Fehlermeldung "Uac-Bfr" SMA WR

  • Hallo,


    bei einer Anlage erhalte ich die unregelmäßig (ca. alle 10 Tage) an den beiden Wechselrichtern die o.g. Fehlermeldung ("Uac-Bfr" - SIEHE ANLAGE). An den Tagen ist die Tages-Performance dann auch schlecht.


    Wer kennt so etwas oder kann mir einen Tipp geben?


    :danke:
    (2x WR = SMA SB5000TL MS)


    Aus dem Handbuch habe ich folgenden Hinweis:

  • Da der Fehler nur sporadisch auftritt, glaube ich mal nicht an Probleme am Anschluss / den Klemmen der WR.


    Die Netzspannung ist entweder zu gering oder zu hoch. Wahrscheinlich zu hoch, weil die Fehler zur Mittagszeit auftreten, also zur PV-Hauptzeit. Die WR schalten dann kurz aus und kurz danach wieder ein.


    Wie sind die Parameter Uac-Min und Uac-max eingestellt? Wir hatten letztens Probleme mit SMA-WR und der Netzimpedanz, Fehlermedlung dZac-Bfr. Wir hatten mit der webbox draufgeschaut. Sicher gibt es noch andere Wege, Sunny Explorer o.ä. - weiß ich gerade nicht, dazu sagen vielleicht die anderen was.


    Zur Lösung könntest du den Parameter Uac-max verändern. Allerdings nur nach Rücksprache mit dem Netzbetreiber und dessen Freigabe. Oder du teilst dem NB den Sachverhalt mit und dass die Spannung zeitweise zu hoch ist. Der NB kann dann Maßnahmen ergreifen, wie z.B. den Trafo umstellen. Wahrscheinlich wird der NB vorher mal messen wollen.
    Wende dich ggf. an deinen Solarteur.


    Edit: Womit hast du das *.csv erstellt?

  • Zitat von LangiKAUZ

    Zur Lösung könntest du den Parameter Uac-max verändern.


    so ist es, einfach die maximale spannung erhoehen.
    dazu benoetigst du den sma grid guard code.
    solltest du diesen code nicht haben, lass es vom solarteur machen!

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Zitat von Gueldnerfan

    Wer kennt so etwas oder kann mir einen Tipp geben?


    -Elektroanlage überprüfen lassen, möglicherweise ist nur auf einer Phase zu hohe Spannung
    -ev. AC Leitungen zum Wechselrichter verstärken,
    -Wechselrichter drosseln
    -Stromverbraucher einschalten ( auf der Phase mit der höchsten Spannung) ( WW-Boiler, Klimaanlage )

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Vielen Dank schon mal.


    Die CSV wird durch den (uralten) Sunny-Boy-Control erstellt (Kanäle muss man vorher aktiviert haben).
    Ich muss mal schauen wie ich den min/max-Wert auslesen kann. Berichte wieder.

  • So, ich habe die Aufzeichnung nun nochmal erweitert UAC (V).


    An einem Tag, wo beide WR sich mal verabschiedet haben, ist folgender Tagesverlauf der AC Spannung (V):




    (2 Kurven = beide WR)
    Die Spitze hat er sicherlich nicht mehr drauf, da die WR sich dann abschalten.


    Kann es sein, dass die hohe AC Voltzahl auch an den WR liegt und diese ausgetauscht werden müssen? :juggle:


    Danke für Eure Feedbacks!

  • Sind das noch die 5000er mit 3 Tracker so von 2006?
    Dann könnte es sein, dass es die Messelektronik ist, die driftet...
    Hat man die Chance die Netzspannung der drei Phasen in Zählernähe unabhänig zu messen. Neben Querschnitt der AC Verbindung erhöhen hilft es auch manchmal die Klemmen nachzuziehen.
    Grüße
    Ps: seltsam ist schon, dass die zwei WRs synchron zu laufen scheinen. Normal liegen die ja nicht auf der selben Phase - oder?

  • Wie lange ist die Zuleitung zu den WRs und welchen Querschnitt hat das Kabel ?

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Ich stimme machtnix zu.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Hallo,


    hast du ein Voltmeter?


    Dann messe mal die Spannung am Wechselrichter
    und vergleiche sie mit der Anzeige am WR.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de