P90D kommt...

  • Zitat von dornfelder10

    Autsch!



    Ich??


    Weil dieser 4-fache Widerstand mit der doppelten Geschwindigkeit überwunden werden muss.
    P=F x V
    Die Kraft F vervierfacht sich und die Geschwindigkeit V verdoppelt sich.


    Gruß
    Ich befürchte , wir haben hier irgendwie aneinander vorbeigeredet. Der Ausgangspunkt ja, dass ein Auto bei Geschwindigkeitsverdopplung seinen Leistungsverbrauch vervierfacht. Da hier viele Faktoren hineinspielen, ist das natürlich eine Näherung.
    Nehmen wir also Auto 1 fährt mit 100Km/h zwei Stunden mit 20 KWh. Verbrauch 40KWh
    Auto 2 fährt mit 200 km/h eine Stunde mit 160 KWh Verbrauch 160KWh
    Somit besteht wieder das Verhältnis 4 zu eins.
    Trotzdem ist es natürlich ernüchternd und lässt die hohen Geschwindigkeiten in Deutschland fragwürdig erscheinen.

  • Tesla gibt übrigens bei seinen Modellen einen Verbrauch von ca. 22 KWh Bei konstant 100 an.
    Nach unserer Rechnung wäre also nach 100 Km Schluss.
    Nach allem was ich gelesen habe, kommt er jedoch ca. 150 Km weit, was ich mir nur damit erklären kann, das ein nennenswerter Teil der Energie nicht in die Fortbewegung umgesetzt wird. Ist übrigens beim Verbrenner das gleiche.
    Z.B. Klimaanlage läuft bei 100 Kmh doppelt so lange.


  • Dann lasse uns doch mal wissen mit welchen Werten du gerechnet hast.

  • Zitat von wesozell


    Nach allem was ich gelesen habe, kommt er jedoch ca. 150 Km weit, was ich mir nur damit erklären kann, das ein nennenswerter Teil der Energie nicht in die Fortbewegung umgesetzt wird. Ist übrigens beim Verbrenner das gleiche.
    Z.B. Klimaanlage läuft bei 100 Kmh doppelt so lange.


    Wie jetzt, wenn ich mit meinem Verbrenner 100km/h fahre, läuft meine Klimaanlge zwei Stunden? Ist mir noch nicht aufgefallen!


    Und höre er auf von "wir" zu sprechen. Zumindest für mich sprichst Du nicht! Definitiv nicht! :roll:

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Alles klar, die KlimaWP läuft bei 62KW halb so lange. :mrgreen:
    Wesozell...das ist sehr Komplex, das Excel-Sheet, aber der Helmut sollte es wissen wie es geht! :wink:
    Tomyy

  • Zitat von Dringi

    Wie jetzt, wenn ich mit meinem Verbrenner 100km/h fahre, läuft meine Klimaanlge zwei Stunden? Ist mir noch nicht aufgefallen!


    Und höre er auf von "wir" zu sprechen. Zumindest für mich sprichst Du nicht! Definitiv nicht! :roll:


    Ganz einfach, weil man mit 100 Km/h doppelt so lange im Auto sitzt, wie mit 200 Km/h , natürlich für die gleiche Strecke.

  • Hallo zusammen
    hab einen Link gefunden, mit Daten, welche laut dem HP Betreiber, von Tesla stammen.
    http://www.klausolafzehle.de/t…reichweite-tesla-model-s/
    Leider geht die Graphik nur bis 184km/h


    Wie auch immer, sowohl Wesozells 150km Reichweite, als auch meine 100kW Leistungsaufnahme ( bei Tempo 200 km/h )
    sind gar nicht so weit weg von der Realität.


    Zitat

    Trotzdem ist es natürlich ernüchternd und lässt die hohen Geschwindigkeiten in Deutschland fragwürdig erscheinen.


    Sehe ich auch so, zumal die Durchschnittsgeschwindigkeit nur wenig davon profitiert.
    War vor einigen Wochen in den NL unterwegs, Tempo 120 bis 130, je nach Autobahnabschnitt.
    Mein Verbrauch lag deutlich unter dem in DE, obwohl ich hier fast nie über 180km/h fahre.
    Meine Durchschnittsgeschwindigkeit, lag sogar über dem Schnitt, den ich meist in DE erreiche.


    Autos welche in einem Land ohne Geschwindigkeitsbegrenzung gebaut werden, müssen perfekt sein, sind sie doch jeden Tag zu Millionen, auf dem größten Testgelände der Welt ( Autobahn ) unterwegs.
    Denke man möchte diesen Mythos pflegen und sieht deshalb von einer generellen Geschwindigkeitsbeschränkung ab.


    Gruß
    Manfred


  • Bei mir ist alles ok, das Wetter stört mich nicht.
    Mit kritischen Anmerkungen kann ich einigermaßen umgehen, z.B. hat Tomyy das richtig diagnostiziert. Ich bin auf jeden Fall "dümmer" als zu Zeiten von Schule und Studium wenn es um so etwas geht.
    Womit ich nicht umgehen kann ist halt diese ewige, blöde Leier vom Verzicht der unbedingt sein muss. (Irgendwelche Kurzstreckennukelpinnen und große starke Autos sind ja sowieso böse).


    Wir haben überhaupt nicht das selbe Ziel!
    Du willst sozialistische Diktatur und technischen Rückschritt.
    Ich will demokratische Marktwirtschaft und technischen Fortschritt.

    Fahrzeug: noch Verbrenner

  • 100kW bei 200km/h sind sowas weit weg von gut und böse. :mrgreen:


    Wer die Kurven im obigen Link verlängert landet bei etwa 169km und 200km/h.


    Interessant: mein Wirkungsgrad 80% stammt aus den ADAC-Tesla-Daten.
    Legt man die obigen Daten aus den Kennlinien zu Grunde, sinkt der Gesamtwirkungsgrad auf ca.70% bei 200km/h.
    Das hätte ich jetzt nicht gedacht, wo der Motor im optimalen Bereich laufen sollte.
    Das wird ja immer schlimmer...was für eine Verbrauchsschleuder. :shock:
    Tomyy

    2 Mal editiert, zuletzt von Tomyy ()

  • Zitat von Tomyy

    Alles klar, die KlimaWP läuft bei 62KW halb so lange. :mrgreen:
    Wesozell...das ist sehr Komplex, das Excel-Sheet, aber der Helmut sollte es wissen wie es geht! :wink:
    Tomyy


    Der Verbrauch ist ja km bezogen, je langsamer ich fahre, je stärker geht der Verbrauch der Klimaanlage ein.
    Hat schon mancher nach einem langen Stau einen leeren Tank gehabt.
    Ich möchte deine Rechnung auch gar nicht in Frage stellen, hätte gern bloß mal die Stellschrauben verglichen.
    Ich befürchte nämlich, Helmut lässt mich da im Regen stehen :oops: