Leicht, hoher Wirkungsgrad, bezahlbar

  • Hallo.


    Das Angebot an Zellen ist ja irgendwie völlig unüberschaubar, und sehr schwer zu vergleichen, da reihe ich mich nun ein, in die "welches Modul" Fragerunde.


    Ich würde gerne auf einem Fahrzeugdach möglichst viel Energie ernten. Das Dach ist ca. 240 bis 250 cm breit und 10 Meter lang. D.h die Maße der Zellen sind wichtig, so dass man gut kacheln kann (z.B. wäre 1200 x 500 mm ein praktisches Maß).


    Auf einem Fahrzeug wäre leichtes Gewicht von Vorteil. Mir sind da inzwischen mehrere so flexible Module übern Weg gelaufen, die superleicht sind, >20% Wirkungsgrad haben, aber eben auch schweineteuer sind. Was für Zellen wären denn in meinem Zieldreieck Preis - Leistung - Gewicht gute Kandidaten, um einen guten Kompromiss zu finden? Wie verhalten sich verschiedene Zelltypen bei Schlechtwetter, z.B. Hagel, insbesondere auf einem flachen Dach?


    Danke.

  • Hi,


    Zitat von Jowanda

    Ich würde gerne auf einem Fahrzeugdach möglichst viel Energie ernten. Das Dach ist ca. 240 bis 250 cm breit und 10 Meter lang. D.h die Maße der Zellen sind wichtig, so dass man gut kacheln kann (z.B. wäre 1200 x 500 mm ein praktisches Maß).


    da passen Sunpower X20-245 Module gut drauf, drei nebeneinander und sechs hintereinander sind 18 Module mit je 245 Watt. Mehr geht absolut nicht nicht wie diese 4,41 kwp.


    Zitat von Jowanda

    Auf einem Fahrzeug wäre leichtes Gewicht von Vorteil. Mir sind da inzwischen mehrere so flexible Module übern Weg gelaufen, die superleicht sind, >20% Wirkungsgrad haben, aber eben auch schweineteuer sind. Was für Zellen wären denn in meinem Zieldreieck Preis - Leistung - Gewicht gute Kandidaten, um einen guten Kompromiss zu finden?


    Wenn eine hohe Leistungsdichte als "muss" gesetzt ist, kannst Du Dich gleichzeitig von dem Begriff "preiswert" verabschieden. Beides zusammen geht definitiv nicht. Insbesondere wenn die Module dann auch noch leicht sein sollen.


    Normal sind die X20-245 15 kg je Modul schwer, ob die auch als Laminat ohne Rahmen angeboten werden oder die Hochleistungszellen gar in Folie ohne Glas, weiss ich aber nicht.
    Das würde jedes Modul mit Sicherheit nochmal ganz erheblich leichter machen.


    Zitat von Jowanda

    Wie verhalten sich verschiedene Zelltypen bei Schlechtwetter, z.B. Hagel, insbesondere auf einem flachen Dach?


    Alle gängigen Module, die für`s Dach sind müssen standardisierte Belastungstests aushalten und verhalten sich darum auch vergleichbar. Ich glaube nicht, dass es hier Unterschiede gibt, die entscheidungsrelevant sein können.