SMA Tripower STP5000TL-20 - Optimale Verschaltung der Module

  • Der hiesige Solarteur hat an unseren STP5000TL-20 mit Hilfe von Sunny Webdesign (Plan liegt vor) 20 Module (a 255Wp) wie folgt geplant und verstringt:
    Eingang A: 13 Stk
    Eingang B: 7 Stk


    Eine erneute Berechnung und Auslegung meinerseits (leider im Nachhinein und nach Inbetriebnahme der Anlage) mit dem Sunny Webdesign brachte aber, dass spezifischer Jahresertrag, Jahresgesamtertrag, WR-Nutzungsgrad und das Perfomanceverhältnis des WR in % noch besser wären, wenn wie folgt verstringt worden wäre:
    Eingang A: 20 Stk
    Eingang B: frei


    Auf die Nachfrage, wieso nicht entsprechend so geplant und verstringt wurde, kam als Antwort der Firma:
    Wieso? Ihr WR hat doch 2 MPP Tracker... (???)
    (Mit dieser Antwort als Begründung kann ich irgendwie gar nichts anfangen...)


    Die Module werden in keiner Weise durch irgendwas verschattet und haben fast reine Südlage. OptiTrac Global Peak und MPP Tracking ist im WR aktiv. Die 13 Module liegen nahe dem Dachfirst hochkant in einer Reihe. Die 7 Module ebenfalls hochkant direkt eine Reihe darunter, lediglich durch ein normales Velux Dachflächenfenster (keine Gaube) getrennt (1 Stk + 6 Stk). Weitere 3 Stk in dieser gleichen Reihe hätten durch weitere Dachflächenfenster leider keinen Platz mehr gehabt


    Nachdem im Begleitschreiben der Rechnung extra erwähnt wurde, die Anlage wäre optimal geplant und aufgebaut, um höchstmögliche Erträge zu erzielen, überlege ich eine schriftliche Mängelanzeige und Nachbesserung. Da durch die, meines Erachtens nach, nicht optimale Verstringung doch Verluste auftreten, die vermeidbar gewesen wären


    Eure Meinungen dazu würden mich interessieren :danke:

    PV: 20x IBC PolySol 255VL # 1x SMA STP5000TL-20 # Azimut: 190° # DN: 34° # FRE & EinsMan # IBN: 23/3/2015
    ST: 3x Viessmann Vitosol 200-FM # Solar-Divicon PS 10 - SM1 # Vitocell 100-B CVB 400L # IBN: 24/4/2017

    >> Jahresvergleich - SunnyHome <<

  • Hi,
    Einmal 13 und einmal 7 ist nicht gut....der 7er String wird kaum Spannung aufbauen....gerade im Sommer und oder falls auch noch mit Schatten zu rechnen ist. Hier wären definitv 20 in einem String angesagt.
    Im übrigen ist der WR für 5,1kWp an sich auch zu groß.
    Die 70% Regelung kennst du?
    Die besagt, du darfst nur mit Max. 70% deiner Generatorleistung einspeisen, den Rest theoretisch und praktisch selbst verbrauchen, sofern man kann...
    Somit wäre die Berechnung folgende
    20x 255 = 5100Wp x 0,7 / 0,95 (5% Blindleistung) = 3,75 kVA Wechselrichter. Hier hätte ein SMA Sunnyboy 4000TL 21 gereicht.
    Mit dem wären sogar noch 250W für den Eigenverbrauch drin gewesen... (70% weich).
    Nun gut du hast den STP5000...egal....aber bitte 1x 20 Module. Sofern dein Solarteur das nicht will, kannst auch "selber" machen. Es gibt Adapterkabel, sodaß du vorm WR die beiden String in "Reihe" schalten kannst.
    Hattest du dein Angebot hier im Forum bewerten lassen?
    Auf jeden Fall schriftlich Bemängel mit Frist setzen! Hast noch Geld zurückbehalten? Verluste wirst du so haben....mMn vor allen Dingen im Sommer....
    Gruß
    Red5FS


    Edit: für genauere Spannungsberechnung bitte mal die Module mit Typ und Hersteller Posten!


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • in diesem fall alle 20 module an A!


    warum hast du das schattenmanagement aktiviert wenn kein schatten vorhanden ist-das scannen kostet in diesem fall ertrag-wenn auch minimal.


    ich hab das nur im winter aktiviert wenn nach und nach die module schneefrei werden.

  • einfach beide Strings in Reihe schalten
    und am Eingang A an klemmen und schon ist das Problem gelöst.


    20 Module sind einfach in einen String an diesem WR sind für die Spannungslage sehr gut.


    Mit den 7 Modulen in einem String wird bei diesen Temperaturen der Ertrag am B Eingang einfach nur mies

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Aktuell siehts so aus... Außentemperatur Nordseite laut Außenfühler der Heizung ist bei 31° im Schatten... Im Süden aufm Dach möcht ich grad nicht stehen, die Module köcheln wahrscheinlich vor sich hin :D


    Also den Meinungen nach unisono, besser wäre, wie von mir vermutet -> alle 20 Module an Eingang A


    :danke:


    Nun muss ich nur noch guggen, wie ich es schaffe, die 2 Strings auf Eingang A zu legen, ohne alle Module aufm Dach neu verkabeln zu müssen... Da hätte ich grad so gar keine Lust drauf


    @ black, das habe ich nicht aktiviert. Der WR wurde so von der Fa. übergeben/in Betrieb genommen. Also OptiTrac Global Peak bestenfalls deaktivieren

  • Hi
    Spannungswertr für den STP 5000TL 20
    MPP Spannungsbereich 240-800V
    Min. Eingangsspannung 150
    Start - Eingangsspannung 188V


    Die goldene Mitte (520V) der MPP Spannung fürn Sommer wäre schon Top. Deine beiden Eingänge zusammen und alles wäre Roger!


    Gruß Red5FS
    PS OTGP aus, wenn kein Schatten..kostet 0,2% Ertrag.
    Must als Installateur dich per Sunny Explorer anmelden. PW 1111 (Standard)

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Du selber möchtest umverstringen? Vorsicht - auch aus Sicht eventueller Gewährleistungsansprüche, di untergehen könnten bei Eigenmodifikationen. Wenn der Solarteur OTGP eingeschaltet hat, dann sollte auch dieser Anteil ohne Einwilligung nicht eigenständig zurückgeschaltet werden. Wenn wirklich über Tag und Jahreszeiten kein Schatten vorhanden ist, dann muss das aber aus, weil die Messerei im WR kostet etwas Zeit und wäre überflüssig.


    Ich sehe nur den Weg auf Einsicht des Solarteurs einzuwirken und wenn dort eine Mängelrüge, die einzige Maßnahme scheint, dann bitte schriftlich mit Fristsetzung.


    Grüße

  • Zitat von SunUsual

    Nun muss ich nur noch guggen, wie ich es schaffe, die 2 Strings auf Eingang A zu legen, ohne alle Module aufm Dach neu verkabeln zu müssen... Da hätte ich grad so gar keine Lust drauf


    du musst nicht aufs dach, das geht am wr recht einfach. :juggle:
    bitte erst machen in der nacht, wenn kein pv-strom mehr fliesst. :!:


    ein wr mit zwei eingaengen (A+B)
    - plus string A (diesen lassen)
    - minus string A (den stecker ziehen)
    - plus string B ziehen und an stecker minus string A
    - minus string B ziehen und stecken in minus string A

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Aufgrund Gewährleistungsansprüchen würde ich es in jedem Fall den Solarteur machen lassen. Auch die Einfach-Lösung am WR. Wie weit ist der WR vom Dach weg? >10m würde ich den Solarteur auf's Dach jagen. Der Verlust durch überflüssige 20m Kabel ist nicht einzusehen....


    Alex.

    138 KWp als Bürgeranlage (http://laborschule.solardach-dresden.de)
    19,3 KWp privat auf Süd-, Ost-, West- und Flachdach
    SI 6.0 mit PzS - 80KWh nutzbar und Notstrom
    Tesla Model S90D seit 10/2016, Tesla Model 3 AWD LR seit 04/19

  • Der WR sitzt direkt unter dem Dach (DG, ausgeb. Speicher), unterhalb von Strang1 (Eingang A). Die DC-Kabellängen sind (4mm²) daher überschaubar


    Zitat

    MPP-Spannungsbereich / Bemessungseingangsspannung 245 V – 800 V / 580 V


    Denke mal, diese Angabe gilt für den MPP Tracker jeweils sowohl an Eingang A als auch B?


    Eingang B:
    7x 30,9V (STC Umpp) = 216,3V


    Sehe ich das richtig, dass wenn an Eingang B nur 7 Module hängen, der MPP Tracker Spannungsbereich (ich sag mal "Arbeitsbereich" zum Regeln) selbst bei besten Ertragsbedingungen gar nicht erreicht wird?

    PV: 20x IBC PolySol 255VL # 1x SMA STP5000TL-20 # Azimut: 190° # DN: 34° # FRE & EinsMan # IBN: 23/3/2015
    ST: 3x Viessmann Vitosol 200-FM # Solar-Divicon PS 10 - SM1 # Vitocell 100-B CVB 400L # IBN: 24/4/2017

    >> Jahresvergleich - SunnyHome <<