Spannung parallell je nach Leistung dran und fast fertig ist die solare Warmwasserproduktion. IM Zweifel noch ein Temperaturbergrenzer an ein geeignetes Schütz, welches den direkt DC unterbricht. Wird wenig produziert wirds wenig warm, wird viel Strom prpduziert maximale heizleistung. Oder verstehe ich da was falsch?


    Oder bei meiner Insel direkt an 48V, das ganze SOC gesteuert über einen Hilfskontakt..., aaaber:


    Der große Heizstab kostet 120€, mein kompletter Boiler mit 2400W (oder 1200, da 2 stufig) hat keine 190€ gekostet, den einfach an eine vorhandene 220V sTeckdose fertig...


    http://www.ebay.de/itm/Antical…&var=&hash=item35d5b6ebc6

    Hybridinsel, 3 phasig, 3 XTM 4.000, 2 Variotrack, BSP, Staplerbatterie 775 AH 48V, eff. ca. 8 kwp (4,75 auf SO und 5,25 auf NO), 250er Yingli
    PoorMan'sTesla=PMT=Renault Fluence und 120l Elektroboiler als Überschußverwerter...

  • Zitat von relativ


    Weil bei AC nicht vollumfänglisch Strom fließt ,kann sich wenn ichs richtig verstanden hab ahnich als wenn
    man hier eine Kugel anstößt


    Das hab ich jetzt nicht richtig verstanden :)
    Den Manfred aber dafür sofort :)
    Die 48VAC werden oft als Schutzspannung verwendet, z.B für eine Flex (wenn man im Stahltank flexen muss).
    Vielleicht kommt der Hinweis auf AC daher, evt. für Leute die direkt im Boiler baden wollen oder so...
    machtnix: Was(ser) heiß machen ?
    lg,
    Philip

  • Zitat

    Quatsch.


    Falsch :!:
    Schwingen kann manns auch nicht unbedingt nennen.Ist nur ein Teil des folgenen Vorgangs
    Physikalisch bildlich ist das wie eine Röhre gefüllt mit Tennisbällen.
    Noch einen schiebst du vorn rein ,dann kommt hinten einer raus.Und das gilt auch
    für die andere negative Kabelseite anwechselnd. Kein direktes fließen.
    Nicht umsonst sind die Netze in Wechselstrom.

  • Natürlich simpler mit billigen modfizierten Sinus Strom aus der Batt zu ziehen und 230v Heizstäbe gibts
    schon für 20€ .
    Wird also zumindest kostenmäßig vermutlich keinen Sinn machen .


  • Wie kannst DU schreiben "falsch", obwohl DU nix verstanden hast. Ich fasse es nicht :shock:
    Und wieso werden die neuen "SÜD-LINKS" in Gleichstrom ausgeführt, Stichwort HGÜ?
    Das mit dem Wechselstrom hat tausend andere Gründe, die DU nicht verstehst :twisted: , aber sicher nicht primären Grund, dass bei DC die Verluste weniger sind als bei AC. Das kommt erst bei der HGÜ zum tragen, hat aber nix mit der Elektronenbewegung zu tun.
    Ich habe das Wort "schwingen" benutzt, um einem scheinbar absoluten Laien mit Youtube-Bildung eine Idee zu geben, was da vorgeht.


    Manfred